12. XII.

Rede des Grafen Czernin über seinen Kampf mit der deutschen obersten Heeresleitung; die richtigste Stelle, daß Ludendorff genau so war, wie die Staatsmänner in England u. Frankreich: „es war eben des Generals Aufgabe, den Sieg anzustreben“ – er ist auch nicht verantwortlich zu machen für die Marx-Finsterlinge – der Hieb wider die Sozialdemokraten sehr angebracht! 1 — Franzosen heben den 8-Stundentag im Saargebiet auf! 2 — Die Regierung von Deutsch-Böhmen flüchtet sich auf sächsisches Gebiet 3 u. ersucht die Entente um Besetzung Deutsch-Böhmens. 4 — „Arb. Ztg“ über Czernins Rede mit Randbemerkungen pro domo. 5 — Der Kronprinz für das Verbot der „Frankf. Ztg.“ „Berl. Tgbl.“ u. „Vorwärts“ für die Westfront. 6 — „Abend“: zu Czernins Verteidigung: „ . . hätte dennoch Frieden schließen sollen . .“ 7 – was alles der Sozialdemokrat u. der „Abend“ hätte tun bezw. lassen sollen!! — In Galizien dauern die Pogrome an! 8 Lloyd-George über die Zahlung der Kriegrechnung durch Deutschland: kein Aufgeben der Kriegsflotte (aus Sicherungsgründen, wie solche nur für die Engländer gegeben sind u. sonst für keine andere Nation!) {14} Recht und Billigkeit jedes zweite Wort „ . . alle Deutschen müssen England verlassen u. dürfen nicht mehr zurückkehren“ „ . . es muß Gerechtigkeit und Abrüstung in jeder Beziehung sein, aber wir müssen unsere Flotte haben“[.] 9 Der amerikanische Marine Sekretär: „Die amerikanische u. britische Flotte ist nötig in dem Entschluß dasjenige, was ihre Tapferkeit errang, zu schützen u. für sich selbst, sowie für die ganze Welt die vollkommene Freiheit der Meere zu erhalten“ 10 – die Flotte abrüsten, dann ist die Freiheit der Meere gegeben! — Gelöbnis der Deutsch-Böhmen für ihre Freiheit! 11

© Transcription Marko Deisinger.

December 12.

Count Czernin's speech about his struggle with the German top military command; the correct position, that Ludendorff was behaving just the same as the statesmen of England and France: "it was the general's very duty to strive for victory" – he should also not be made responsible for the sinister Marxists – the attack upon the social democrats very appropriate! 1 — The French suspend the eight-hour working day in the Saar! 2 — The government of German Bohemia flee to Saxon territory 3 and appeals to the Entente to occupy German Bohemia 4 Arbeiter-Zeitung on Czernin's speech, with marginal remarks on its own behalf. 5 — The crown prince in favor of banning the Frankfurter Zeitung , the Berliner Tageblatt , and Vorwärts on the Western Front. 6 Der Abend in defense of Czernin: "… he should nonetheless have arranged peace…" 7 – how many things that the social democrat and Der Abend should have done, or arranged to have done!! — In Galicia, the pogroms continue! 8 Lloyd George on Germany's payment of the war bill: no dismantling of the war fleet (for reasons of security – as these are given only for the English, and for no other nation!) {14} Every other word is justice and cheapness: "…all Germans must leave England and never return," "there must be justice and disarmament in every respect, but we must have our fleet." 9 The American Secretary of the Navy: "The American and British fleet is needed for the determination to protect that which its bravery achieved, and to maintain the complete freedom of the seas both for itself and for the entire world." 10 – dismantle the fleet, then there will be freedom of the seas! — German Bohemia's pledge for its freedom! 11

© Translation William Drabkin.

