19. Mai 1927 Bedeckt.

— An Reigersberg (Br., 10 Seiten!!): über Gräser, Werfel, (u. Mann), die Beethoven-Feier, die Komik des Herriot, zuletzt über Grünwald. Diesem gebe ich Recht in Bezug auf die Fremdwörter in Bd. I, dagegen hat er Unrecht in allen anderen Punkten. Ich komme im besondern auf das Beispiel aus dem Mozart-Streichquartett Cdur zurück u. auf das aus Tristan u. Isolde; gebe den Hintergrund zum Mozart-Beispiel als Erklärung u. im zweiten Falle eine kleine Belehrung über das wahre Wesen der neapolitanischen Sext. — Vom Verlag die Vrieslander-Tafeln zur zweiten Korrektur. — Frau Pairamall auf 50 Sch. erhöht. — Rf.: Fanfaren, ausgeführt von Stiegler u. Genossen.

© Transcription Marko Deisinger.

May 19, 1927, cloudy.

— To Reigersberg (letter, 10 pages!!): regarding Gräser, Werfel (and Mann), the Beethoven Celebrations, the comicality of Herriot, finally regarding Grünwald. I agree with the latter with regard to the foreign terms in volume I, however he is mistaken on all other points. I return in particular to the examples from Mozart's String Quartet in C major and Tristan und Isolde ; I offer the background reading of the Mozart example by way of explanation, and in the second case a brief explanation of the true meaning of the Neapolitan sixth. — From the publisher, the Vrieslander graphs, for second correction. — Frau Pairamall's lesson fee increased to 50 shillings. — Radio: fanfares, performed by Stiegler and associates.

© Translation William Drabkin.

19. Mai 1927 Bedeckt.

— An Reigersberg (Br., 10 Seiten!!): über Gräser, Werfel, (u. Mann), die Beethoven-Feier, die Komik des Herriot, zuletzt über Grünwald. Diesem gebe ich Recht in Bezug auf die Fremdwörter in Bd. I, dagegen hat er Unrecht in allen anderen Punkten. Ich komme im besondern auf das Beispiel aus dem Mozart-Streichquartett Cdur zurück u. auf das aus Tristan u. Isolde; gebe den Hintergrund zum Mozart-Beispiel als Erklärung u. im zweiten Falle eine kleine Belehrung über das wahre Wesen der neapolitanischen Sext. — Vom Verlag die Vrieslander-Tafeln zur zweiten Korrektur. — Frau Pairamall auf 50 Sch. erhöht. — Rf.: Fanfaren, ausgeführt von Stiegler u. Genossen.

© Transcription Marko Deisinger.

May 19, 1927, cloudy.

— To Reigersberg (letter, 10 pages!!): regarding Gräser, Werfel (and Mann), the Beethoven Celebrations, the comicality of Herriot, finally regarding Grünwald. I agree with the latter with regard to the foreign terms in volume I, however he is mistaken on all other points. I return in particular to the examples from Mozart's String Quartet in C major and Tristan und Isolde ; I offer the background reading of the Mozart example by way of explanation, and in the second case a brief explanation of the true meaning of the Neapolitan sixth. — From the publisher, the Vrieslander graphs, for second correction. — Frau Pairamall's lesson fee increased to 50 shillings. — Radio: fanfares, performed by Stiegler and associates.

© Translation William Drabkin.