30. Blau.

— Bestellen einen neuen Ueberzug für den alten Sonnenschirm. — An Sophie die Plaquette abgeschickt, als recomm. Brief: 21.500 Kronen. — An Fl. die Plaquette abgeschickt, als recomm. Brief= OJ 6/7, [22]: 6000 Kronen. — An Einschenk: Telegramm zur Hochzeit, 12200 Kronen. — Kaufen in der Apotheke Chlorophorm zur Conservierung des Urins. Waage: 90 + 66.3 kg! — Unterwegs ereignet sich ein Zwischenfall: Plötzlich verschwindet Lie-Liechen aus meinen Augen – ein Wagen der Straßenbahn {2824} hat uns getrennt u. wie ich mich umwende fehlt mir mein Lie-Liechen! Mein kurzer Blick konnte mir keine Dienste leisten u. ich wurde von einem ganz entsetzlichen Schrecken heimgesucht, ich wußte nicht, was ich beginnen sollte! Ich dachte das Gräßlichste, ein Täschchenzieher habe sie in den Flur des Hotel Nagel geschleppt, ich laufe wie irrsinnig auf u. ab – da tritt sie zu mir u. erzählt, sie habe bei der alten Schirmmacherin nach dem Preis des Ueberzugs gefragt, vorher aber von dieser Absicht zu mir gesprochen. — Mit Lie-Liechen Chopin Esmoll 1 abgefertigt, abends vor dem Essen, nach dem Essen Chopin Gesdur 2 in Angriff genommen.

© Transcription Marko Deisinger.

30 Blue.

— We order a new cover for the old parasol. — The medallion sent off to Sophie as registered letter: 21,500 Kronen. — The medallion sent off to Floriz, as registered letter= OJ 6/7, [22]: 6,000 Kronen. — To Einschenk: wedding telegram, 12,200 Kronen. — We buy chloroform in the pharmacy to conserve the urine. Scales: 90 + 66.3 kg! — Along the way an incident occurs: Lie-Liechen suddenly disappears from my sight – a streetcar {2824} has separated us and when I turn around, I am missing my Lie-Liechen! My brief look was of no avail and I was struck by an utterly horrible feeling of terror, I did not know where to start! I had the most horrific thoughts, a pickpocket dragged her into the lobby of Hotel Nagel, I run back and forth like a madman – then she comes up to me and tells me she has inquired with the old umbrella maker as to the price of the cover, but said she had mentioned her intention to me beforehand. — Chopin E-flat minor 1 prepared for dispatch with Lie-Liechen, in the evening before the meal, Chopin G-flat major 2 started after the meal.

© Translation Scott Witmer.

30. Blau.

— Bestellen einen neuen Ueberzug für den alten Sonnenschirm. — An Sophie die Plaquette abgeschickt, als recomm. Brief: 21.500 Kronen. — An Fl. die Plaquette abgeschickt, als recomm. Brief= OJ 6/7, [22]: 6000 Kronen. — An Einschenk: Telegramm zur Hochzeit, 12200 Kronen. — Kaufen in der Apotheke Chlorophorm zur Conservierung des Urins. Waage: 90 + 66.3 kg! — Unterwegs ereignet sich ein Zwischenfall: Plötzlich verschwindet Lie-Liechen aus meinen Augen – ein Wagen der Straßenbahn {2824} hat uns getrennt u. wie ich mich umwende fehlt mir mein Lie-Liechen! Mein kurzer Blick konnte mir keine Dienste leisten u. ich wurde von einem ganz entsetzlichen Schrecken heimgesucht, ich wußte nicht, was ich beginnen sollte! Ich dachte das Gräßlichste, ein Täschchenzieher habe sie in den Flur des Hotel Nagel geschleppt, ich laufe wie irrsinnig auf u. ab – da tritt sie zu mir u. erzählt, sie habe bei der alten Schirmmacherin nach dem Preis des Ueberzugs gefragt, vorher aber von dieser Absicht zu mir gesprochen. — Mit Lie-Liechen Chopin Esmoll 1 abgefertigt, abends vor dem Essen, nach dem Essen Chopin Gesdur 2 in Angriff genommen.

© Transcription Marko Deisinger.

30 Blue.

— We order a new cover for the old parasol. — The medallion sent off to Sophie as registered letter: 21,500 Kronen. — The medallion sent off to Floriz, as registered letter= OJ 6/7, [22]: 6,000 Kronen. — To Einschenk: wedding telegram, 12,200 Kronen. — We buy chloroform in the pharmacy to conserve the urine. Scales: 90 + 66.3 kg! — Along the way an incident occurs: Lie-Liechen suddenly disappears from my sight – a streetcar {2824} has separated us and when I turn around, I am missing my Lie-Liechen! My brief look was of no avail and I was struck by an utterly horrible feeling of terror, I did not know where to start! I had the most horrific thoughts, a pickpocket dragged her into the lobby of Hotel Nagel, I run back and forth like a madman – then she comes up to me and tells me she has inquired with the old umbrella maker as to the price of the cover, but said she had mentioned her intention to me beforehand. — Chopin E-flat minor 1 prepared for dispatch with Lie-Liechen, in the evening before the meal, Chopin G-flat major 2 started after the meal.

© Translation Scott Witmer.

Footnotes

1 "Chopin: Etude Es-Moll op. 10, Nr. 6," Das Meisterwerk in der Musik, vol. I (1925), pp. 145–59; Eng. transl., pp. 81–89.

2 "Chopin: Etude Ges-Dur op. 10, Nr. 5," Das Meisterwerk in der Musik, vol. I (1925), pp. 161–73; Eng. transl., pp. 90–98.