15. XII.

Dokumente zu den politischen Bestrebungen des Ober-Kommandos. 1 — Anfechtung der Kriegsanleihen. 2 Gothein über die {19} Lage in Deutschland: Notenpresse!! Ueber die innere Uneinigkeit! 3 — Ueber die Abdankung Wilhelm[s] II.: „Das Urteil der Stabsoffiziere lautet einstimmig: „Gegen den Feind sind die Truppen sicher ... inzwischen kam ein dauerndes telefonisches Drohen von Berlin!“ 4 – das sagt Alles!! — Die Bildung einer freiwilligen Volkswehr in Deutschland 5 – das frühere Volksheer war besser! — Die Antwort Beethmann-Hollwegs auf Czernins Exposé. 6 — Ein Aufruf der deutsch-böhmischen Landesregierung. 7 — Ein Demonstrationszug der Wiener Mittelschüler: Studienverkürzung! 8 — „Arb. Ztg.“: „Wilsons große Stunde“ 9 „Der Schul-Byzantinismus“ 10 – Mißverständnis der primitivsten Grundlagen einer monarchischen Einrichtung! — Programm des Spartakusbundes: [„]Es handle sich nicht um die Unterwerfung unter den Willen einer Minderheit, sondern um die Aktion der großen Millionenmassen; niemals würden sich die Kapitalisten gutwillig dem sozialistischen Verdikt eines Parlamentes fügen. Diktatur des Proletariats in der einheitlichen deutschen Republik unter Wahrung voller Demokratie, die wir innerhalb der Arbeitermassen begründen wollen.“ 11 Widerspruch um Widerspruch! — Das Blatt bespricht die Abdankung Wilhelms unter der Marke: „Wie sie es sehen wollten“. 12 — „Was geschieht mit der Sanitätssoldateska“? 13 (Volk?). — Nachtrag zum 14. XII.: Das Programm Kurt Eisners: „Das neue Reich muß zusammenwachsen aus erstarkten selbständigen Gliederstaaten“ – ist doch schon dagewesen!! „Lasset es endlich genug sein des Hasses“ 14 (die Deutschen hassen ja nicht, werden nur gehaßt!). — Eine Demonstration der französischen Arbeiter für die 14 Punkte Wilsons bei dessen Ankunft 15 Clemenceau hat aber verboten eine Adresse zu überreichen!! — Klofac über den {20} czechischen Militarismus. 16 — „Frankf. Ztg.“ vom 11. XII., 1. Morgenbl.: „Die französische Republik war niemals sozialistisch oder auch nur wirklich demokratisch! ... eine durch Militärdiktatur gezähmte bürgerliche Freiheit. Clemenceau ist es ganz gleichgiltig, ob wir in Deutschland zur bürgerlichen oder sozialistischen Republik übergehen – er haßt uns!“ 17 — „Das Volk der Revolution“ von Bernhard Guttmann: „Goethes Liberalismus war einem aufgeklärten Beamten-Despotismus verzweifelt ähnlich. Von oben her auf ihr Volk zu blicken war vielen der größten Deutschen eigen (auf das Volk!!). Schiller: „Wenn sich die Völker selbst befrei’n, da kann die Wohlfahrt nicht gedeih’n“ sagt Schiller in einem sehr trivialen Verse!“ 18

© Transcription Marko Deisinger.

December 15.

Documents concerning the political efforts of the high command. 1 — "Annulment of War Bonds." 2 Gothein on the {19} situation in Germany: banknote printing press!! Concerning the internal disunity! 3 — Concerning Kaiser Wilhelm II’s abdication: "The judgments of the staff officers are unanimous: the troops are safe against the enemy … in the meantime there arrived a continuous telephone threat from Berlin!" 4 – That says it all!! — The Formation of a Voluntary Civil Guard in Germany 5 – the previous people’s army was better! — Beethmann-Hollweg’s Reply to Czernin’s Exposé. 6 — An Appeal by the German-Bohemian Provincial Government. 7 — A Demonstration Parade of Viennese Middle-School Pupils: shortening of the time for studies! 8 Arbeiter-Zeitung : "Wilson’s Great Hour," 9 "School Byzantinism" 10 – misunderstanding of the most basic foundations of a monarchical arrangement! — The Spartacus League’s program: "It is not a question of submission under the will of a minority, but rather the action of the great masses of millions; never would the capitalists be willing to accommodate the social judgments of a parliament. Dictatorship of the proletariat in the unified German republic, under the protection of full democracy, which we would like to establish among the mass of workers." 11 Contradiction after contradiction! — The paper comments on Wilhelm’s abdication under the headline: "As They Wished to See It." 12 — "What is Happening with the Marauding Soldiery?" 13 (the people?). — Supplement to December 14: Kurt Eisner’s program: "The new nation must grow from strengthened, independent member states" – but that is already there!! "Let there finally be an end to hate" 14 (the Germans do not hate, they are only hated!). — A rally of French workers in favor of Wilson’s fourteen points, upon his arrival 15 – but Clémenceau refused to give them an address!! — Klofac on {20} Czech militarism. 16 Frankfurter Zeitung of December 11, first morning edition: "The French republic was never socialistic, or even truly democratic! … a middle-class freedom tamed by military dictatorship. Clémenceau does not care at all whether we in Germany make the transformation to a middle-class or a socialist republic – he hates us!" 17 — "The People of the Revolution," by Bernhard Guttmann: "Goethe’s liberalism was desperately similar to an enlightened bureaucratic despotism. To look down upon their people from above was natural for many of the greatest Germans." (Upon the people!!) Schiller: "'When the people liberate themselves, then prosperity cannot thrive', says Schiller in a very trivial couplet!" 18

