28. November 1930 Nebelig.

— Nach einer Nacht von 2 Stunden Schlaf, die aber ohne sonstige Beschwerden verlief, ganz geschickt zur Arbeit am freien Satz: endgiltig den Plan der Prolongationen schematisch aufgeschrieben. — Nach der Jause bei Dr. Lanzer: er wird „noch heute“ an Mozio schreiben.

© Transcription Marko Deisinger.

November 28, 1930, foggy.

— After a night in which I slept for two hours, but without encountering any other discomforts, fully prepared for work on Der freie Satz : the plan for Prolongation schematically written down. — After teatime, at Dr. Lanzer: he will write "before the end of the day" to Mozio.

© Translation William Drabkin.

28. November 1930 Nebelig.

— Nach einer Nacht von 2 Stunden Schlaf, die aber ohne sonstige Beschwerden verlief, ganz geschickt zur Arbeit am freien Satz: endgiltig den Plan der Prolongationen schematisch aufgeschrieben. — Nach der Jause bei Dr. Lanzer: er wird „noch heute“ an Mozio schreiben.

© Transcription Marko Deisinger.

November 28, 1930, foggy.

— After a night in which I slept for two hours, but without encountering any other discomforts, fully prepared for work on Der freie Satz : the plan for Prolongation schematically written down. — After teatime, at Dr. Lanzer: he will write "before the end of the day" to Mozio.

© Translation William Drabkin.