16. April 1924 10°, schön.

— Vormittags zu Mozio, eben wegen der Valuta; stellt mir Schwarz auf Weiß die Zusicherung aus, für den vollen Wert des heutigen Depots aufzukommen; verzinst die Dollar mit 8%; übergebe ihn 5 Millionen Kronen u. 36 Dollar. — Mittags ein Fräulein Pettmann, empfohlen von Prof. Pollak: nenne mein Honorar, verlange Auskunft bis Ende April. — Rothberger von 3–4h statt Donnerstag. — Nach der Jause zu Blässy, dann auf der Suche nach einem Gehilfen in die Gerlgasse; Lie-Liechen findet ihn u. er macht die Küche fertig. — Von Tonger Brief u. Verlagsverzeichnis; widmet die Inventionen 1 als Ehrenexemplar, bei Bestellungen rechnet er eine Mark = 14000 Kronen.

© Transcription Marko Deisinger.

April 16, 1924 10°, nice.

— In the morning to Mozio, just concerning the currency; gives me his written assurance in black and white that he will guarantee the full value of today's deposit; gives 8% interest on the dollars; I hand him over 5 million Kronen and 36 dollars. — At midday a Miss Pettmann, recommended by Prof. Pollak: I name my fee, require to know [her] decision by the end of April. — Rothberger from 3:00 to 4:00 instead of Thursday. — After teatime to Blässy's, then in search of a helper to the Gerlgasse; Lie-Liechen finds one and he finishes up the kitchen. — From Tonger letter and publisher's catalogue; dedicates the Inventions 1 as a complimentary copy, his exchange rate for orders is one Mark = 14000 Kronen.

© Translation Stephen Ferguson.

16. April 1924 10°, schön.

— Vormittags zu Mozio, eben wegen der Valuta; stellt mir Schwarz auf Weiß die Zusicherung aus, für den vollen Wert des heutigen Depots aufzukommen; verzinst die Dollar mit 8%; übergebe ihn 5 Millionen Kronen u. 36 Dollar. — Mittags ein Fräulein Pettmann, empfohlen von Prof. Pollak: nenne mein Honorar, verlange Auskunft bis Ende April. — Rothberger von 3–4h statt Donnerstag. — Nach der Jause zu Blässy, dann auf der Suche nach einem Gehilfen in die Gerlgasse; Lie-Liechen findet ihn u. er macht die Küche fertig. — Von Tonger Brief u. Verlagsverzeichnis; widmet die Inventionen 1 als Ehrenexemplar, bei Bestellungen rechnet er eine Mark = 14000 Kronen.

© Transcription Marko Deisinger.

April 16, 1924 10°, nice.

— In the morning to Mozio, just concerning the currency; gives me his written assurance in black and white that he will guarantee the full value of today's deposit; gives 8% interest on the dollars; I hand him over 5 million Kronen and 36 dollars. — At midday a Miss Pettmann, recommended by Prof. Pollak: I name my fee, require to know [her] decision by the end of April. — Rothberger from 3:00 to 4:00 instead of Thursday. — After teatime to Blässy's, then in search of a helper to the Gerlgasse; Lie-Liechen finds one and he finishes up the kitchen. — From Tonger letter and publisher's catalogue; dedicates the Inventions 1 as a complimentary copy, his exchange rate for orders is one Mark = 14000 Kronen.

© Translation Stephen Ferguson.

Footnotes

1 J. S. Bach, Zwei- und dreistimmige Inventionen (Sinfonien). Jubiläums-Ausgabe (1723-1923). Urtext- und Bearbeitung vereinigt von Gerhard Preitz (Köln: Tonger, 1923).