10.

Frau Pairamall bittet um Tausch einer Stunde, eine Zumutung, die ich aus verschiedenen Gründen in einem Briefe ablehne. Daß die Schüler noch immer nicht begreifen, daß die Anderen nicht zu ihrer Verfügung zu stehen wünschen u. daß meine Vermittlung deplaciert ist.

*

Lie-Liechen macht den Zahnarzt auf eine rauhe [sic] Stelle aufmerksam, der Zahnarzt aber hält die Sache für belanglos. Indessen kommt es, wie Lie-Liechen erwartet hat u. nun muß sie selbst mit einem Federmesser die Stelle schleifen u. die Unachtsamkeit des Arztes gut machen.

*

© Transcription Marko Deisinger.

10.

Mrs. Pairamall requests a change of a lesson, an impertinence which I reject in a letter, on various grounds. My pupils still do not understand: that the other pupils do not wish to remain at their disposal, and that my intervention is misplaced.

*

Lie-Liechen shows the dentist a tender spot; the dentist, however, regards the matter as negligible. Meanwhile, it turns out as Lie-Liechen expected, and she must smooth the spot herself with a penknife and compensate for the dentist's inattentiveness.

*

© Translation William Drabkin.

10.

Frau Pairamall bittet um Tausch einer Stunde, eine Zumutung, die ich aus verschiedenen Gründen in einem Briefe ablehne. Daß die Schüler noch immer nicht begreifen, daß die Anderen nicht zu ihrer Verfügung zu stehen wünschen u. daß meine Vermittlung deplaciert ist.

*

Lie-Liechen macht den Zahnarzt auf eine rauhe [sic] Stelle aufmerksam, der Zahnarzt aber hält die Sache für belanglos. Indessen kommt es, wie Lie-Liechen erwartet hat u. nun muß sie selbst mit einem Federmesser die Stelle schleifen u. die Unachtsamkeit des Arztes gut machen.

*

© Transcription Marko Deisinger.

10.

Mrs. Pairamall requests a change of a lesson, an impertinence which I reject in a letter, on various grounds. My pupils still do not understand: that the other pupils do not wish to remain at their disposal, and that my intervention is misplaced.

*

Lie-Liechen shows the dentist a tender spot; the dentist, however, regards the matter as negligible. Meanwhile, it turns out as Lie-Liechen expected, and she must smooth the spot herself with a penknife and compensate for the dentist's inattentiveness.

*

© Translation William Drabkin.