14. XII.

Fortsetzung SchalekAmerika u. Australien“ „Problematische Freiheit in Amerika“ „ . . fehlt die Unabhängigkeit der Richter“ „Herrenmoral der Tat“ „fragwürdigste Geldmacher“ „ . . in angelsächsischen Ländern wird jede Art von Arbeit, auch die eines siegreichen Feldherrn mit Geld entsprechend entlohnt“ „Ehrfurcht vor dem Angestammten“ „des Romanen Wünsche als Ideale“. 1 Amerika = menschlicher Rohstoff- Tigel [sic]. — Gothein über die Lage in Deutschland: 2 schwerste Bedenken, das Volk zu einer Wahl von so ungeheuerer Bedeutung aufzurufen, ehe man die Möglichkeit hat, es einigermaßen darüber aufzuklären. Mit dem andern Mundwinkel: „Das Volk ist reif“; über die durch die Revolution begangenen Fehler. — Unter-Staatssekretär Dr. Deutsch gegen Feldmarschall Köveß: „Daß jene Herren, die während des Krieges im weichen Pfühle 3 des Ober-Kommandos u. seiner Stäbe saßen, nicht das Recht haben, im Namen der tapfern [sic] u. von uns allen geachteten Front-Offiziere zu sprechen!“ 4 Sitzt nicht der Herr Unter-Staatssekretär selbst „im weichen Pfühle[“]?? — Ankunft Wilsons in Frankreich! 5 — Die Beschränkungen für die Mitglieder der deutschen Waffenstillstandskommission aufgehoben! 6 — Amerikanischer Marine-Minister Daniel für die Freiheit der Meere; 7 Asquith für die Erhaltung der englischen Seeherrschaft. 8 — Czechischer Finanz-Minister Dr. Raschin will sich der Kriegsanleihe u. der Schuld bei der oesterreichischen Bank entziehen! 9 — Der Staatsrat gegen die Einbrüche in Deutsch-Böhmen: schlägt Volksabstimmung vor! 10 — Eine amerikanische Stimme für die Vereinigung {18} Deutsch-Oesterreich mit Deutschland! 11 — „Die anti-militaristische Kinderstube, wie sie England wünscht.“ 12 — „Arb. Ztg.“: „Deutsch-Böhmen“: „Heute büßt das ganze deutsche Volk in Böhmen die ruchlosen Verbrechen derer, denen ...“ – dazwischen liegen doch Wilsons Grundsätze! – „Und das czechische Proletariat, das, seitdem es sich in die nationale Kampfgemeinschaft locken ließ“ 13 – warum hat das deutsche Proletariat nicht mit ähnlichen Waffen erwidert? „Bitter rächt sich“ – die Zeitung entschuldigt die grausamen Maßnahmen der Franzosen u. Belgier mit „Nachahmungen“ – Unterschied: Kriegszustand – Waffenstillstand, Wilsons „Grundsätze“. „Es bleibt deshalb doch grundschlecht, was jetzt die Feinde tun, aber daraus erwächst nicht die Pflicht, die Feinde zu hassen, sondern den Krieg.“ 14 – Sich hassen zu hassen aber etwa? Haß als Mittel zur Nächstenliebe! — Überschrift: „Der Großgrundbesitz verkauft schon fleißig“ 15 – besser als an Bolschewiken verlieren! — „W. Allg. Ztg.“: Wilsons Programm: die Gründung des Völkerbundes eine Hauptbedingung. 16 Scheidemann befürchtet Bolschewismus nach russischem Muster. 17 — Zitat aus der „Frankf. Ztg.“ über einen verschleierten Wirtschaftskrieg gegen Deutschland. 18 — „Abend“: „Es ist eine schwache Politik, die bei uns getrieben wird, obwohl das deutsche Beispiel zeigt, daß wir es gar nicht nötig haben, uns wie brave Schuljungen aufzuführen, auf daß die Entente oder irgendwer an uns ihr Wohlgefallen finde“ – jetzt? Man sehe die Bände des „Abend“ durch – „Sich nicht fürchten, war immer die beste Politik“ 19

© Transcription Marko Deisinger.

December 14.