© Translation William Drabkin.

15. XII.

Dokumente zu den politischen Bestrebungen des Ober-Kommandos. 1 — Anfechtung der Kriegsanleihen. 2 Gothein über die {19} Lage in Deutschland: Notenpresse!! Ueber die innere Uneinigkeit! 3 — Ueber die Abdankung Wilhelm[s] II.: „Das Urteil der Stabsoffiziere lautet einstimmig: „Gegen den Feind sind die Truppen sicher ... inzwischen kam ein dauerndes telefonisches Drohen von Berlin!“ 4 – das sagt Alles!! — Die Bildung einer freiwilligen Volkswehr in Deutschland 5 – das frühere Volksheer war besser! — Die Antwort Beethmann-Hollwegs auf Czernins Exposé. 6 — Ein Aufruf der deutsch-böhmischen Landesregierung. 7 — Ein Demonstrationszug der Wiener Mittelschüler: Studienverkürzung! 8 — „Arb. Ztg.“: „Wilsons große Stunde“ 9 „Der Schul-Byzantinismus“ 10 – Mißverständnis der primitivsten Grundlagen einer monarchischen Einrichtung! — Programm des Spartakusbundes: [„]Es handle sich nicht um die Unterwerfung unter den Willen einer Minderheit, sondern um die Aktion der großen Millionenmassen; niemals würden sich die Kapitalisten gutwillig dem sozialistischen Verdikt eines Parlamentes fügen. Diktatur des Proletariats in der einheitlichen deutschen Republik unter Wahrung voller Demokratie, die wir innerhalb der Arbeitermassen begründen wollen.“ 11 Widerspruch um Widerspruch! — Das Blatt bespricht die Abdankung Wilhelms unter der Marke: „Wie sie es sehen wollten“. 12 — „Was geschieht mit der Sanitätssoldateska“? 13 (Volk?). — Nachtrag zum 14. XII.: Das Programm Kurt Eisners: „Das neue Reich muß zusammenwachsen aus erstarkten selbständigen Gliederstaaten“ – ist doch schon dagewesen!! „Lasset es endlich genug sein des Hasses“ 14 (die Deutschen hassen ja nicht, werden nur gehaßt!). — Eine Demonstration der französischen Arbeiter für die 14 Punkte Wilsons bei dessen Ankunft 15 Clemenceau hat aber verboten eine Adresse zu überreichen!! — Klofac über den {20} czechischen Militarismus. 16 — „Frankf. Ztg.“ vom 11. XII., 1. Morgenbl.: „Die französische Republik war niemals sozialistisch oder auch nur wirklich demokratisch! ... eine durch Militärdiktatur gezähmte bürgerliche Freiheit. Clemenceau ist es ganz gleichgiltig, ob wir in Deutschland zur bürgerlichen oder sozialistischen Republik übergehen – er haßt uns!“ 17 — „Das Volk der Revolution“ von Bernhard Guttmann: „Goethes Liberalismus war einem aufgeklärten Beamten-Despotismus verzweifelt ähnlich. Von oben her auf ihr Volk zu blicken war vielen der größten Deutschen eigen (auf das Volk!!). Schiller: „Wenn sich die Völker selbst befrei’n, da kann die Wohlfahrt nicht gedeih’n“ sagt Schiller in einem sehr trivialen Verse!“ 18

© Transcription Marko Deisinger.

December 15.

