DREI MASKEN VERLAG GES. M.B.H.
WIEN I.
WALLNERSTRASSE 4

GI./F
Wien, den 14. Mai 1926.

Herrn Professor Dr. Heinrich Schenker,
Wien III / Keilgasse 8.


Sehr verehrter Herr Professor, 1

wir haben die uns heute von Ihnen gegebenen Korrekturen sofort an Waldheim weitergeleitet und bei Uebergabe derselben erfahren, dass sich noch ein 4. Fehler gefunden hat, und zwar auf Seite 92. 2 Wir senden Ihnen inliegend einen Abzug der Seite mit der angezeichneten Stelle und bitten auch diese Korrektur zu berichtigen. Es ist dies dieder letzte Fehler, weitere werden nicht mehr auftauchen, da ja keine weiteren ungedruckten Bogen vorliegen.

Im Uebrigen konnten wir uns bei Waldheim überzeugen, dass in Ihrem Imprimatur alle 4 Fehler nicht korrigiert sind. Wir bitten Sie, entweder unserem Boten gleich den Korrekturabzug wieder mitzugeben, oder denselben mittels Rohrpost an die Waldheim-Eberle A.G. Abt. Buchdruck, Wien VII, Seidengasse 3/11, zu Händen des Herrn Aichinger , zu senden. Auf jeden Fall muss die Korrektur bis morgen Vormittag 10 Uhr in Händen von Waldheim sein.


Mit vorzüglicher Hochachtung
[signed:] DREI MASKEN VERLAG Ges. m. B. H.
[signed:] Böhme



Beilage.
Durch Boten.

© Transcription Kirstie Hewlett, 2013


DREI MASKEN VERLAG & Co.
VIENNA I
WALLNERSTRAßE 4

GI./F
Vienna, May 14, 1926.

Professor Dr. Heinrich Schenker,
Vienna III / Keilgasse 8.


Revered Professor [Schenker] , 1

We immediately forwarded the corrections you gave us today to Waldheim, and have discovered upon delivering them that a fourth error has been found, on page 92. 2 We are enclosing a copy of the page with the passage indicated, and request that you confirm this correction, too. This is the last mistake; further ones will no longer surface, as there remain no more unprinted gatherings.

Moreover, we have been able to satisfy at Waldheim’s that, in your imprimatur, all four mistakes are uncorrected. We request that you either return the proof copy to our messenger immediately, or send it by pneumatic post to the book-printing department at Waldheim-Eberle A.G., Vienna VII, Seidengasse 3/11, for the attention of Mr Aichinger . In any event, the correction must be in Waldheim’s hands by 10 tomorrow morning.


With kind regards,
[signed:] DREI MASKEN VERLAG & Co.
[signed:] Böhme



Enclosures
Sent by messenger

© Translation William Drabkin, 2013


DREI MASKEN VERLAG GES. M.B.H.
WIEN I.
WALLNERSTRASSE 4

GI./F
Wien, den 14. Mai 1926.

Herrn Professor Dr. Heinrich Schenker,
Wien III / Keilgasse 8.


Sehr verehrter Herr Professor, 1

wir haben die uns heute von Ihnen gegebenen Korrekturen sofort an Waldheim weitergeleitet und bei Uebergabe derselben erfahren, dass sich noch ein 4. Fehler gefunden hat, und zwar auf Seite 92. 2 Wir senden Ihnen inliegend einen Abzug der Seite mit der angezeichneten Stelle und bitten auch diese Korrektur zu berichtigen. Es ist dies dieder letzte Fehler, weitere werden nicht mehr auftauchen, da ja keine weiteren ungedruckten Bogen vorliegen.

Im Uebrigen konnten wir uns bei Waldheim überzeugen, dass in Ihrem Imprimatur alle 4 Fehler nicht korrigiert sind. Wir bitten Sie, entweder unserem Boten gleich den Korrekturabzug wieder mitzugeben, oder denselben mittels Rohrpost an die Waldheim-Eberle A.G. Abt. Buchdruck, Wien VII, Seidengasse 3/11, zu Händen des Herrn Aichinger , zu senden. Auf jeden Fall muss die Korrektur bis morgen Vormittag 10 Uhr in Händen von Waldheim sein.