Continuation of Schalek's "America and Australia": "problematic freedom in America" … "the impartiality of judges is failing" … "master morality of the deed" … "the most dubious money makers" … "in Anglo-Saxon countries every type of work, even that of a victorious general, is correspondingly rewarded with money"; "reverence in the presence of tradition"; "the ambitions of the ancient Romans as ideals". 1 America = human crucible of raw material. — Gothein on the situation in Germany: 2 the most grave concerns, that the people will be summoned to a vote of such immense consequence before one has the possibility of enlightening them about it. From the other corner of his mouth: "The people are mature"; concerning the errors committed by the revolution. — Undersecretary of State Dr. Deutsch in opposition to Field Marshal Kövess: "That those gentlemen who, during the war, sat on the soft cushion 3 of the high command and its staff, do not have the right to speak on behalf of the brave front-line officers who were admired by us all!" 4 Doesn't the undersecretary himself sit on a "soft cushion"?" — Wilson's arrival in France! 5 — The restrictions on the members of the German ceasefire commission are lifted! 6 — American commander of the Marine Corps Daniels in favor of the freedom of the seas; 7 Asquith for the preservation of English control of the seas. 8 — Czech finance minister Dr. Raschin would like to withdraw the war loans and debt from the Austrian bank! 9 — The minister of state against the incursions into German Bohemia: he suggests a people's vote! 10 — An American voice for the unification {18} of German Austria with Germany! 11 — "The anti-militaristic children's playroom, as England wishes." 12 Arbeiter-Zeitung : "German Bohemia": Today the entire German people in Bohemia are atoning for the reckless crimes of those, for whom …" – Wilson's principles, however, lie in the way! – "And the Czech proletariat which, since it has gotten itself caught up in the national action group" 13 – why didn't the German proletariat reply with similar weapons? – "bitterly take vengeance" – the newspaper excuses the terrible measures taken by the French and Belgians as "imitations" – difference: war situation – ceasefire, Wilson's "principles." "What the enemies are now doing thus remains fundamentally wrong; but from this the obligation does not arise to hate the enemy, but rather the war." 14 – Perhaps to hate hating oneself? Hate as a means to loving one's neighbor! — Headlines: "Large Tracts of Land Already Selling Quickly " 15 – better than losing them to Bolsheviks! — Wiener Allgemeine Zeitung : "Wilson's Program: The Foundation of the League of Nations a Major Condition." 16 Scheidemann fears Bolshevism along Russian lines. 17 — Quote from the Frankfurter Zeitung concerning a concealed economic war against Germany. 18 Der Abend : "It is a weak politics that is carried out here, even though the German example shows that we do not by any means need to behave like good schoolchildren, so that the Entente or anyone else will find its satisfaction through us" – and now? Look through the volumes of Der Abend – "Not being afraid was always the best politics. 19

© Translation William Drabkin.

