14. Nebel.

— An Mozio Brief recomm. abgeschickt. — Weckuhr zur Reparatur gegeben. — Kaff fragt mich, ob sie zu Rosenthal 1 gehen dürfe – daraufhin erkläre ich, den Klavierunterricht abbrechen zu müssen u. ersuche sie, zur nächsten Stunde bloß Kontrapunkt zu bringen; es sei dies ein Doppelleben, an dem ich nicht teilzunehmen Lust habe. — Zurückgeblieben als Mensch – zurückgeblieben als Tier! — Bei Lembacher begegnet uns ein Kellner zudringlich, indem er sich an Stelle unseres langjährigen Speiseträgers gewaltsam zu setzen sucht; ich erkundige mich nach der ordnungsgemäßen Grundlage u. erfahre sowohl vom Zahlkellner als von unserem Speisenträger, daß sich dahinter eine Bosheit verbirgt; ich behandle ihn ungnädig u. gebe ihm dadurch zu verstehen, daß ich auf die Dienste eines Kellners verzichte, der sich solcher Uncollegialität schuldig macht. — Hans erscheint nach der Jause bei Lie-Liechen u. erzählt, daß er schon mehrmals bei Mozio u. mit ihm bei Tisch gewesen usw.

© Transcription Marko Deisinger.

14 Fog.

— Letter to Mozio sent by registered mail. — Alarm clock to repair shop. — Kaff asks whether she may go to Rosenthal 1 – to which I reply that I have to interrupt her piano lessons and ask her to bring only counterpoint to her next lesson; I consider this a double life that I have no interest in being involved in. — Left behind as a person – left behind as an animal! — At Lembacher a waiter imposes himself by forcibly trying to take the place of the waiter we have had for years; I inquire as to the formal reason and am told by the head waiter as well as by our old waiter that an act of maliciousness is behind it all; I treat him with disdain to communicate that I forgo the services of a waiter who displays such a lack of collegiality. — Hans comes over to Lie-Liechen's after tea time and reports he has been to see Mozio several times and has eaten lunch with him, etc.

© Translation Scott Witmer.

14. Nebel.

— An Mozio Brief recomm. abgeschickt. — Weckuhr zur Reparatur gegeben. — Kaff fragt mich, ob sie zu Rosenthal 1 gehen dürfe – daraufhin erkläre ich, den Klavierunterricht abbrechen zu müssen u. ersuche sie, zur nächsten Stunde bloß Kontrapunkt zu bringen; es sei dies ein Doppelleben, an dem ich nicht teilzunehmen Lust habe. — Zurückgeblieben als Mensch – zurückgeblieben als Tier! — Bei Lembacher begegnet uns ein Kellner zudringlich, indem er sich an Stelle unseres langjährigen Speiseträgers gewaltsam zu setzen sucht; ich erkundige mich nach der ordnungsgemäßen Grundlage u. erfahre sowohl vom Zahlkellner als von unserem Speisenträger, daß sich dahinter eine Bosheit verbirgt; ich behandle ihn ungnädig u. gebe ihm dadurch zu verstehen, daß ich auf die Dienste eines Kellners verzichte, der sich solcher Uncollegialität schuldig macht. — Hans erscheint nach der Jause bei Lie-Liechen u. erzählt, daß er schon mehrmals bei Mozio u. mit ihm bei Tisch gewesen usw.

© Transcription Marko Deisinger.

14 Fog.

— Letter to Mozio sent by registered mail. — Alarm clock to repair shop. — Kaff asks whether she may go to Rosenthal 1 – to which I reply that I have to interrupt her piano lessons and ask her to bring only counterpoint to her next lesson; I consider this a double life that I have no interest in being involved in. — Left behind as a person – left behind as an animal! — At Lembacher a waiter imposes himself by forcibly trying to take the place of the waiter we have had for years; I inquire as to the formal reason and am told by the head waiter as well as by our old waiter that an act of maliciousness is behind it all; I treat him with disdain to communicate that I forgo the services of a waiter who displays such a lack of collegiality. — Hans comes over to Lie-Liechen's after tea time and reports he has been to see Mozio several times and has eaten lunch with him, etc.

© Translation Scott Witmer.

Footnotes

1 This refers to either Felix or Moriz Rosenthal.