14. VIII. 21 Sonntag; bedeckt, freundlicher aber als Freitag.

— 10–12¼h Korrektur der etwa überflüssigen „eben“ u. „auch“; dann verpackt u. übergeben. — Ansichtskarten an Roth u. Dahms mit unterfertigt. — Franz [illeg]Türtscher reklamirt die „N. Fr. Pr.“ vom 5. VIII. für vier Parteien. — Um 5h in den Wald bei Tschaffein Tschaffein Tschaffein Tschaffein Tschaffein, zum erstenmal! Eine ganz entzückende Entdeckung, die uns leider so spät in den Schoß fällt (ohne Vrieslander). Auf dem Rückweg plötzlich starker Regen, der sehr bald wieder nachläßt. — An Weisse (K.): empfehle Ende August zu reisen, da wir im September schon in Wien sind. — Abends äußert Vr. die Absicht zu reisen.

© Transcription Marko Deisinger.

August 14, 1921 Sunday; overcast, friendlier though than Friday.

— 10:00–12:15 corrections of the possibly superfluous "evens" and "alsos;" then packed and handed over [for posting]. — Picture postcards to Roth and Dahms jointly signed. — Franz [illeg]Türtscher complains that the Neue Freie Presse of August 5 [was not delivered] to the four guests. — At 5:00 into the forest at Tschaffein Tschaffein Tschaffein Tschaffein Tschaffein, for the first time! A quite delightful discovery, which unfortunately falls into our lap so late (without Vrieslander). On the way back, suddenly heavy rain, which very quickly abates. — To Weisse (postcard): recommend he travel at the end of August, since in September we will already be in Vienna. — In the evening Vrieslander expresses his intention to travel on.

© Translation Stephen Ferguson.

14. VIII. 21 Sonntag; bedeckt, freundlicher aber als Freitag.

— 10–12¼h Korrektur der etwa überflüssigen „eben“ u. „auch“; dann verpackt u. übergeben. — Ansichtskarten an Roth u. Dahms mit unterfertigt. — Franz [illeg]Türtscher reklamirt die „N. Fr. Pr.“ vom 5. VIII. für vier Parteien. — Um 5h in den Wald bei Tschaffein Tschaffein Tschaffein Tschaffein Tschaffein, zum erstenmal! Eine ganz entzückende Entdeckung, die uns leider so spät in den Schoß fällt (ohne Vrieslander). Auf dem Rückweg plötzlich starker Regen, der sehr bald wieder nachläßt. — An Weisse (K.): empfehle Ende August zu reisen, da wir im September schon in Wien sind. — Abends äußert Vr. die Absicht zu reisen.

© Transcription Marko Deisinger.

August 14, 1921 Sunday; overcast, friendlier though than Friday.

— 10:00–12:15 corrections of the possibly superfluous "evens" and "alsos;" then packed and handed over [for posting]. — Picture postcards to Roth and Dahms jointly signed. — Franz [illeg]Türtscher complains that the Neue Freie Presse of August 5 [was not delivered] to the four guests. — At 5:00 into the forest at Tschaffein Tschaffein Tschaffein Tschaffein Tschaffein, for the first time! A quite delightful discovery, which unfortunately falls into our lap so late (without Vrieslander). On the way back, suddenly heavy rain, which very quickly abates. — To Weisse (postcard): recommend he travel at the end of August, since in September we will already be in Vienna. — In the evening Vrieslander expresses his intention to travel on.

© Translation Stephen Ferguson.