12. XII.

Rede des Grafen Czernin über seinen Kampf mit der deutschen obersten Heeresleitung; die richtigste Stelle, daß Ludendorff genau so war, wie die Staatsmänner in England u. Frankreich: „es war eben des Generals Aufgabe, den Sieg anzustreben“ – er ist auch nicht verantwortlich zu machen für die Marx-Finsterlinge – der Hieb wider die Sozialdemokraten sehr angebracht! 1 — Franzosen heben den 8-Stundentag im Saargebiet auf! 2 — Die Regierung von Deutsch-Böhmen flüchtet sich auf sächsisches Gebiet 3 u. ersucht die Entente um Besetzung Deutsch-Böhmens. 4 — „Arb. Ztg“ über Czernins Rede mit Randbemerkungen pro domo. 5 — Der Kronprinz für das Verbot der „Frankf. Ztg.“ „Berl. Tgbl.“ u. „Vorwärts“ für die Westfront. 6 — „Abend“: zu Czernins Verteidigung: „ . . hätte dennoch Frieden schließen sollen . .“ 7 – was alles der Sozialdemokrat u. der „Abend“ hätte tun bezw. lassen sollen!! — In Galizien dauern die Pogrome an! 8 Lloyd-George über die Zahlung der Kriegrechnung durch Deutschland: kein Aufgeben der Kriegsflotte (aus Sicherungsgründen, wie solche nur für die Engländer gegeben sind u. sonst für keine andere Nation!) {14} Recht und Billigkeit jedes zweite Wort „ . . alle Deutschen müssen England verlassen u. dürfen nicht mehr zurückkehren“ „ . . es muß Gerechtigkeit und Abrüstung in jeder Beziehung sein, aber wir müssen unsere Flotte haben“[.] 9 Der amerikanische Marine Sekretär: „Die amerikanische u. britische Flotte ist nötig in dem Entschluß dasjenige, was ihre Tapferkeit errang, zu schützen u. für sich selbst, sowie für die ganze Welt die vollkommene Freiheit der Meere zu erhalten“ 10 – die Flotte abrüsten, dann ist die Freiheit der Meere gegeben! — Gelöbnis der Deutsch-Böhmen für ihre Freiheit! 11

© Transcription Marko Deisinger.

December 12.

Count Czernin's speech about his struggle with the German top military command; the correct position, that Ludendorff was behaving just the same as the statesmen of England and France: "it was the general's very duty to strive for victory" – he should also not be made responsible for the sinister Marxists – the attack upon the social democrats very appropriate! 1 — The French suspend the eight-hour working day in the Saar! 2 — The government of German Bohemia flee to Saxon territory 3 and appeals to the Entente to occupy German Bohemia 4 Arbeiter-Zeitung on Czernin's speech, with marginal remarks on its own behalf. 5 — The crown prince in favor of banning the Frankfurter Zeitung , the Berliner Tageblatt , and Vorwärts on the Western Front. 6 Der Abend in defense of Czernin: "… he should nonetheless have arranged peace…" 7 – how many things that the social democrat and Der Abend should have done, or arranged to have done!! — In Galicia, the pogroms continue! 8 Lloyd George on Germany's payment of the war bill: no dismantling of the war fleet (for reasons of security – as these are given only for the English, and for no other nation!) {14} Every other word is justice and cheapness: "…all Germans must leave England and never return," "there must be justice and disarmament in every respect, but we must have our fleet." 9 The American Secretary of the Navy: "The American and British fleet is needed for the determination to protect that which its bravery achieved, and to maintain the complete freedom of the seas both for itself and for the entire world." 10 – dismantle the fleet, then there will be freedom of the seas! — German Bohemia's pledge for its freedom! 11

© Translation William Drabkin.

Footnotes

1 "Die Kämpfe des Grafen Czernin mit dem General Ludendorff über den Frieden. Wichtige Mitteilungen in einer Rede des früheren Ministers über Frieden und Revolutionsgefahr" and "Graf Czernin über die Politik während des Weltkrieges," in: Neue Freie Presse, No. 19505, December 12, 1918, morning edition, pp. 1 and 2–6

2 "Aufhebung des Achtstundentages im Saargebiet durch die Franzosen," in: Neue Freie Presse, No. 19505, December 12, 1918, morning edition, p. 6.

3 "Verlegung des Sitzes der deutschböhmischen Landesregierung nach Zittau. Bevorstehende Besetzung von Reichenberg durch die Czecho-Slowaken," in: Neue Freie Presse, No. 19505, December 12, 1918, morning edition, p. 1.

4 "Ersuchen der deutschböhmischen Landesregierung an die Entente um die Besetzung Deutschböhmens," in: Neue Freie Presse, No. 19505, December 12, 1918, morning edition, p. 6.

5 "Blut und Gut für einen längst verlorenen Krieg! Ein Rechtfertigungsversuch des Grafen Czernin," in: Arbeiter-Zeitung, No. 338, December 11, 1918, 30th year, pp. 1-3.

6 "Kronprinz und Kaiser als Büttel der Zensur," in: Arbeiter-Zeitung, No. 339, December 12, 1918, 30th year, p. 5.

7 "Czernins Verteidigung," in: Der Abend, No. 156, December 12, 1918, 4th year, p. 2.

8 "Noch immer Pogrome," in: Der Abend, No. 156, December 12, 1918, 4th year, p. 4.

9 "Lloyd George über die Bezahlung der Kriegrechnung durch Deutschland. Kein Aufgeben der Kriegsflotte Englands," in: Neue Freie Presse, No. 19505, December 12, 1918, evening edition, p. 1.

10 "Der amerikanische Marinesekretär über die Freiheit der Meere," in: Neue Freie Presse, No. 19505, December 12, 1918, evening edition, p. 2.

11 "Deutschböhmen für seine Freiheit," in: Neue Freie Presse, No. 19505, December 12, 1918, evening edition, p. 3.