23. Sept.

Wieder einmal ein bornirtes Stückchen der Kritik: Sie lobte Shaw’s Stück 1 ohne zu ahnen, daß sie es nur deshalb tut, weil das Stück von deutschen „Gästen“ gespielt wird. Wäre es von einer Wiener Truppe gespielt worden, so hätte die Kritik ohne Zweifel Stück, wie Ausführung getadelt: „wie man nur so was spielen könne . .“ usw. Nicht also machen sie sich den Grund ihres Lobes oder Tadels klar, vielmehr glauben sie localpatriotisch u. objektiv zu sein. Es liegt also, wenn sie das von Gästen gespielte loben, nichts anderes zu Grunde[,] als daß sie den Fremden gerne zu Gefallen schreiben, während sie sich den Mitbürgern gerne überlegen zeigen möchten. Nur im ersteren Falle winkt auch lohnende Verbreitung des Namens außerhalb des eigenen Wohnbezirkes.

*

Lafite steckt sich hinter einen Beamten, um die Annahme seiner mir zugedachten Beleidigung zu erzwingen; aber auch dieser Brief wird retournirt.

*

© Transcription Marko Deisinger.

September 23.

Once again, a blinkered review: it praised Shaw’s play 1 without realizing that it was only doing so because the play was performed by a German "visiting company." Were it performed by a Viennese troupe, the review would have doubtlessly condemned play and performance alike: "as one can perform only such a work…," etc. Thus they [the critics] do not make their reasons for praise or condemnation clear; on the contrary they believe themselves to be locally patriotic and objective. When they praise performances by visiting companies, then, the only purpose is to write something pleasing to the visitors, whereas they would like to show themselves superior to their fellow citizens. Only in the first case does the profitable circulation of the [critic’s] name extend beyond the local area.

*

Lafite hides behind an official in order to force the acceptance of the insult he intended for me; but this letter, too, is returned.

*

© Translation William Drabkin.

23. Sept.

Wieder einmal ein bornirtes Stückchen der Kritik: Sie lobte Shaw’s Stück 1 ohne zu ahnen, daß sie es nur deshalb tut, weil das Stück von deutschen „Gästen“ gespielt wird. Wäre es von einer Wiener Truppe gespielt worden, so hätte die Kritik ohne Zweifel Stück, wie Ausführung getadelt: „wie man nur so was spielen könne . .“ usw. Nicht also machen sie sich den Grund ihres Lobes oder Tadels klar, vielmehr glauben sie localpatriotisch u. objektiv zu sein. Es liegt also, wenn sie das von Gästen gespielte loben, nichts anderes zu Grunde[,] als daß sie den Fremden gerne zu Gefallen schreiben, während sie sich den Mitbürgern gerne überlegen zeigen möchten. Nur im ersteren Falle winkt auch lohnende Verbreitung des Namens außerhalb des eigenen Wohnbezirkes.

*

Lafite steckt sich hinter einen Beamten, um die Annahme seiner mir zugedachten Beleidigung zu erzwingen; aber auch dieser Brief wird retournirt.

*

© Transcription Marko Deisinger.

September 23.

Once again, a blinkered review: it praised Shaw’s play 1 without realizing that it was only doing so because the play was performed by a German "visiting company." Were it performed by a Viennese troupe, the review would have doubtlessly condemned play and performance alike: "as one can perform only such a work…," etc. Thus they [the critics] do not make their reasons for praise or condemnation clear; on the contrary they believe themselves to be locally patriotic and objective. When they praise performances by visiting companies, then, the only purpose is to write something pleasing to the visitors, whereas they would like to show themselves superior to their fellow citizens. Only in the first case does the profitable circulation of the [critic’s] name extend beyond the local area.

*

Lafite hides behind an official in order to force the acceptance of the insult he intended for me; but this letter, too, is returned.

*

© Translation William Drabkin.

Footnotes

1 George Bernard Shaws’ comedy was performed in Siegfried Trebitsch’s translation (Fannys erstes Stück) at the Johann Strauss Theater by a visiting theater company, the Kleines Theater (Berlin).