8. Bedeckt, warm.

— Korrekturen auf dem Talweg, dann wegen regnerischen Wetters im Speisesaal fortgesetzt. — Schirm-Reparatur 80 Kronen. — Wäsche 79 Kronen, ein Drittel der Wiener Preise. — Gegen Abend Korrekturen fertig, Eintragung auf morgen verschoben. — Nach dem Abendessen {2363} vor dem Hause auf u. ab. — Eine große Ziegenherde sehen wir ziellos den Talweg u. zurück laufen, ein ganz kleiner Bub hinterher. Wir erfahren, das die Ziegen selbst in [sic] Tal heruntergekommen sind. Alle werden untergebracht bis auf ein junges Zicklein, das nicht weiß wo aus u. ein. Lie-Liechen fragt den Buben, wem es gehöre: „i was nit“ u. läßt das Tier auf dem Platz vor dem „Rössle“ stehen u. beginnt mit anderen Buben ein Reifenspiel. Lie-Liechen zu Türtschler, das Zicklein wird über Nacht eingesperrt.

© Transcription Marko Deisinger.

8 Cloudy, warm.

— Proofs to correct at the Talweg, then because of the rainy weather continued these in the dining room. — Umbrella repair 80 Kronen. — Washing 79 Kronen, a third of the Viennese prices. — Towards evening proof corrections finished; will finish entering them tomorrow. — After the evening meal {2363} [walking] back and forth in front of our accommodations. — We see a large herd of goats running aimlessly up and down the Talweg, a very small boy running behind them. We learn that the goats came down into the valley all by themselves. All of them are put into shelter, except a young kid, which does not know forwards from backwards. Lie-Liechen asks the boy to whom it belongs: "dunno" and [he] leaves the animal standing in the square in front of the "Rössle" and begins playing a game of hoops with other boys. Lie-Liechen [goes] to Türtschler, the little goat is locked up overnight.

© Translation Stephen Ferguson.

8. Bedeckt, warm.

— Korrekturen auf dem Talweg, dann wegen regnerischen Wetters im Speisesaal fortgesetzt. — Schirm-Reparatur 80 Kronen. — Wäsche 79 Kronen, ein Drittel der Wiener Preise. — Gegen Abend Korrekturen fertig, Eintragung auf morgen verschoben. — Nach dem Abendessen {2363} vor dem Hause auf u. ab. — Eine große Ziegenherde sehen wir ziellos den Talweg u. zurück laufen, ein ganz kleiner Bub hinterher. Wir erfahren, das die Ziegen selbst in [sic] Tal heruntergekommen sind. Alle werden untergebracht bis auf ein junges Zicklein, das nicht weiß wo aus u. ein. Lie-Liechen fragt den Buben, wem es gehöre: „i was nit“ u. läßt das Tier auf dem Platz vor dem „Rössle“ stehen u. beginnt mit anderen Buben ein Reifenspiel. Lie-Liechen zu Türtschler, das Zicklein wird über Nacht eingesperrt.

© Transcription Marko Deisinger.

8 Cloudy, warm.

— Proofs to correct at the Talweg, then because of the rainy weather continued these in the dining room. — Umbrella repair 80 Kronen. — Washing 79 Kronen, a third of the Viennese prices. — Towards evening proof corrections finished; will finish entering them tomorrow. — After the evening meal {2363} [walking] back and forth in front of our accommodations. — We see a large herd of goats running aimlessly up and down the Talweg, a very small boy running behind them. We learn that the goats came down into the valley all by themselves. All of them are put into shelter, except a young kid, which does not know forwards from backwards. Lie-Liechen asks the boy to whom it belongs: "dunno" and [he] leaves the animal standing in the square in front of the "Rössle" and begins playing a game of hoops with other boys. Lie-Liechen [goes] to Türtschler, the little goat is locked up overnight.

© Translation Stephen Ferguson.