22. Schön.

— Von 10–¼12h spiele ich Oskar u. Klara vor, andere Gäste hören zu. — {3508} Dann mit Oskar u. Klara bis Mittag kleiner Spaziergang. — Nach der Jause mit Oskar u. Helmut bei Wind u. schönster Sonne – Klara packt. — Nach dem Abendessen Abschied in unseren Räumen. — Von Röder ein Bogen. — Von Rothberger Grüße (Ansichtsk.) aus Wien; er führt einen Reisegefährten, den Direktor des Conservatorium in Rom an: „Wir haben sehr viele Talente“ (!!). — Von Brünauer (Br.): er sagt eine Stunde ab „wegen schlechter wirtschaftlicher Verhältnisse“.

© Transcription Marko Deisinger.

22, fair weather.

—From 10 to 11:15, I play for Oskar and Klara; other guests listen. — {3508} Then with Oskar and Klara, until midday, a short walk. — After teatime, with Oskar and Helmut in the wind and most beautiful sunshine – Klara packs. — After supper, farewell in our rooms. — From Röder, a gathering of proofs. — From Rothberger greetings (picture postcard) from Vienna; he quotes a traveling companion, the director of the Conservatory in Rome: "We have a good many talented pupils(!!). — From Brünauer (letter): he is cancelling one lesson [per week] "on account of bad economic circumstances."

© Translation William Drabkin.

22. Schön.

— Von 10–¼12h spiele ich Oskar u. Klara vor, andere Gäste hören zu. — {3508} Dann mit Oskar u. Klara bis Mittag kleiner Spaziergang. — Nach der Jause mit Oskar u. Helmut bei Wind u. schönster Sonne – Klara packt. — Nach dem Abendessen Abschied in unseren Räumen. — Von Röder ein Bogen. — Von Rothberger Grüße (Ansichtsk.) aus Wien; er führt einen Reisegefährten, den Direktor des Conservatorium in Rom an: „Wir haben sehr viele Talente“ (!!). — Von Brünauer (Br.): er sagt eine Stunde ab „wegen schlechter wirtschaftlicher Verhältnisse“.

© Transcription Marko Deisinger.

22, fair weather.

—From 10 to 11:15, I play for Oskar and Klara; other guests listen. — {3508} Then with Oskar and Klara, until midday, a short walk. — After teatime, with Oskar and Helmut in the wind and most beautiful sunshine – Klara packs. — After supper, farewell in our rooms. — From Röder, a gathering of proofs. — From Rothberger greetings (picture postcard) from Vienna; he quotes a traveling companion, the director of the Conservatory in Rome: "We have a good many talented pupils(!!). — From Brünauer (letter): he is cancelling one lesson [per week] "on account of bad economic circumstances."

© Translation William Drabkin.