14.

Die Zeitungen bringen von den Kriegsschauplätzen nichtts bBemerkenswertes. Kein Zweifel, daß sich Entscheidendes auf den französisch-deutschen Plätzen vorbereitet. Nur eine Nachricht vom Untergang eines Lloyddampfers mußte mehr aus persönlichen als aus sachlichen Gründen gemeldet werden. Die Ursache des Untergangs wird nicht ventiliert – vermutlich ist das Schiff auf eigene oesterreichische Minen aufgelaufen. 1

*

Karte von Fr. Deutsch mit Urgierung des Zusammentreffens. Diese Pression hat nun fast anwiedernden [sic] Charakter wenn man bedenkt, daß unsererseits keine Pflicht besteht, daß die Frau sehr wohl weiß, wo wir speisen, ihren guten Tisch beim Bruder nicht opfert, desto egoistischer aber den ihr frei zur [illeg]Verfügung stehenden Abend uns aufdrängt. Nun aber die Frau sich vom Halse zu schaffen[,] lade ich sie per Karte ein u. mündlich will ich dann Maßregeln treffen, die Abhilfe für die Zukunft schaffen sollen.

*

Antwortschreiben von Frau I. M.. Nun ist der letzte Akt ihres Lebens über sie hereingebrochen. Herrman ist ins Haus gezogen, u. bleibt bei ihr! „Der geringere Ertrag der Häuser“, {649} so schreibt sie, „hat diese Maßregel versursacht“. Doch, fügt sie hinzu, darf ich ja nicht glauben, daß sie im Elend sitze. Ich bin nun neugierig, welche Wendung sie der Beziehung zu uns beiden geben wird.

*

Die Ordnung der Bibliothek in Angriff genommen, nachdem die Ordnung der aufgehäuften Aufsätze beinahe zuende gediehen ist.

*

© Transcription Marko Deisinger.

14.

The newspapers bring no significant news from the war zones. No doubt that something is being prepared on the French-German front. Only an account of the sinking of a Lloyd steamer had to be reported, more for personal than for objective reasons. The cause of the sinking is not reported – perhaps the ship went down over Austria's own mines. 1

*

Postcard from Mrs. Deutsch, urging a get-together. This coercion has an almost sickening character when one considers that there is no obligation on our part, that the woman knows all too well where we have dinner, she is not sacrificing her brother's good table, and she is all the more egoistic in imposing upon us the evening that is at her disposal. But now, in order to get the woman off my neck, I send her an invitation by postcard and will then take measures that ought to create remedial actions for the future.

*

Letter of reply from Mrs. I. M.. Now the final act of her life has descended upon her. Hermann has moved into her house and is staying with her! "The inferior income of the houses," {649} she writes, "has necessitated this measure." Yet, she adds, I must not think that she is living in misery. I am now curious about what turn of phrase she will give to her relationship to us.

*

Ordering of the library taken in hand, now that the ordering of the accumulated articles has nearly been concluded.

*

© Translation William Drabkin.

14.

Die Zeitungen bringen von den Kriegsschauplätzen nichtts bBemerkenswertes. Kein Zweifel, daß sich Entscheidendes auf den französisch-deutschen Plätzen vorbereitet. Nur eine Nachricht vom Untergang eines Lloyddampfers mußte mehr aus persönlichen als aus sachlichen Gründen gemeldet werden. Die Ursache des Untergangs wird nicht ventiliert – vermutlich ist das Schiff auf eigene oesterreichische Minen aufgelaufen. 1

*

Karte von Fr. Deutsch mit Urgierung des Zusammentreffens. Diese Pression hat nun fast anwiedernden [sic] Charakter wenn man bedenkt, daß unsererseits keine Pflicht besteht, daß die Frau sehr wohl weiß, wo wir speisen, ihren guten Tisch beim Bruder nicht opfert, desto egoistischer aber den ihr frei zur [illeg]Verfügung stehenden Abend uns aufdrängt. Nun aber die Frau sich vom Halse zu schaffen[,] lade ich sie per Karte ein u. mündlich will ich dann Maßregeln treffen, die Abhilfe für die Zukunft schaffen sollen.

*

Antwortschreiben von Frau I. M.. Nun ist der letzte Akt ihres Lebens über sie hereingebrochen. Herrman ist ins Haus gezogen, u. bleibt bei ihr! „Der geringere Ertrag der Häuser“, {649} so schreibt sie, „hat diese Maßregel versursacht“. Doch, fügt sie hinzu, darf ich ja nicht glauben, daß sie im Elend sitze. Ich bin nun neugierig, welche Wendung sie der Beziehung zu uns beiden geben wird.

*

Die Ordnung der Bibliothek in Angriff genommen, nachdem die Ordnung der aufgehäuften Aufsätze beinahe zuende gediehen ist.

*

© Transcription Marko Deisinger.

14.

The newspapers bring no significant news from the war zones. No doubt that something is being prepared on the French-German front. Only an account of the sinking of a Lloyd steamer had to be reported, more for personal than for objective reasons. The cause of the sinking is not reported – perhaps the ship went down over Austria's own mines. 1

*

Postcard from Mrs. Deutsch, urging a get-together. This coercion has an almost sickening character when one considers that there is no obligation on our part, that the woman knows all too well where we have dinner, she is not sacrificing her brother's good table, and she is all the more egoistic in imposing upon us the evening that is at her disposal. But now, in order to get the woman off my neck, I send her an invitation by postcard and will then take measures that ought to create remedial actions for the future.

*

Letter of reply from Mrs. I. M.. Now the final act of her life has descended upon her. Hermann has moved into her house and is staying with her! "The inferior income of the houses," {649} she writes, "has necessitated this measure." Yet, she adds, I must not think that she is living in misery. I am now curious about what turn of phrase she will give to her relationship to us.

*

Ordering of the library taken in hand, now that the ordering of the accumulated articles has nearly been concluded.

*

© Translation William Drabkin.

Footnotes

1 See, for instance "Der Untergang des Lloyddampfers „Baron Gautsch“," Neue Freie Presse, No. 17949, August 14, 1914, evening edition, p. 4. The ship sank in the Mediterranean Sea; half of the 300 people on board the ship are believed to have died.