Mai_07. Mittw. 1. 5.

[final version only] Mit Frau u. H. Eissler im D.V.th. bei B. Shaw 's: „Mensch u. Übermensch“. Der Autor versucht eine Deutung des „Don Juan“ durch die normale Erscheinung eines Mannes, der das Weib zwar einerseits nicht entbehren, sich andererseits aber auch der an ihn herantreteten Kulturpflicht nicht mehr entziehen kann, u. daher den Konflikt, den ihm die so verschiedenen Interessen der Kultur, u. der Nachkommenschaft bereiten durch Betonung seiner Freiheit dem Weib gegenüber löst das sich nur zu dem zweiten Interesse bekennt. Für die Frau spricht allerdings die Natur selbst, für den Mann aber nebst der Natur freilich auch noch die wirtschaftliche Notwendigkeit, daß die Frau unter solchen Umständen den Mann niederringt, ist klar, ‒ was soll denn am Ende alle menschliche Kultur innerhalb der einzigen Natur?

© Transcription Ian Bent, 2017


May 1907 Wednesday May 1

[final version only] With Mr. and Mrs. Eissler at the Deutsches Volkstheater for Bernard Shaw's Man and Superman. The author attempts an interpretation of Don Juan through the normal manifestation of a man who, it is true, cannot on the one hand do without a woman, but on the other hand can no longer elude the cultural duty that also confronts him, and hence eradicates the conflict that the so varied interests of culture and progeny create for him through emphasis of his freedom toward the woman, who acknowledges only the second interest. For the woman, to be sure, Nature itself speaks; but for the man, in addition to Nature, of course also still the economic necessity is clear that the woman under such circumstances overcomes the man ‒ What then should all human culture ultimately do within single Nature?

© Translation Ian Bent, 2017


Mai_07. Mittw. 1. 5.

[final version only] Mit Frau u. H. Eissler im D.V.th. bei B. Shaw 's: „Mensch u. Übermensch“. Der Autor versucht eine Deutung des „Don Juan“ durch die normale Erscheinung eines Mannes, der das Weib zwar einerseits nicht entbehren, sich andererseits aber auch der an ihn herantreteten Kulturpflicht nicht mehr entziehen kann, u. daher den Konflikt, den ihm die so verschiedenen Interessen der Kultur, u. der Nachkommenschaft bereiten durch Betonung seiner Freiheit dem Weib gegenüber löst das sich nur zu dem zweiten Interesse bekennt. Für die Frau spricht allerdings die Natur selbst, für den Mann aber nebst der Natur freilich auch noch die wirtschaftliche Notwendigkeit, daß die Frau unter solchen Umständen den Mann niederringt, ist klar, ‒ was soll denn am Ende alle menschliche Kultur innerhalb der einzigen Natur?

© Transcription Ian Bent, 2017


May 1907 Wednesday May 1

[final version only] With Mr. and Mrs. Eissler at the Deutsches Volkstheater for Bernard Shaw's Man and Superman. The author attempts an interpretation of Don Juan through the normal manifestation of a man who, it is true, cannot on the one hand do without a woman, but on the other hand can no longer elude the cultural duty that also confronts him, and hence eradicates the conflict that the so varied interests of culture and progeny create for him through emphasis of his freedom toward the woman, who acknowledges only the second interest. For the woman, to be sure, Nature itself speaks; but for the man, in addition to Nature, of course also still the economic necessity is clear that the woman under such circumstances overcomes the man ‒ What then should all human culture ultimately do within single Nature?

© Translation Ian Bent, 2017