14. XII.

Fortsetzung SchalekAmerika u. Australien“ „Problematische Freiheit in Amerika“ „ . . fehlt die Unabhängigkeit der Richter“ „Herrenmoral der Tat“ „fragwürdigste Geldmacher“ „ . . in angelsächsischen Ländern wird jede Art von Arbeit, auch die eines siegreichen Feldherrn mit Geld entsprechend entlohnt“ „Ehrfurcht vor dem Angestammten“ „des Romanen Wünsche als Ideale“. 1 Amerika = menschlicher Rohstoff- Tigel [sic]. — Gothein über die Lage in Deutschland: 2 schwerste Bedenken, das Volk zu einer Wahl von so ungeheuerer Bedeutung aufzurufen, ehe man die Möglichkeit hat, es einigermaßen darüber aufzuklären. Mit dem andern Mundwinkel: „Das Volk ist reif“; über die durch die Revolution begangenen Fehler. — Unter-Staatssekretär Dr. Deutsch gegen Feldmarschall Köveß: „Daß jene Herren, die während des Krieges im weichen Pfühle 3 des Ober-Kommandos u. seiner Stäbe saßen, nicht das Recht haben, im Namen der tapfern [sic] u. von uns allen geachteten Front-Offiziere zu sprechen!“ 4 Sitzt nicht der Herr Unter-Staatssekretär selbst „im weichen Pfühle[“]?? — Ankunft Wilsons in Frankreich! 5 — Die Beschränkungen für die Mitglieder der deutschen Waffenstillstandskommission aufgehoben! 6 — Amerikanischer Marine-Minister Daniel für die Freiheit der Meere; 7 Asquith für die Erhaltung der englischen Seeherrschaft. 8 — Czechischer Finanz-Minister Dr. Raschin will sich der Kriegsanleihe u. der Schuld bei der oesterreichischen Bank entziehen! 9 — Der Staatsrat gegen die Einbrüche in Deutsch-Böhmen: schlägt Volksabstimmung vor! 10 — Eine amerikanische Stimme für die Vereinigung {18} Deutsch-Oesterreich mit Deutschland! 11 — „Die anti-militaristische Kinderstube, wie sie England wünscht.“ 12 — „Arb. Ztg.“: „Deutsch-Böhmen“: „Heute büßt das ganze deutsche Volk in Böhmen die ruchlosen Verbrechen derer, denen ...“ – dazwischen liegen doch Wilsons Grundsätze! – „Und das czechische Proletariat, das, seitdem es sich in die nationale Kampfgemeinschaft locken ließ“ 13 – warum hat das deutsche Proletariat nicht mit ähnlichen Waffen erwidert? „Bitter rächt sich“ – die Zeitung entschuldigt die grausamen Maßnahmen der Franzosen u. Belgier mit „Nachahmungen“ – Unterschied: Kriegszustand – Waffenstillstand, Wilsons „Grundsätze“. „Es bleibt deshalb doch grundschlecht, was jetzt die Feinde tun, aber daraus erwächst nicht die Pflicht, die Feinde zu hassen, sondern den Krieg.“ 14 – Sich hassen zu hassen aber etwa? Haß als Mittel zur Nächstenliebe! — Überschrift: „Der Großgrundbesitz verkauft schon fleißig“ 15 – besser als an Bolschewiken verlieren! — „W. Allg. Ztg.“: Wilsons Programm: die Gründung des Völkerbundes eine Hauptbedingung. 16 Scheidemann befürchtet Bolschewismus nach russischem Muster. 17 — Zitat aus der „Frankf. Ztg.“ über einen verschleierten Wirtschaftskrieg gegen Deutschland. 18 — „Abend“: „Es ist eine schwache Politik, die bei uns getrieben wird, obwohl das deutsche Beispiel zeigt, daß wir es gar nicht nötig haben, uns wie brave Schuljungen aufzuführen, auf daß die Entente oder irgendwer an uns ihr Wohlgefallen finde“ – jetzt? Man sehe die Bände des „Abend“ durch – „Sich nicht fürchten, war immer die beste Politik“ 19

© Transcription Marko Deisinger.

December 14.

Continuation of Schalek's "America and Australia": "problematic freedom in America" … "the impartiality of judges is failing" … "master morality of the deed" … "the most dubious money makers" … "in Anglo-Saxon countries every type of work, even that of a victorious general, is correspondingly rewarded with money"; "reverence in the presence of tradition"; "the ambitions of the ancient Romans as ideals". 1 America = human crucible of raw material. — Gothein on the situation in Germany: 2 the most grave concerns, that the people will be summoned to a vote of such immense consequence before one has the possibility of enlightening them about it. From the other corner of his mouth: "The people are mature"; concerning the errors committed by the revolution. — Undersecretary of State Dr. Deutsch in opposition to Field Marshal Kövess: "That those gentlemen who, during the war, sat on the soft cushion 3 of the high command and its staff, do not have the right to speak on behalf of the brave front-line officers who were admired by us all!" 4 Doesn't the undersecretary himself sit on a "soft cushion"?" — Wilson's arrival in France! 5 — The restrictions on the members of the German ceasefire commission are lifted! 6 — American commander of the Marine Corps Daniels in favor of the freedom of the seas; 7 Asquith for the preservation of English control of the seas. 8 — Czech finance minister Dr. Raschin would like to withdraw the war loans and debt from the Austrian bank! 9 — The minister of state against the incursions into German Bohemia: he suggests a people's vote! 10 — An American voice for the unification {18} of German Austria with Germany! 11 — "The anti-militaristic children's playroom, as England wishes." 12 Arbeiter-Zeitung : "German Bohemia": Today the entire German people in Bohemia are atoning for the reckless crimes of those, for whom …" – Wilson's principles, however, lie in the way! – "And the Czech proletariat which, since it has gotten itself caught up in the national action group" 13 – why didn't the German proletariat reply with similar weapons? – "bitterly take vengeance" – the newspaper excuses the terrible measures taken by the French and Belgians as "imitations" – difference: war situation – ceasefire, Wilson's "principles." "What the enemies are now doing thus remains fundamentally wrong; but from this the obligation does not arise to hate the enemy, but rather the war." 14 – Perhaps to hate hating oneself? Hate as a means to loving one's neighbor! — Headlines: "Large Tracts of Land Already Selling Quickly " 15 – better than losing them to Bolsheviks! — Wiener Allgemeine Zeitung : "Wilson's Program: The Foundation of the League of Nations a Major Condition." 16 Scheidemann fears Bolshevism along Russian lines. 17 — Quote from the Frankfurter Zeitung concerning a concealed economic war against Germany. 18 Der Abend : "It is a weak politics that is carried out here, even though the German example shows that we do not by any means need to behave like good schoolchildren, so that the Entente or anyone else will find its satisfaction through us" – and now? Look through the volumes of Der Abend – "Not being afraid was always the best politics. 19