Documents concerning the political efforts of the high command. 1 — "Annulment of War Bonds." 2 Gothein on the {19} situation in Germany: banknote printing press!! Concerning the internal disunity! 3 — Concerning Kaiser Wilhelm II’s abdication: "The judgments of the staff officers are unanimous: the troops are safe against the enemy … in the meantime there arrived a continuous telephone threat from Berlin!" 4 – That says it all!! — The Formation of a Voluntary Civil Guard in Germany 5 – the previous people’s army was better! — Beethmann-Hollweg’s Reply to Czernin’s Exposé. 6 — An Appeal by the German-Bohemian Provincial Government. 7 — A Demonstration Parade of Viennese Middle-School Pupils: shortening of the time for studies! 8 Arbeiter-Zeitung : "Wilson’s Great Hour," 9 "School Byzantinism" 10 – misunderstanding of the most basic foundations of a monarchical arrangement! — The Spartacus League’s program: "It is not a question of submission under the will of a minority, but rather the action of the great masses of millions; never would the capitalists be willing to accommodate the social judgments of a parliament. Dictatorship of the proletariat in the unified German republic, under the protection of full democracy, which we would like to establish among the mass of workers." 11 Contradiction after contradiction! — The paper comments on Wilhelm’s abdication under the headline: "As They Wished to See It." 12 — "What is Happening with the Marauding Soldiery?" 13 (the people?). — Supplement to December 14: Kurt Eisner’s program: "The new nation must grow from strengthened, independent member states" – but that is already there!! "Let there finally be an end to hate" 14 (the Germans do not hate, they are only hated!). — A rally of French workers in favor of Wilson’s fourteen points, upon his arrival 15 – but Clémenceau refused to give them an address!! — Klofac on {20} Czech militarism. 16 Frankfurter Zeitung of December 11, first morning edition: "The French republic was never socialistic, or even truly democratic! … a middle-class freedom tamed by military dictatorship. Clémenceau does not care at all whether we in Germany make the transformation to a middle-class or a socialist republic – he hates us!" 17 — "The People of the Revolution," by Bernhard Guttmann: "Goethe’s liberalism was desperately similar to an enlightened bureaucratic despotism. To look down upon their people from above was natural for many of the greatest Germans." (Upon the people!!) Schiller: "'When the people liberate themselves, then prosperity cannot thrive', says Schiller in a very trivial couplet!" 18

© Translation William Drabkin.

Footnotes

1 "Die politischen Bestrebungen des Armeeoberkommandos," in: Neue Freie Presse, No. 19508, December 15, 1918, morning edition, pp. 3-5.

2 "Die Anfechtung der Kriegsanleihen. Rede des czechischen Finanzministers über die Zahlungspflicht seines Landes," in: Neue Freie Presse, No. 19508, December 15, 1918, morning edition, p. 1.

3 Georg Gothein, "Die wirtschaftliche Lage in Deutschland," in: Neue Freie Presse, No. 19508, December 15, 1918, morning edition, p. 2.

4 "Die Abdankung Wilhelms II.," in: Neue Freie Presse, No. 19508, December 15, 1918, morning edition, p. 6.

5 "Die Bildung einer freiwilligen Volkswehr in Deutschland," in: Neue Freie Presse, No. 19508, December 15, 1918, morning edition, p. 6.

6 "Die Antwort Bethmann-Hollwegs auf das Exposé Czernins," in: Neue Freie Presse, No. 19508, December 15, 1918, morning edition, p. 6.

7 "Ein Aufruf der deutschböhmischen Landesregierung. Der Kampf um das Selbstbestimmungsrecht," in: Neue Freie Presse, No. 19508, December 15, 1918, morning edition, p. 6.

8 "Ein Demonstrationszug der Wiener Mittelschüler," in: Neue Freie Presse, No. 19508, December 15, 1918, morning edition, p. 9.

9 "Wilsons große Stunde," in: Arbeiter-Zeitung, No. 342, December 15, 1918, 30th year, pp. 1-2.

10 K. L., "Der Schulbyzantinismus," in: Arbeiter-Zeitung, No. 342, December 15, 1918, 30th year, p. 2.

11 "Das Programm des Spartakus-Bundes," in: Arbeiter-Zeitung, No. 342, December 15, 1918, 30th year, p. 3.

12 "Wie sie es sehen wollten," in: Arbeiter-Zeitung, No. 342, December 15, 1918, 30th year, p. 4.

13 "Was geschieht mit der Sanitätssoldateska?," in: Arbeiter-Zeitung, No. 342, December 15, 1918, 30th year, pp. 7-8.

14 "Das Programm Kurt Eisners," in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, evening edition, p. 2.

15 "Eine Demonstration der französischen Arbeiter für Wilsons vierzehn Punkte bei dessen Ankunft," in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, evening edition, p. 2.

16 "Der czechischen Militarismus. Aeußerungen des Landesverteidigungsministers Klofac," in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, evening edition, p. 3.

17 "Deutschland und Frankreich," in: Frankfurter Zeitung und Handelsblatt, No. 343, December 11, 1918, 63rd year, first morning edition, p. 1.

18 Bernhard Guttmann, "Das Volk der Revolution," in: Frankfurter Zeitung und Handelsblatt, No. 343, December 11, 1918, 63rd year, first morning edition, p. 1. Frankreich