8.

Nach Tisch ins Café Aspang: á 7 Kronen. — Zu Bermann: im letzten Augenblick heißt es Dienstag nachmittags. Dr. Schubert empfiehlt, die Auskunft Samstag früh bei ihm zu holen. — Zu Wilhelm Abschied nehmen; geht morgen nachhause. — Eine Dose Fleisch erweist sich als unbrauchbar, hole von der Reisnerstraße eine andere; abends Weisse macht hübsche Bemerkungen zur Vorrede, überbringt Einladung zu Frau GutherzLie-Liechen macht noch Brot.

© Transcription Marko Deisinger.

8

After lunch into Café Aspang: 7 Kronen each. — To Bermann: at the last moment it is set for Tuesday afternoon. Dr. Schubert recommends picking up the information at his office Saturday morning. — To Wilhelm to bid farewell; he is going home tomorrow. — A can of meat turns out to be inedible, I pick up another on Reisnerstraße; Weisse in the evening; makes kind remarks about the Foreword; delivers invitation to Mrs. Gutherz's. — Lie-Liechen still makes bread.

© Translation Scott Witmer.

8.

Nach Tisch ins Café Aspang: á 7 Kronen. — Zu Bermann: im letzten Augenblick heißt es Dienstag nachmittags. Dr. Schubert empfiehlt, die Auskunft Samstag früh bei ihm zu holen. — Zu Wilhelm Abschied nehmen; geht morgen nachhause. — Eine Dose Fleisch erweist sich als unbrauchbar, hole von der Reisnerstraße eine andere; abends Weisse macht hübsche Bemerkungen zur Vorrede, überbringt Einladung zu Frau GutherzLie-Liechen macht noch Brot.

© Transcription Marko Deisinger.

8

After lunch into Café Aspang: 7 Kronen each. — To Bermann: at the last moment it is set for Tuesday afternoon. Dr. Schubert recommends picking up the information at his office Saturday morning. — To Wilhelm to bid farewell; he is going home tomorrow. — A can of meat turns out to be inedible, I pick up another on Reisnerstraße; Weisse in the evening; makes kind remarks about the Foreword; delivers invitation to Mrs. Gutherz's. — Lie-Liechen still makes bread.

© Translation Scott Witmer.