31. Dezember 1924

Frl. Mosčisker u. Frl. Elias nehmen ihre Stunden; in die 2. Stunde wird das 10. Heft des Tonwille gebracht. — Bei Rothberger; Lie-Liechen nimmt eine von den beiden Erstlings-Hyazinthen mit; dort wird mir eine Dame vorgestellt, eine Schülerin von Robert; daß sie Lehrerin der Kinder ist, verschweigt Frau Rothberger; auch ein Tenor ist anwesend. Die Taktlosigkeit ist auf die Verlegenheit des Herrn R. zurückzuführen, dessen Klavierspiel den Anforderungen nicht gewachsen ist. Ich spiele nach dem mißlungenen Versuch mit Herrn R. nur noch mit der Dame. Erst um ½2h zuhause.

© Transcription Marko Deisinger.

December 31, 1924

Miss Mosčisker and Miss Elias take their lessons; the tenth issue of Tonwille is brought to the second lesson. — At Rothberger's; Lie-Liechen takes along one of the two first blooming hyacinths; there I am introduced to a woman, a student of Robert; Mrs. Rothberger conceals the fact that she is the children's teacher; a tenor is also present. The lack of rhythm is retraceable to Mr. Rothberger's unease, whose piano playing ability does not match the demands. After the failed attempt with Mr. Rothberger, I play only with the woman. Not home until 1:30.

© Translation Scott Witmer.

31. Dezember 1924

Frl. Mosčisker u. Frl. Elias nehmen ihre Stunden; in die 2. Stunde wird das 10. Heft des Tonwille gebracht. — Bei Rothberger; Lie-Liechen nimmt eine von den beiden Erstlings-Hyazinthen mit; dort wird mir eine Dame vorgestellt, eine Schülerin von Robert; daß sie Lehrerin der Kinder ist, verschweigt Frau Rothberger; auch ein Tenor ist anwesend. Die Taktlosigkeit ist auf die Verlegenheit des Herrn R. zurückzuführen, dessen Klavierspiel den Anforderungen nicht gewachsen ist. Ich spiele nach dem mißlungenen Versuch mit Herrn R. nur noch mit der Dame. Erst um ½2h zuhause.

© Transcription Marko Deisinger.

December 31, 1924

Miss Mosčisker and Miss Elias take their lessons; the tenth issue of Tonwille is brought to the second lesson. — At Rothberger's; Lie-Liechen takes along one of the two first blooming hyacinths; there I am introduced to a woman, a student of Robert; Mrs. Rothberger conceals the fact that she is the children's teacher; a tenor is also present. The lack of rhythm is retraceable to Mr. Rothberger's unease, whose piano playing ability does not match the demands. After the failed attempt with Mr. Rothberger, I play only with the woman. Not home until 1:30.

© Translation Scott Witmer.