7. XII.

N. Fr. Pr.“: Ein blutiger Zusammenstoß in Berlin! 1 Ebert erklärt hiezu: „Wir wollen unser Programm nicht mit Einzelexperimenten usw. durchführen.“ 2 — „Die Lage in Deutschland“: hohe Steuern auf Besitz u. Einkommen: Der ganze Witz der neuen Regierung! „Radikale sozialistische Doktrinäre“ u. gerade sie bilden sich ein, die Praktiker zu sein; den Revolutionären ruft der Journalist zu: „Energie.“ 3 Haase: „Die Fachminister sind bürgerlich“! „Die Frauen wählen zum erstenmal, daher ist ihre Aufklärung nötig.“ 4 Wilson gegen den Militarismus in jeder Form. 5 — Keine Geschäftstätigkeit der deutschen Banken bis 5 Jahre nach Friedensschluß! 6 — Feuilleton: „Die Auflösung der Armee, Bilder aus Tirol“. 7 — „Arb. Ztg“: An erster Stelle „Die Wahlpflicht“. 8 — Die Schreckensherrschaft der Franzosen im besetzten Deutschland! 9 – die {7} Amerikaner benehmen sich anständig, 10 die Belgier schlecht! 11 — Glück der Dänen beim großen Weltunglück 12 (Nationalgefühl wird ironisiert!) — Neue Schiffe in England. 13 — Ein Bettelaufruf an die Soldaten u. Arbeiter des czechischen Volkes seitens des Vollzugsausschusses des Wiener Soldatenrates: betteln um Kohle u. Brot; weisen auf die Schreckensherrschaft des Kapitals hin vielleicht für Jahrhunderte! 14 So weit hat es der Verrat der deutschen Sozialdemokraten gebracht! — Eine köstliche Probe aus einem sozialdemokratischen Blatt: „ . . den wilden Michel zu zähmen“ „den Deutschen die Zähne zu zeigen“ „daß wir hier die Herren sind, daß wir hier befehlen“!! 15 — Die Slowenen erklären Slowenisch als Amtssprache u. gestatten keine Ausnahme; führen auch Präventiv-Zensur für Zeit- u. Druckschrift ein!! 16 — Eine klägliche devote Bitte des Präsidenten des Ungarischen Nationalrates 17 an Clemenceau: „Wir stellen uns nicht auf die Grundlage der Gegenseitigkeit, sondern wir bitten ...“! 18 — Schlagwort: „Diesem Kaiser- u. Gottes-Treuling“! – schließlich war auch Kant ein Gottestreuling! 19 — Notiz-Überschriften: „Die Entente gegen die Räte“ 20 — „Abend“: „Mutterräte“. 21 — Lebensmittelwucher floriert weiter! 22 — Eine französische Entstellung der Idee Wilsons, der einen gerechten Frieden will! 23 — „N. Fr. Pr.“ (Abendbl.): In Berlin wieder ein blutiger Tag; 24 die Entente gegen die Arbeiter- u. Soldatenräte. 25 — Verbot der deutschen Schiffahrt in der Ostsee (Verschärfung der Waffenstillstandsbedingungen!) 26

© Transcription Marko Deisinger.

December 7.

Neue freie Presse : a bloody confrontation in Berlin! 1 Ebert adds this: "We don't want to carry out our program with individual experiments, etc." 2 — "The Situation in Germany": high taxation of property and income: the entire joke of the new regime! "Radical, socialist dogmatists" and they verily imagine themselves to be practical people: the journalist summons the revolutionaries to – "energize." 3 Haase: "The [government] Ministers are Bourgeois"! "Women are voting for the first time, therefore it is necessary for them to be informed." 4 Wilson is opposed to militarism in any form. 5 — No business activities on the part of German banks until five years following the peace agreement! 6 — Feuilleton: "The Dismantling of the Army, Pictures from the Tyrol." 7 Arbeiter-Zeitung : leading article "The Obligation to Vote." 8 — Reign of Terror by the French in Occupied Germany! 9 – the {7} Americans are behaving properly, 10 the Belgians badly! 11 — The fortune of the Danes in the great global misery 12 (the national feeling is ironized!) — New ships in England. 13 — An appeal to the soldiers, from the enforcement committee of the Viennese Soldiers' Council, to the workers of the Czech people: they are begging for coal and bread. They are pointing to the reign of terror in the capital, probably for centuries! 14 This is how far the betrayal of the German Social Democrats has gone! — A delicious sampling from a social-democratic newspaper: "… to tame wild Mich[a]el," "to show the German one's teeth," "that we are the masters here, that we will give the orders here"!! 15 — The Slovenians declare Slovenian as their official language and will tolerate no exception; they are also introducing preventative censorship for magazines and printed documents!! 16 — A pathetic submissive plea by the president of the Hungarian national congress 17 to Clémenceau: "We are not positioning ourselves on the basis of opposition; rather, we are requesting …"! 18 — Catchphrase: "from this vassal of the Kaiser and God"! – ultimately, even Kant was a vassal of God! 19 — Titles of notices: "The Entente Against the Councils" 20 Der Abend : "Maternal Councils." 21 — Grocery profiteers continue to flourish! 22 — A French distortion of Wilson's idea, which seeks a just peace! 23 Neue freie Presse (evening edition): Another bloody day in Berlin; 24 the Entente opposed to the workers' and soldiers' councils. 25 — Prohibition of German ship transport in the Baltic Sea (a worsening of the conditions of the ceasefire!) 26

© Translation William Drabkin.