Mit vorzüglicher Hochachtung
[signed:] DREI MASKEN VERLAG Ges. m. B. H.
[signed:] Böhme



Beilage.
Durch Boten.

© Transcription Kirstie Hewlett, 2013


DREI MASKEN VERLAG & Co.
VIENNA I
WALLNERSTRAßE 4

GI./F
Vienna, May 14, 1926.

Professor Dr. Heinrich Schenker,
Vienna III / Keilgasse 8.


Revered Professor [Schenker] , 1

We immediately forwarded the corrections you gave us today to Waldheim, and have discovered upon delivering them that a fourth error has been found, on page 92. 2 We are enclosing a copy of the page with the passage indicated, and request that you confirm this correction, too. This is the last mistake; further ones will no longer surface, as there remain no more unprinted gatherings.

Moreover, we have been able to satisfy at Waldheim’s that, in your imprimatur, all four mistakes are uncorrected. We request that you either return the proof copy to our messenger immediately, or send it by pneumatic post to the book-printing department at Waldheim-Eberle A.G., Vienna VII, Seidengasse 3/11, for the attention of Mr Aichinger . In any event, the correction must be in Waldheim’s hands by 10 tomorrow morning.


With kind regards,
[signed:] DREI MASKEN VERLAG & Co.
[signed:] Böhme



Enclosures
Sent by messenger

© Translation William Drabkin, 2013

Footnotes

1 Receipt of this letter is recorded in Schenker's diary at OJ 3/8, p. 2940, May 14, 1926: "Vom Verlag erscheint ein Herr, der Auskunft über drei unkorrigierte Stellen erbittet; diese sogleich ausgebessert; später ein Bote wegen eines 4. Fehlers." ("From the publisher a man appears, asking for information about three uncorrected passages; these are immediately corrected; later, a messenger regarding a fourth mistake.").

2 Schenker annotated this letter as follows: 'wir haben die uns heute von Ihnen gegebenen Korrekturen sofort an Waldheim weitergeleitet und bei Uebergabe derselben erfahren, dass sich noch ein 4. Fehler gefunden hat, und zwar auf Seite 92. Wir senden Ihnen inliegend einen Abzug der Seite mit der angezeichneten Stelle und bitten auch diese Korrektur zu berichtigen. Es ist dies der letzte Fehler, weitere werden nicht mehr auftauchen, da ja keine weiteren ungedruckten Bogen vorliegen.
Im Uebrigen konnten wir uns bei Waldheim überzeugen, dass in Ihrem Imprimatur alle 4 Fehler nicht korrigiert sind. Wir bitten Sie, entweder unserem Boten gleich den Korrekturabzug wieder mitzugeben, oder denselben mittels Rohrpost an die Waldheim-Eberle A.G. Abt. Buchdruck, Wien VII, Seidengasse 3/11, zu Händen des Herrn Aichinger, zu senden. Auf jeden Fall muss die Korrektur bis morgen Vormittag 10 Uhr in Händen von Waldheim sein.

Commentary

Rights Holder
Deemed to be in the public domain.
License
No rights holder or representative has been identified after extensive searches. The current firm of Drei Masken Verlag GmbH, Munich, has been contacted and states that it makes no claim upon the intellectual property in question. Any claim to intellectual rights on this document should be addressed to the Schenker Documents Online, at schenkercorrespondence[at]mus[dot]cam[dot]ac[dot]uk.
Format
1p letter, printed letterhead, typed address and message, stamped and holograph signatures, annotations in Schenker's hand
Provenance
Schenker, Heinrich (document date-1935)--Schenker, Jeanette (1935-1938)--Oster, Ernst (1938-c.1939)—New York Public Library (c.1939-)

Digital version created: 2014-03-15
Last updated: 2011-10-11