3. Schön.

— Conto-Eröffnung in der deutschen Bank. — Frl. Kahn erhöht sich auf 4000 Kronen. — Im Café Aspang Café erhöht auf 24 Kronen. — Bilder-Besichtigung bei Artaria. — Bei Waldstein Reparatur 30 Kronen; Fürbitte für Mittelmann. — Frau Pairamall vor dem Hause begegnet, entschuldigt ihr Fernbleiben. — Lie-Liechen gibt bei U.-E. op. 10 No. 1 ab. — Tonwille an die Kreuzzeitung u. Conservative Monatshefte zu schicken gebeten. — An Landesmann (K.): wann der Luster kommt? — An Jankovici (K.): erbitte die Kopierpresse. — An Mittelmann (K.): Waldstein habe unentgeltlich ein Glas zugesagt. — An Galle Dortmund (Br.): erkläre meine Bereitschaft, erbitte eine Nummer zur Ansicht. — Seifevorrat 625 Kronen. — Kohle bestellt. — Brot um 2 Kronen teuerer. — Beauftrage die deutsche Bank, Geld an die Bibliothek in Berlin zu erlegen. — An Altmann Brief mit Dank.

© Transcription Marko Deisinger.

3 Nice.

— Open account at the Deutsche Bank. — Miss Kahn increases her fee to 4,000 Kronen. — In Café Aspang coffee goes up to 24 Kronen. — View pictures at Artaria. — At Waldstein's, repair [is] 30 Kronen; intercession on Mittelmann's behalf. — Ran into Mrs. Pairamall in front of the house, [she] excuses her absence. — At UE Lie-Liechen hands in Op. 10, No. 1. — Requests that the Tonwille be sent to the Kreuz-Zeitung and the Konservative Monatsschrift. — To Landesmann (postcard): when is the chandelier coming? — To Jankovici (postcard): request the copy press. — To Mittelmann (postcard): Waldstein has promised a glass at no charge. — To Galle Dortmund (letter): confirm my preparedness, request a copy for inspection. — Reserves of soap 625 Kronen. — Ordered coal. — Bread 2 Kronen dearer. — Authorize the Deutsche Bank, to send remittance to the library in Berlin. — To Altmann letter with thanks.

© Translation Stephen Ferguson.

3. Schön.

— Conto-Eröffnung in der deutschen Bank. — Frl. Kahn erhöht sich auf 4000 Kronen. — Im Café Aspang Café erhöht auf 24 Kronen. — Bilder-Besichtigung bei Artaria. — Bei Waldstein Reparatur 30 Kronen; Fürbitte für Mittelmann. — Frau Pairamall vor dem Hause begegnet, entschuldigt ihr Fernbleiben. — Lie-Liechen gibt bei U.-E. op. 10 No. 1 ab. — Tonwille an die Kreuzzeitung u. Conservative Monatshefte zu schicken gebeten. — An Landesmann (K.): wann der Luster kommt? — An Jankovici (K.): erbitte die Kopierpresse. — An Mittelmann (K.): Waldstein habe unentgeltlich ein Glas zugesagt. — An Galle Dortmund (Br.): erkläre meine Bereitschaft, erbitte eine Nummer zur Ansicht. — Seifevorrat 625 Kronen. — Kohle bestellt. — Brot um 2 Kronen teuerer. — Beauftrage die deutsche Bank, Geld an die Bibliothek in Berlin zu erlegen. — An Altmann Brief mit Dank.

© Transcription Marko Deisinger.

3 Nice.

— Open account at the Deutsche Bank. — Miss Kahn increases her fee to 4,000 Kronen. — In Café Aspang coffee goes up to 24 Kronen. — View pictures at Artaria. — At Waldstein's, repair [is] 30 Kronen; intercession on Mittelmann's behalf. — Ran into Mrs. Pairamall in front of the house, [she] excuses her absence. — At UE Lie-Liechen hands in Op. 10, No. 1. — Requests that the Tonwille be sent to the Kreuz-Zeitung and the Konservative Monatsschrift. — To Landesmann (postcard): when is the chandelier coming? — To Jankovici (postcard): request the copy press. — To Mittelmann (postcard): Waldstein has promised a glass at no charge. — To Galle Dortmund (letter): confirm my preparedness, request a copy for inspection. — Reserves of soap 625 Kronen. — Ordered coal. — Bread 2 Kronen dearer. — Authorize the Deutsche Bank, to send remittance to the library in Berlin. — To Altmann letter with thanks.

© Translation Stephen Ferguson.