27. Sonntag, 6°, schön.

— Telegramm aus Baden: Wilhelm wieder abgereist. Vormittag Rf.: Schubert Sinfonie No. 3; Haydn Klavierkonzert. — 12–2h Rothberger. — ½6–½7h Schleife Prinz-Eugen-Straße. — Rf.: Nestroy „Lumpazi Vagabundus“ – die drei liederlichen Handwerker fügen sich wohl kaum in das heutige Weltbild – heute bezögen sie die Arbeitslosen-Unterstützung oder bedienten sich sonstwie der Organisation zur Erpressung. Nach dieser Richtung hin {3042} zeigt also die Handlung verschollenen Charakter, sie ist schon so märchenhaft entrückt, wie die Zauberwelt der Einleitung. Es ist ein sozusagen künstlicher Kunstgenuß; wer eines solchen fähig ist, wird noch immer die Reize der Posse mit Behagen auf sich wirken lassen.

© Transcription Marko Deisinger.

27, Sunday, 6°, fair weather.

— Telegram from Baden: Wilhelm has departed again. In the morning, on the radio: Schubert, Symphony No. 3; Haydn, Piano Concerto. — From 12 to 2 o'clock, Rothberger. — From 5:30 to 6:30 a stroll to Prinz-Eugen-Straße. — Radio: Nestroy. Lumpazi Vagabundus – the three slovenly workers hardly fit into today's world – today they would receive unemployment benefits, or would in some other way exploit the system. Viewed in this way, {3042} the plot thus shows a character that no longer exists; it has been so transported to the world of the fairy tale, like the magical world of the introduction. It is, so to speak, an artificial artistic experience; any one who is capable of such a thing will always be able to reap the benefit, with pleasure, of the farce's charm.

© Translation William Drabkin.

27. Sonntag, 6°, schön.

— Telegramm aus Baden: Wilhelm wieder abgereist. Vormittag Rf.: Schubert Sinfonie No. 3; Haydn Klavierkonzert. — 12–2h Rothberger. — ½6–½7h Schleife Prinz-Eugen-Straße. — Rf.: Nestroy „Lumpazi Vagabundus“ – die drei liederlichen Handwerker fügen sich wohl kaum in das heutige Weltbild – heute bezögen sie die Arbeitslosen-Unterstützung oder bedienten sich sonstwie der Organisation zur Erpressung. Nach dieser Richtung hin {3042} zeigt also die Handlung verschollenen Charakter, sie ist schon so märchenhaft entrückt, wie die Zauberwelt der Einleitung. Es ist ein sozusagen künstlicher Kunstgenuß; wer eines solchen fähig ist, wird noch immer die Reize der Posse mit Behagen auf sich wirken lassen.

© Transcription Marko Deisinger.

27, Sunday, 6°, fair weather.

— Telegram from Baden: Wilhelm has departed again. In the morning, on the radio: Schubert, Symphony No. 3; Haydn, Piano Concerto. — From 12 to 2 o'clock, Rothberger. — From 5:30 to 6:30 a stroll to Prinz-Eugen-Straße. — Radio: Nestroy. Lumpazi Vagabundus – the three slovenly workers hardly fit into today's world – today they would receive unemployment benefits, or would in some other way exploit the system. Viewed in this way, {3042} the plot thus shows a character that no longer exists; it has been so transported to the world of the fairy tale, like the magical world of the introduction. It is, so to speak, an artificial artistic experience; any one who is capable of such a thing will always be able to reap the benefit, with pleasure, of the farce's charm.

© Translation William Drabkin.