2. III. 19

N. Fr. Pr.“: „Kriegsanleihe u. die Nationalstaaten“ von Finanzminister Wimmer (treffende Bemerkungen über die Czechen während des Krieges.[)] 1 — „Deutsch-Oesterreich u. Triest“ von Baron Macchio. 2 — „Bürgerverein 1918“ von Graf Czernin. 3 — Zum italienisch-südslawischen Konflikt. 4 — Aufruf der Reichsregierung an die Arbeiterschaft: „Revolution gibt keinen Freibrief auf Raub, Mord u. Gewalttätigkeiten“. 5 — „Organisierte Münchner Arbeiterschaft gegen die Spartacisten“. 6 — Die Bedingungen des neuen Waffenstillstandsvertrags. 7 Northcliffe für eine neutrale Zone im Osten u. Westen von Deutschland. 8 {122} Frankreichs Gebietsansprüche: Benutzung des Saargebietes, der rein strategischen Grenzen. 9 Wilson über den Völkerbund: „Abrüstung wird die militärische Ausbildung nicht verhindern“; „ . . die Macht des Völkerbunds beruhe auf Amerikas, Groß-Britaniens [sic], Frankreichs, Italiens u. Japans aufrichtiger Freundschaft“; „ . . die irische Frage ist eine solche, die zwischen England u. Irland erledigt werden muß“ „nichts auf dieser Welt wird den Krieg verhindern, aber die Liga wird uns vor Beginn der Feindseligkeiten zu Beratungen u. Besprechungen versammeln“ 10 „ . . daß Deutschland während einiger Jahre nicht als Mitglied in den Völkerbund aufgenommen werden dürfe . .“ 11 — Die Zugehörigkeit Deutschböhmens zur Czechoslowakei angeblich entschieden. 12 — Die Widmung eines neutralen Kunstfreundes für Wien als Entschädigung für die Bilderentnahme durch die Italiener. 13 — „N. W. Tgbl.“: „Neue Fahrt“: „Ueber den Dilettantismus u. die Entschlußunfähigkeit an den leitenden Stellen“. 14 — „Der Streik der Bürger“ (zum Bürgerstreik in Deutschland). 15 — Ein englisch-französisches Revolutions-Comité. 16 — „Arb. Ztg.“ „Die Organisierung des Regierens“: „Wir haben keine Regierung“. 17 — Zur Lage in Deutschland (über den Kampf beider Fraktionen): „ . . den zügellosen Sinn der Spartacisten“. 18 — Bolschewismus in Portugal. 19 — „Journal“: Bahr: über das Verlangen nach ewig Neuem; über ein Buch von Hugo Ball zur Kritik der deutschen Intelligenz 20 (konfus wie Bahr selbst!) 21 Harden über die Schuldfrage Wilhelm II.; verteidigt die Entente gegen den Verdacht von Angriffsabsichten; schließlich aber: „ . . ich hoffe, daß die Alliierten uns nicht ganz vernichten wollen“ (?!?); „das deutsche Volk ist sich seines Verbrechens nicht bewußt {123} u. würde eine übertrieben harte Strafe nicht verstehen[“] 22 (Strafe? weshalb?)

© Transcription Marko Deisinger.

March 2, 1919.

Neue freie Presse : "War Loans and the National States," by Finance Minister Wimmer (trenchant remarks about the Czechs during the war). 1 — "German Austria and Triest," by Baron Macchio. 2 — "Citizens' Association 1918," by Count Czernin. 3 — On the conflict between Italy and Yugoslavia. 4 — Government appeal to the workforce: "Revolution does not give a license to theft, murder, and acts of violence." 5 — "Organized Munich Workforce Against the Spartacists." 6 — The conditions of the new ceasefire agreement. 7 Northcliffe in favor of a neutral zone in the East and West of Germany. 8 {122} France's territorial claims: the use of the Saar territory, of purely strategic borders. 9 Wilson on the League of Nations: "Disarmament will not hinder military training"; "… the strength of the League of Nations will depend on America's, Great Britain's, France's, Italy's, and Japan's sincere friendship"; "… the Irish question is the sort of problem that will have to be solved between England and Ireland" … "nothing in this world will prevent war, but the League will bring us together in deliberation and discussion before the start of conflicts" 10 "… that Germany may not be accepted into the League of Nations for a few years…" 11 — The political affiliation of German Bohemia to Czechoslovakia apparently decided. 12 — The endowment from a neutral art patron for Vienna, in compensation for the removal of paintings by the Italians. 13 Neues Wiener Tagblatt : "New Voyage": "on the dilettantism and the decision-making incompetence in the highest positions." 14 — "The Citizens' Strike" (on the strike by citizens in Germany). 15 — An English-French Revolutionary Committee. 16 Arbeiter-Zeitung : "The Organization of Government": "we have no government." 17 — On the situation in Germany (on the struggle of the two factions): "… the unrestrained intentions of the Spartacists". 18 — Bolshevism in Portugal. 19 Neues Wiener Journal : Bahr: on the eternal craving for new things; on a book by Hugo Ball about the critique of German intelligence 20 (as confused as Bahr himself!) 21 Harden on the question of Wilhelm II's responsibility; he defends the Entente against the suspicion of aggressive intentions; then, at the end, "… I hope that the Allies do not wish to destroy us completely" (?!?); "the German people are not aware of its crime {123} and will not understand an excessively hard punishment" 22 (Punishment? For what reason?)

