24. März 1925 +4°, bedeckt.

— Von Dr. Baumgarten; Brief= OC 52/710 an die U.-E., wir geben ihn sofort weiter. — Von Pauls Frau ein langer Brief; Paul büßt soeben eine Kerkerstrafe ab wegen einer aufrührerischen Rede. Die arme Frau ist weit entfernt davon die Sachlage dem wahren Ernst nach zu erfassen, zu begreifen, daß Paul sich offenbar auf einer abschüssigen Bahn bewegt, da unausbleiblich eine [sic] Rachegefühl wider den Staat sich seiner bemächtigen muß, das ihn in weitere Konflikte bringt. Die Frau erklärt sich mit dem Kind als Pauls „Erdenschwere“, ihn aber als „Märtyrer“. Aus allem geht die Verworrenheit der bedauernswerten Frau hervor, als Folge verworrener Grundanschauungen. — Lie-Liechen zur Anprobe. — Wir treten bei Henkel ein, wo man uns die Thermosflasche öffnet. — An Dr. Baumgarten; (K.): der eingelangte Brief ist aufgegeben worden, cetero censeo: H. wird uns die Klage aufnötigen. — An Dr. Baumgarten; (2 Karten): der Tonwille -Verlag hat im Beethoven-Heft vom Marz [sic] nichts von seinem Beethoven-Inhalt inserirt, wozu er verpflichtet war, mag man die Sache nehmen, wie man will. — Cube bringt ein schönes Stück: Präludium in Cmoll. — Brünauer nimmt Urlaub bis 2. IV.

© Transcription Marko Deisinger.

March 24, 1925 +4°, overcast.

— From Dr. Baumgarten; letter= OC 52/710 to UE, we pass it on immediately. — A long letter from Paul's wife; Paul is currently doing a jail penalty because of a riotous speech. His poor wife is far from comprehending the gravity of the situation, from understanding that Paul is apparently traveling a precipitous path, since a feeling of revenge against the state will inevitably overcome him, which will lead him to further conflict. His wife describes herself and their child as Paul's "earthly weight" but him as a "martyr." Everything underscores the pitiable woman's confusion, as the result of confused fundamental views. — Lie-Liechen to a fitting. — We enter Henkel, where the thermos is opened for us. — To Dr. Baumgarten; (postcard): the received letter has been posted, cetero censeo: Herztka will force us to file a lawsuit. — To Dr. Baumgarten; (two postcards): the Tonwille Verlag did not advertise any of its Beethoven content in the Beethoven issue from March, which it was obligated to do, taking the matter as you would like. — Cube brings a nice piece: Prelude in C minor. — Brünauer takes vacation until April 2.

© Translation Scott Witmer.

24. März 1925 +4°, bedeckt.

— Von Dr. Baumgarten; Brief= OC 52/710 an die U.-E., wir geben ihn sofort weiter. — Von Pauls Frau ein langer Brief; Paul büßt soeben eine Kerkerstrafe ab wegen einer aufrührerischen Rede. Die arme Frau ist weit entfernt davon die Sachlage dem wahren Ernst nach zu erfassen, zu begreifen, daß Paul sich offenbar auf einer abschüssigen Bahn bewegt, da unausbleiblich eine [sic] Rachegefühl wider den Staat sich seiner bemächtigen muß, das ihn in weitere Konflikte bringt. Die Frau erklärt sich mit dem Kind als Pauls „Erdenschwere“, ihn aber als „Märtyrer“. Aus allem geht die Verworrenheit der bedauernswerten Frau hervor, als Folge verworrener Grundanschauungen. — Lie-Liechen zur Anprobe. — Wir treten bei Henkel ein, wo man uns die Thermosflasche öffnet. — An Dr. Baumgarten; (K.): der eingelangte Brief ist aufgegeben worden, cetero censeo: H. wird uns die Klage aufnötigen. — An Dr. Baumgarten; (2 Karten): der Tonwille -Verlag hat im Beethoven-Heft vom Marz [sic] nichts von seinem Beethoven-Inhalt inserirt, wozu er verpflichtet war, mag man die Sache nehmen, wie man will. — Cube bringt ein schönes Stück: Präludium in Cmoll. — Brünauer nimmt Urlaub bis 2. IV.

© Transcription Marko Deisinger.

March 24, 1925 +4°, overcast.

— From Dr. Baumgarten; letter= OC 52/710 to UE, we pass it on immediately. — A long letter from Paul's wife; Paul is currently doing a jail penalty because of a riotous speech. His poor wife is far from comprehending the gravity of the situation, from understanding that Paul is apparently traveling a precipitous path, since a feeling of revenge against the state will inevitably overcome him, which will lead him to further conflict. His wife describes herself and their child as Paul's "earthly weight" but him as a "martyr." Everything underscores the pitiable woman's confusion, as the result of confused fundamental views. — Lie-Liechen to a fitting. — We enter Henkel, where the thermos is opened for us. — To Dr. Baumgarten; (postcard): the received letter has been posted, cetero censeo: Herztka will force us to file a lawsuit. — To Dr. Baumgarten; (two postcards): the Tonwille Verlag did not advertise any of its Beethoven content in the Beethoven issue from March, which it was obligated to do, taking the matter as you would like. — Cube brings a nice piece: Prelude in C minor. — Brünauer takes vacation until April 2.

© Translation Scott Witmer.