27. XI. 18

Der Ofen wird wieder anmontiert. — Weisse erscheint schon um ¾10h u. bringt Stücke von Gilhofer u. Ranschburg, die er, wie er sagt, aus den Ersparnissen im Krieg u. aus der letzten Auszahlung bestritten; übergibt auch mir ein Original-Bändchen von Philipp Em. Bachs Sonaten, IV. Bd., 1 u. außerdem endlich das Couvert mit dem Honorar für den laufenden Monat; es zeigt sich, daß darin 90 Kronen fehlen, die er ursprünglich in Abzug zu bringen abgelehnt! — Lie-Liechen bei Heidrich, rettet Reste im Wert von 40 Kronen! — Fr. Baudrexel verweigert Lie-Liechen Kohle, wofür sie als Ersatz Briketts gibt, entgegen der Zusage des Sohnes; es stellt sich heraus, daß sie Lie-Liechens Zimmer mißbraucht hat, um sich Kohle für drei Brände zu beschaffen, da sie sonst keine Kohle erhalten hätte. Nun beruft sie sich darauf, daß Lie-Liechen jetzt ohnehin keine Kohle erhalten würde, folglich habe sie sich mit Briketts zu begnügen!

© Transcription Marko Deisinger.

November 27, 1918

The stove is re-installed. — Weisse turns up at 9:45 bringing sheet music from Gilhofer u. Ranschburg's, the expenses of which he has met, as he says, out of savings during the war and from the last installment; he presents to me an original volume of Philipp Em. Bach's Sonatas, volume IV, 1 and, apart from that, at last an envelope with the fee for the current month; it transpires that 90 Kronen are missing therein, which he has originally refused to have discounted. — Lie-Liechen at Heidrich's, saves odds and ends to the value of 40 Kronen! — Mrs. Baudrexel withholds coal from Lie-Liechen, but gives her as a substitute briquettes, contrary to her son's promise; as it turns out, she has misused Lie-Liechen's room to get coal for heating [the room] three times, since she would otherwise not have got coal at all. Now she is making the claim, that Lie-Liechen would not have got any coal anyway, consequently would have to make do with briquettes!

© Translation Stephen Ferguson.

27. XI. 18

Der Ofen wird wieder anmontiert. — Weisse erscheint schon um ¾10h u. bringt Stücke von Gilhofer u. Ranschburg, die er, wie er sagt, aus den Ersparnissen im Krieg u. aus der letzten Auszahlung bestritten; übergibt auch mir ein Original-Bändchen von Philipp Em. Bachs Sonaten, IV. Bd., 1 u. außerdem endlich das Couvert mit dem Honorar für den laufenden Monat; es zeigt sich, daß darin 90 Kronen fehlen, die er ursprünglich in Abzug zu bringen abgelehnt! — Lie-Liechen bei Heidrich, rettet Reste im Wert von 40 Kronen! — Fr. Baudrexel verweigert Lie-Liechen Kohle, wofür sie als Ersatz Briketts gibt, entgegen der Zusage des Sohnes; es stellt sich heraus, daß sie Lie-Liechens Zimmer mißbraucht hat, um sich Kohle für drei Brände zu beschaffen, da sie sonst keine Kohle erhalten hätte. Nun beruft sie sich darauf, daß Lie-Liechen jetzt ohnehin keine Kohle erhalten würde, folglich habe sie sich mit Briketts zu begnügen!

© Transcription Marko Deisinger.

November 27, 1918

The stove is re-installed. — Weisse turns up at 9:45 bringing sheet music from Gilhofer u. Ranschburg's, the expenses of which he has met, as he says, out of savings during the war and from the last installment; he presents to me an original volume of Philipp Em. Bach's Sonatas, volume IV, 1 and, apart from that, at last an envelope with the fee for the current month; it transpires that 90 Kronen are missing therein, which he has originally refused to have discounted. — Lie-Liechen at Heidrich's, saves odds and ends to the value of 40 Kronen! — Mrs. Baudrexel withholds coal from Lie-Liechen, but gives her as a substitute briquettes, contrary to her son's promise; as it turns out, she has misused Lie-Liechen's room to get coal for heating [the room] three times, since she would otherwise not have got coal at all. Now she is making the claim, that Lie-Liechen would not have got any coal anyway, consequently would have to make do with briquettes!

© Translation Stephen Ferguson.

Footnotes

1 Carl Philipp Emanuel Bach, Clavier-Sonaten und freye Fantasien nebst einigen Rondos. 4th collection (Leipzig 1783).