© Translation William Drabkin.

2. III. 19

N. Fr. Pr.“: „Kriegsanleihe u. die Nationalstaaten“ von Finanzminister Wimmer (treffende Bemerkungen über die Czechen während des Krieges.[)] 1 — „Deutsch-Oesterreich u. Triest“ von Baron Macchio. 2 — „Bürgerverein 1918“ von Graf Czernin. 3 — Zum italienisch-südslawischen Konflikt. 4 — Aufruf der Reichsregierung an die Arbeiterschaft: „Revolution gibt keinen Freibrief auf Raub, Mord u. Gewalttätigkeiten“. 5 — „Organisierte Münchner Arbeiterschaft gegen die Spartacisten“. 6 — Die Bedingungen des neuen Waffenstillstandsvertrags. 7 Northcliffe für eine neutrale Zone im Osten u. Westen von Deutschland. 8 {122} Frankreichs Gebietsansprüche: Benutzung des Saargebietes, der rein strategischen Grenzen. 9 Wilson über den Völkerbund: „Abrüstung wird die militärische Ausbildung nicht verhindern“; „ . . die Macht des Völkerbunds beruhe auf Amerikas, Groß-Britaniens [sic], Frankreichs, Italiens u. Japans aufrichtiger Freundschaft“; „ . . die irische Frage ist eine solche, die zwischen England u. Irland erledigt werden muß“ „nichts auf dieser Welt wird den Krieg verhindern, aber die Liga wird uns vor Beginn der Feindseligkeiten zu Beratungen u. Besprechungen versammeln“ 10 „ . . daß Deutschland während einiger Jahre nicht als Mitglied in den Völkerbund aufgenommen werden dürfe . .“ 11 — Die Zugehörigkeit Deutschböhmens zur Czechoslowakei angeblich entschieden. 12 — Die Widmung eines neutralen Kunstfreundes für Wien als Entschädigung für die Bilderentnahme durch die Italiener. 13 — „N. W. Tgbl.“: „Neue Fahrt“: „Ueber den Dilettantismus u. die Entschlußunfähigkeit an den leitenden Stellen“. 14 — „Der Streik der Bürger“ (zum Bürgerstreik in Deutschland). 15 — Ein englisch-französisches Revolutions-Comité. 16 — „Arb. Ztg.“ „Die Organisierung des Regierens“: „Wir haben keine Regierung“. 17 — Zur Lage in Deutschland (über den Kampf beider Fraktionen): „ . . den zügellosen Sinn der Spartacisten“. 18 — Bolschewismus in Portugal. 19 — „Journal“: Bahr: über das Verlangen nach ewig Neuem; über ein Buch von Hugo Ball zur Kritik der deutschen Intelligenz 20 (konfus wie Bahr selbst!) 21 Harden über die Schuldfrage Wilhelm II.; verteidigt die Entente gegen den Verdacht von Angriffsabsichten; schließlich aber: „ . . ich hoffe, daß die Alliierten uns nicht ganz vernichten wollen“ (?!?); „das deutsche Volk ist sich seines Verbrechens nicht bewußt {123} u. würde eine übertrieben harte Strafe nicht verstehen[“] 22 (Strafe? weshalb?)

© Transcription Marko Deisinger.

March 2, 1919.

