11. Sehr schön!

— Schwalben abgeflogen, Lie-Liechen sieht nurmehr zwei – was es denn für eine Bewandtnis mit diesen beiden armen Tierchen haben mag, krank, krüppelhaft, noch nicht recht flügge oder wie sonst betroffen? — Vogl holt den Korb statt nachmittag gar schon zeitig früh ab! — Frl. Dornigg wird angegangen, wegen der Essvorräte bei Frau Karer zu intervenieren; Backgeld nachgezahlt. — Auf dem Wege nach Radstadt be- {2140} gegnet uns Frau Thurner u. macht uns aufmerksam, daß der Honig da sei. — An Wächter (K.): Schubert nicht angekommen. — An Wallner Telegramm; Post umdirigirt; Obst gekauft; bei Scholler Tarhonia 1 u. fünf Dosen condensierte Milch zu 6 Kronen; wir lassen uns in ein Gespräch mit dem Kaufmann ein u. erfahren, daß er seine beiden Kinder außer Hause erziehen läßt, daß soeben das Mädchen im Begriffe ist, in ein Pensionat bei Salzburg abzugehen; sichtlich ist der Vater bestrebt, u. kehrt dieses Bestreben mit Stolz u. Zufriedenheit hervor, den Kindern Bildung zuzuführen; er läßt uns aus Höflichkeit Kartons aus Pappendeckel für unsere Gepäckstücke machen. Waage: 90 kg u. 67.50 kg. — Nachhause zurückgekehrt machen wir Frl. Dornigg auf die condensierte Milch bei Scholler aufmerksam. — Lie-Liechen packt nun ihren Koffer bis 2h. — Von 3½–4h die große Handtasche gepackt; nach der Jause zu Thurners; zahlen für den Honig 40 Kronen, versprechen die Flasche zurückzuschicken oder 5 Kronen zu vergüten; nehmen Abschied von den freundlichen Leuten. — Spaziergang über die Lieblingswiese nach Altenmarkt u. zurück. — Lie-Liechen bringt des Abends alle Zeitungsausschnitte, Tagebuchrückstände usw. fertig; schließlich noch Generalprobe mit den Handtaschen.

© Transcription Marko Deisinger.

11 Very nice!

— The swallows have flown away, Lie-Liechen sees only two – what the story is behind these two poor creatures, ill, crippled, not yet able to fly well, or otherwise affected? — Vogl picks up the basket quite early instead of in the afternoon! — Miss Dornigg is requested to intervene with Karer regarding food provisions; baking money paid off. — On the way to Radstadt we see {2140} Mrs. Thurner, who brings to our attention that the honey is ready. — To Wächter (postcard): Schubert has not arrived. — To Wallner telegram; mail redirected; fruit purchased; from Scholler Tarhonia 1 and five cans of condensed milk for 6 Kronen [each]; we enter a conversation with the salesman and learn that he has both of his children educated outside the home, and that his daughter is just about to leave for a boarding school for girls near Salzburg; the father is clearly ambitious and displays this ambition proudly and with satisfaction by educating his children; out of politeness he has cardboard cartons made for our luggage. Scales: 90 kg u. 67.50 kilograms. — After arriving home, we bring the condensed milk at Scholler to Miss Dornigg's attention. — Lie-Liechen now packs her bag until 2:00. — From 3:30 to 4:00 the large handbag is packed; after teatime to the Thurners; pay 40 Kronen for the honey, promise to send the jar back or to pay 5 Kronen; bid farewell to the friendly people. — Walk across our favorite field to Altenmarkt and back. — Lie-Liechen finishes ordering all newspaper clippings, diary remains, etc. in the evening; finally dress rehearsal with the handbags.

© Translation Scott Witmer.

11. Sehr schön!

— Schwalben abgeflogen, Lie-Liechen sieht nurmehr zwei – was es denn für eine Bewandtnis mit diesen beiden armen Tierchen haben mag, krank, krüppelhaft, noch nicht recht flügge oder wie sonst betroffen? — Vogl holt den Korb statt nachmittag gar schon zeitig früh ab! — Frl. Dornigg wird angegangen, wegen der Essvorräte bei Frau Karer zu intervenieren; Backgeld nachgezahlt. — Auf dem Wege nach Radstadt be- {2140} gegnet uns Frau Thurner u. macht uns aufmerksam, daß der Honig da sei. — An Wächter (K.): Schubert nicht angekommen. — An Wallner Telegramm; Post umdirigirt; Obst gekauft; bei Scholler Tarhonia 1 u. fünf Dosen condensierte Milch zu 6 Kronen; wir lassen uns in ein Gespräch mit dem Kaufmann ein u. erfahren, daß er seine beiden Kinder außer Hause erziehen läßt, daß soeben das Mädchen im Begriffe ist, in ein Pensionat bei Salzburg abzugehen; sichtlich ist der Vater bestrebt, u. kehrt dieses Bestreben mit Stolz u. Zufriedenheit hervor, den Kindern Bildung zuzuführen; er läßt uns aus Höflichkeit Kartons aus Pappendeckel für unsere Gepäckstücke machen. Waage: 90 kg u. 67.50 kg. — Nachhause zurückgekehrt machen wir Frl. Dornigg auf die condensierte Milch bei Scholler aufmerksam. — Lie-Liechen packt nun ihren Koffer bis 2h. — Von 3½–4h die große Handtasche gepackt; nach der Jause zu Thurners; zahlen für den Honig 40 Kronen, versprechen die Flasche zurückzuschicken oder 5 Kronen zu vergüten; nehmen Abschied von den freundlichen Leuten. — Spaziergang über die Lieblingswiese nach Altenmarkt u. zurück. — Lie-Liechen bringt des Abends alle Zeitungsausschnitte, Tagebuchrückstände usw. fertig; schließlich noch Generalprobe mit den Handtaschen.

© Transcription Marko Deisinger.

11 Very nice!

— The swallows have flown away, Lie-Liechen sees only two – what the story is behind these two poor creatures, ill, crippled, not yet able to fly well, or otherwise affected? — Vogl picks up the basket quite early instead of in the afternoon! — Miss Dornigg is requested to intervene with Karer regarding food provisions; baking money paid off. — On the way to Radstadt we see {2140} Mrs. Thurner, who brings to our attention that the honey is ready. — To Wächter (postcard): Schubert has not arrived. — To Wallner telegram; mail redirected; fruit purchased; from Scholler Tarhonia 1 and five cans of condensed milk for 6 Kronen [each]; we enter a conversation with the salesman and learn that he has both of his children educated outside the home, and that his daughter is just about to leave for a boarding school for girls near Salzburg; the father is clearly ambitious and displays this ambition proudly and with satisfaction by educating his children; out of politeness he has cardboard cartons made for our luggage. Scales: 90 kg u. 67.50 kilograms. — After arriving home, we bring the condensed milk at Scholler to Miss Dornigg's attention. — Lie-Liechen now packs her bag until 2:00. — From 3:30 to 4:00 the large handbag is packed; after teatime to the Thurners; pay 40 Kronen for the honey, promise to send the jar back or to pay 5 Kronen; bid farewell to the friendly people. — Walk across our favorite field to Altenmarkt and back. — Lie-Liechen finishes ordering all newspaper clippings, diary remains, etc. in the evening; finally dress rehearsal with the handbags.

© Translation Scott Witmer.

Footnotes

1 Tarhonia (Tarhonya): traditional Hungarian pastry.