Donns. 20.

[final version only] Die K. Thronrede an den Reichsrath erwähnt der Kunst mit keiner Silbe. [—] Man ist noch immer nicht gewohnt, d. Kunst zugleich mich als ein wirtschaftliches Element zu verstehen, von ihren übrigen Funktionen völlig abgesehen. Triumpf in der Politik ist Sentimentalität nach unten, gegen das Weib u. den Arbeiter ‒ der Künstler kein Arbeiter, nur Müssiggänger ‒ wie herabgemagert die Vorstellungen!!

© Transcription Ian Bent, 2017

Thursday, [June] 20

[final version only] The royal speech from the throne at the Reichsrat did not devote so much as a single word to the arts. [—] I still cannot get used to art being understood solely as an economic factor, completely regardless of its other functions. Triumph in politics is sentimentality in reverse, against woman and the worker ‒ the artist is no worker, just a lay-about ‒ how disparagingly are they portrayed!!

© Translation Ian Bent, 2017

Donns. 20.

[final version only] Die K. Thronrede an den Reichsrath erwähnt der Kunst mit keiner Silbe. [—] Man ist noch immer nicht gewohnt, d. Kunst zugleich mich als ein wirtschaftliches Element zu verstehen, von ihren übrigen Funktionen völlig abgesehen. Triumpf in der Politik ist Sentimentalität nach unten, gegen das Weib u. den Arbeiter ‒ der Künstler kein Arbeiter, nur Müssiggänger ‒ wie herabgemagert die Vorstellungen!!

© Transcription Ian Bent, 2017

Thursday, [June] 20

[final version only] The royal speech from the throne at the Reichsrat did not devote so much as a single word to the arts. [—] I still cannot get used to art being understood solely as an economic factor, completely regardless of its other functions. Triumph in politics is sentimentality in reverse, against woman and the worker ‒ the artist is no worker, just a lay-about ‒ how disparagingly are they portrayed!!

© Translation Ian Bent, 2017