© Translation William Drabkin.

Footnotes

1 Alice Schalek, "Amerika und Australien. Bürgerliche und soziale Demokratie" (Feuilleton), in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, morning edition, pp. 1-2.

2 Georg Gothein, "Die Lage in Deutschland. Die Frage der Einberufung des Reichstages," in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, morning edition, p. 2.

3 Pfühl: a large soft pillow; a soft couch.

4 "Zurückweisung. Eine Erklärung des Unterstaatssekretärs Doktor Deutsch gegen Feldmarschall Kövess" , in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, morning edition, p. 2.

5 "Die Ankunft Wilsons in Frankreich. Heute gegen 1 Uhr mittags in Brest," in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, morning edition, pp. 2-3.

6 "Die Beschränkungen für die Mitglieder der deutschen Waffenstillstandskommission in Trier aufgehoben," in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, morning edition, p. 3.

7 "Amerika gegen einen Rache- und Hungerfrieden. Eine Erklärung des Marineministers Daniels," in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, morning edition, p. 3.

8 "Asquith für die Erhaltung der englischen Seeherrschaft," in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, morning edition, p. 3.

9 "Finanzminister Dr. Raschin über die finanzielle Liquidation. Noch immer keine Klarheit über die Kriegsanleihe," in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, morning edition, p. 4.

10 "Volksabstimmung in den Sudetenländern. Der Saatsrat gegen die Einbrüche in Deutschböhmen," in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, morning edition, p. 4.

11 "Eine amerikanische Stimme für die Vereinigung Deutschösterreich mit Deutschland," in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, morning edition, p. 5.

12 "Die antimilitaristische Kinderstube," in: Neue Freie Presse, No. 19507, December 14, 1918, morning edition, p. 6.

13 "Deutsch-Böhmen," in: Arbeiter-Zeitung, No. 341, December 14, 1918, 30th year, p. 1.

14 "Bitter rächt sich…," in: Arbeiter-Zeitung, No. 341, December 14, 1918, 30th year, p. 2.

15 "Aus dem tschecho-slovakischen Staat. Der Großgrundbesitz verkauft schon fleißig," in: Arbeiter-Zeitung, No. 341, December 14, 1918, 30th year, p. 3.

16 "Das Programm Wilsons. Die Gründung des Völkerbundes – eine Hauptbedingung," in: Wiener Allgemeine Zeitung, No. 12196, December 14, 1918, p. 1.

17 "Ein Gespräch mit Scheidemann," in: Wiener Allgemeine Zeitung, No. 12196, December 14, 1918, p. 5.

18 "Die Entente und das deutsche Wirtschaftsleben," in: Wiener Allgemeine Zeitung, No. 12196, December 14, 1918, p. 5.

19 "Glossen vom Tage," in: Der Abend, No. 158, December 14, 1918, 4th year, p. 2.