21. IX. 14

Mit Lie-Liechen zur Mama. Nun ist auch diese Stunde gekommen, auf die ich mich selbst wohl am längsten gefreut habe, die ich aber aus Vor- u. Rücksicht bis heute hinausschieben mußte. Lie-Liechen findet die Mutter besser, als sie sie erwartet hat, u. die Mutter hat eine aufrichtige Freude auch mit Lie-Liechen gehabt. Der Schwager, den ich zur Uebernahme des für Prof. Fränkel bestimmten Briefes bestellt hatte, war zugegen.

*

Rücksendungen der Noten u. Bücher an Fr. Pairamall mit flüchtiger Karte ohne Gruß.

*

{717}

© Transcription Marko Deisinger.

September 21, 1914.

With Lie-Liechen to Mama. Now even this hour has come, for which I was perhaps looking forward to for a very long time but had to postpone until today for sake of caution and deference. Lie-Liechen finds my mother better than she expected; and my mother took genuine pleasure in Lie-Liechen, too. My brother-in-law, whom I had asked to receive the letter intended for Prof. Fraenkel, was present.

*

Return of the scores and books to Mrs. Pairamall, with a hastily written postcard without greetings.

*

{717}

© Translation William Drabkin.

21. IX. 14

Mit Lie-Liechen zur Mama. Nun ist auch diese Stunde gekommen, auf die ich mich selbst wohl am längsten gefreut habe, die ich aber aus Vor- u. Rücksicht bis heute hinausschieben mußte. Lie-Liechen findet die Mutter besser, als sie sie erwartet hat, u. die Mutter hat eine aufrichtige Freude auch mit Lie-Liechen gehabt. Der Schwager, den ich zur Uebernahme des für Prof. Fränkel bestimmten Briefes bestellt hatte, war zugegen.

*

Rücksendungen der Noten u. Bücher an Fr. Pairamall mit flüchtiger Karte ohne Gruß.

*

{717}

© Transcription Marko Deisinger.

September 21, 1914.

With Lie-Liechen to Mama. Now even this hour has come, for which I was perhaps looking forward to for a very long time but had to postpone until today for sake of caution and deference. Lie-Liechen finds my mother better than she expected; and my mother took genuine pleasure in Lie-Liechen, too. My brother-in-law, whom I had asked to receive the letter intended for Prof. Fraenkel, was present.

*

Return of the scores and books to Mrs. Pairamall, with a hastily written postcard without greetings.

*

{717}

© Translation William Drabkin.