7. XII.

N. Fr. Pr.“: Ein blutiger Zusammenstoß in Berlin! 1 Ebert erklärt hiezu: „Wir wollen unser Programm nicht mit Einzelexperimenten usw. durchführen.“ 2 — „Die Lage in Deutschland“: hohe Steuern auf Besitz u. Einkommen: Der ganze Witz der neuen Regierung! „Radikale sozialistische Doktrinäre“ u. gerade sie bilden sich ein, die Praktiker zu sein; den Revolutionären ruft der Journalist zu: „Energie.“ 3 Haase: „Die Fachminister sind bürgerlich“! „Die Frauen wählen zum erstenmal, daher ist ihre Aufklärung nötig.“ 4 Wilson gegen den Militarismus in jeder Form. 5 — Keine Geschäftstätigkeit der deutschen Banken bis 5 Jahre nach Friedensschluß! 6 — Feuilleton: „Die Auflösung der Armee, Bilder aus Tirol“. 7 — „Arb. Ztg“: An erster Stelle „Die Wahlpflicht“. 8 — Die Schreckensherrschaft der Franzosen im besetzten Deutschland! 9 – die {7} Amerikaner benehmen sich anständig, 10 die Belgier schlecht! 11 — Glück der Dänen beim großen Weltunglück 12 (Nationalgefühl wird ironisiert!) — Neue Schiffe in England. 13 — Ein Bettelaufruf an die Soldaten u. Arbeiter des czechischen Volkes seitens des Vollzugsausschusses des Wiener Soldatenrates: betteln um Kohle u. Brot; weisen auf die Schreckensherrschaft des Kapitals hin vielleicht für Jahrhunderte! 14 So weit hat es der Verrat der deutschen Sozialdemokraten gebracht! — Eine köstliche Probe aus einem sozialdemokratischen Blatt: „ . . den wilden Michel zu zähmen“ „den Deutschen die Zähne zu zeigen“ „daß wir hier die Herren sind, daß wir hier befehlen“!! 15 — Die Slowenen erklären Slowenisch als Amtssprache u. gestatten keine Ausnahme; führen auch Präventiv-Zensur für Zeit- u. Druckschrift ein!! 16 — Eine klägliche devote Bitte des Präsidenten des Ungarischen Nationalrates 17 an Clemenceau: „Wir stellen uns nicht auf die Grundlage der Gegenseitigkeit, sondern wir bitten ...“! 18 — Schlagwort: „Diesem Kaiser- u. Gottes-Treuling“! – schließlich war auch Kant ein Gottestreuling! 19 — Notiz-Überschriften: „Die Entente gegen die Räte“ 20 — „Abend“: „Mutterräte“. 21 — Lebensmittelwucher floriert weiter! 22 — Eine französische Entstellung der Idee Wilsons, der einen gerechten Frieden will! 23 — „N. Fr. Pr.“ (Abendbl.): In Berlin wieder ein blutiger Tag; 24 die Entente gegen die Arbeiter- u. Soldatenräte. 25 — Verbot der deutschen Schiffahrt in der Ostsee (Verschärfung der Waffenstillstandsbedingungen!) 26

© Transcription Marko Deisinger.

December 7.

Neue freie Presse : a bloody confrontation in Berlin! 1 Ebert adds this: "We don't want to carry out our program with individual experiments, etc." 2 — "The Situation in Germany": high taxation of property and income: the entire joke of the new regime! "Radical, socialist dogmatists" and they verily imagine themselves to be practical people: the journalist summons the revolutionaries to – "energize." 3 Haase: "The [government] Ministers are Bourgeois"! "Women are voting for the first time, therefore it is necessary for them to be informed." 4 Wilson is opposed to militarism in any form. 5 — No business activities on the part of German banks until five years following the peace agreement! 6 — Feuilleton: "The Dismantling of the Army, Pictures from the Tyrol." 7 Arbeiter-Zeitung : leading article "The Obligation to Vote." 8 — Reign of Terror by the French in Occupied Germany! 9 – the {7} Americans are behaving properly, 10 the Belgians badly! 11 — The fortune of the Danes in the great global misery 12 (the national feeling is ironized!) — New ships in England. 13 — An appeal to the soldiers, from the enforcement committee of the Viennese Soldiers' Council, to the workers of the Czech people: they are begging for coal and bread. They are pointing to the reign of terror in the capital, probably for centuries! 14 This is how far the betrayal of the German Social Democrats has gone! — A delicious sampling from a social-democratic newspaper: "… to tame wild Mich[a]el," "to show the German one's teeth," "that we are the masters here, that we will give the orders here"!! 15 — The Slovenians declare Slovenian as their official language and will tolerate no exception; they are also introducing preventative censorship for magazines and printed documents!! 16 — A pathetic submissive plea by the president of the Hungarian national congress 17 to Clémenceau: "We are not positioning ourselves on the basis of opposition; rather, we are requesting …"! 18 — Catchphrase: "from this vassal of the Kaiser and God"! – ultimately, even Kant was a vassal of God! 19 — Titles of notices: "The Entente Against the Councils" 20 Der Abend : "Maternal Councils." 21 — Grocery profiteers continue to flourish! 22 — A French distortion of Wilson's idea, which seeks a just peace! 23 Neue freie Presse (evening edition): Another bloody day in Berlin; 24 the Entente opposed to the workers' and soldiers' councils. 25 — Prohibition of German ship transport in the Baltic Sea (a worsening of the conditions of the ceasefire!) 26

© Translation William Drabkin.

Footnotes

1 "Ein blutiger Zusammenstoß in Berlin. Versuchte Verhaftung des Vollzugsrates," in: Neue Freie Presse, No. 19500, December 7, 1918, morning edition, p. 1.

2 "Die blutigen Demonstrationen in Berlin. Sechzehn Tote, viele Verletzte," in: Neue Freie Presse, No. 19500, December 7, 1918, morning edition, p. 2.

3 P. G., "Die Lage in Deutschland" , in: Neue Freie Presse, No. 19500, December 7, 1918, morning edition, pp. 3-4.

4 "Haase über die wirtschaftliche und politische Lage Deutschlands," in: Neue Freie Presse, No. 19500, December 7, 1918, morning edition, p. 4.

5 "Wilson gegen den Militarismus in jeder Form," in: Neue Freie Presse, No. 19500, December 7, 1918, morning edition, p. 5.

6 "Keine Geschäftstätigkeit der deutschen Banken in England. Fünf Jahre nach Friedensschluß," in: Neue Freie Presse, No. 19500, December 7, 1918, morning edition, p. 5.

7 Ernst Klimosch, "Die Auflösung der Armee. Letzte Kriegsbilder aus Tirol," in: Neue Freie Presse, No. 19500, December 7, 1918, morning edition, pp. 1-3.

8 "Die Wahlpflicht," in: Arbeiter-Zeitung, No. 334, December 7, 1918, 30th year, pp. 1-2.

9 "Die Schreckensherrschaft im bestzten Deutschland," in: Arbeiter-Zeitung, No. 334, December 7, 1918, 30th year, p. 3.

10 "Die Amerikaner benehmen sich anständig," in: Arbeiter-Zeitung, No. 334, December 7, 1918, 30th year, p. 3.

11 "Die Belgier benehmen sich schlecht," in: Arbeiter-Zeitung, No. 334, December 7, 1918, 30th year, p. 3.

12 "Glück der Dänen beim großen Weltunglück," in: Arbeiter-Zeitung, No. 334, December 7, 1918, 30th year, p. 3.

13 "Schiffsbau in England," in: Arbeiter-Zeitung, No. 334, December 7, 1918, 30th year, p. 4.

14 "Ein Aufruf an die Soldaten und Arbeiter des tschechischen Volkes," in: Arbeiter-Zeitung, No. 334, December 7, 1918, 30th year, p. 4.

15 "Die Freiheit im tschecho-slovakischen Staat," in: Arbeiter-Zeitung, No. 334, December 7, 1918, 30th year, p. 4.

16 "Keine Rücksicht auf die Deutschen in Gottschee," in: Arbeiter-Zeitung, No. 334, December 7, 1918, 30th year, p. 4.

17 The previous leader of the Hungarian National Assembly was János Hock.

18 "Die ungarischen Internierten in Frankreich," in: Arbeiter-Zeitung, No. 334, December 7, 1918, 30th year, p. 5.

19 "Herr Mataja in einer Monarchistenversammlung," in: Arbeiter-Zeitung, No. 334, December 7, 1918, 30th year, p. 5.

20 "Die Entente gegen die Räte?," in: Arbeiter-Zeitung, No. 334, December 7, 1918, 30th year, p. 3.

21 "Schafft Mutterräte!," in: Der Abend, No. 152, December 7, 1918, 4th year, p. 3.

22 "Der Lebensmittelwucher," in: Der Abend, No. 152, December 7, 1918, 4th year, p. 3.

23 R. G., "Wilson will einen gerechten Frieden. Französische Entstellung der Rede Wilsons," in: Der Abend, No. 152, December 7, 1918, 4th year, p. 2.

24 "Die blutigen Straßenkämpfe in Berlin. Gegen die Anhänger der Diktatur und Die Demonstrationen und Kämpfe in Berlin. Der größte Teil der Soldaten gegen den Radikalismus" , in: Neue Freie Presse, No. 19500, December 7, 1918, evening edition, p. 1.

25 "Die Entente gegen die Arbeiter- u. Soldatenräte" , in: Neue Freie Presse, No. 19500, December 7, 1918, evening edition, p. 2.

26 "Verbot der deutschen Schiffahrt in der Ostsee" , in: Neue Freie Presse, No. 19500, December 7, 1918, evening edition, p. 2.