Neue freie Presse : "War Loans and the National States," by Finance Minister Wimmer (trenchant remarks about the Czechs during the war). 1 — "German Austria and Triest," by Baron Macchio. 2 — "Citizens' Association 1918," by Count Czernin. 3 — On the conflict between Italy and Yugoslavia. 4 — Government appeal to the workforce: "Revolution does not give a license to theft, murder, and acts of violence." 5 — "Organized Munich Workforce Against the Spartacists." 6 — The conditions of the new ceasefire agreement. 7 Northcliffe in favor of a neutral zone in the East and West of Germany. 8 {122} France's territorial claims: the use of the Saar territory, of purely strategic borders. 9 Wilson on the League of Nations: "Disarmament will not hinder military training"; "… the strength of the League of Nations will depend on America's, Great Britain's, France's, Italy's, and Japan's sincere friendship"; "… the Irish question is the sort of problem that will have to be solved between England and Ireland" … "nothing in this world will prevent war, but the League will bring us together in deliberation and discussion before the start of conflicts" 10 "… that Germany may not be accepted into the League of Nations for a few years…" 11 — The political affiliation of German Bohemia to Czechoslovakia apparently decided. 12 — The endowment from a neutral art patron for Vienna, in compensation for the removal of paintings by the Italians. 13 Neues Wiener Tagblatt : "New Voyage": "on the dilettantism and the decision-making incompetence in the highest positions." 14 — "The Citizens' Strike" (on the strike by citizens in Germany). 15 — An English-French Revolutionary Committee. 16 Arbeiter-Zeitung : "The Organization of Government": "we have no government." 17 — On the situation in Germany (on the struggle of the two factions): "… the unrestrained intentions of the Spartacists". 18 — Bolshevism in Portugal. 19 Neues Wiener Journal : Bahr: on the eternal craving for new things; on a book by Hugo Ball about the critique of German intelligence 20 (as confused as Bahr himself!) 21 Harden on the question of Wilhelm II's responsibility; he defends the Entente against the suspicion of aggressive intentions; then, at the end, "… I hope that the Allies do not wish to destroy us completely" (?!?); "the German people are not aware of its crime {123} and will not understand an excessively hard punishment" 22 (Punishment? For what reason?)

© Translation William Drabkin.

Footnotes

1 Ferdinand von Wimmer, "Die Kriegsanleihe und die Nationalstaaten," in: Neue Freie Presse, No. 19583, March 2, 1919, morning edition, p. 2.

2 Baron Macchio, "Deutschösterreich und Triest," in: Neue Freie Presse, No. 19583, March 2, 1919, morning edition, pp. 3-4.

3 Ottokar Czernin, "Der ‚Bürgerverein 1918'," in: Neue Freie Presse, No. 19583, March 2, 1919, morning edition, pp. 4-5.

4 "Der italienisch-südslawische Konflikt. Die Beurteilung in Kreisen der Pariser Konferenz. Sonderbericht aus Paris," in: Neue Freie Presse, No. 19583, March 2, 1919, morning edition, p. 5.

5 "Ein Aufruf der Reichsregierung an die Arbeiterschaft. Gegen Vergewaltigung, Zerstörung und Zusammenbruch," in: Neue Freie Presse, No. 19583, March 2, 1919, morning edition, p. 7.

6 "Die organisierte Münchner Arbeiterschaft gegen die Spartakisten," in: Neue Freie Presse, No. 19583, March 2, 1919, morning edition, p. 7.

7 "Die Bedingungen des neuen Waffenstillstandsvertrages," in: Neue Freie Presse, No. 19583, March 2, 1919, morning edition, p. 8.

8 "Northcliffe für eine neutrale Zone im Osten und Westen von Deutschland," in: Neue Freie Presse, No. 19583, March 2, 1919, morning edition, p. 8.

9 "Frankreichs Gebietsansprüche. Benützung des Saargebietes, der Rhein strategische Grenze," in: Neue Freie Presse, No. 19583, March 2, 1919, morning edition, p. 8. The correct translation of the last part of the headline is: "the Rhein is a strategic boundary." The mistake evidently resulted from Jeanette Schenker mishearing what her husband dictated (or spoke) to her.

10 "Aeußerungen Wilsons über den Völkerbund," in: Neue Freie Presse, No. 19583, March 2, 1919, morning edition, p. 8.

11 "Deutschland nicht Mitglied des Völkerbundes," in: Neue Freie Presse, No. 19583, March 2, 1919, morning edition, p. 8.

12 "Die Frage der Zugehörigkeit Deutschböhmens. Meldungen über eine angebliche Entscheidung der vorberatenden Kommission," in: Neue Freie Presse, No. 19583, March 2, 1919, morning edition, p. 8.

13 "Die Widmung eines neutralen Kunstfreundes für Wien. Eine Entschädigung für die italienische Bilderwegnahme," in: Neue Freie Presse, No. 19583, March 2, 1919, morning edition, p. 13.

14 "Neue Fahrt," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 60, March 2, 1919, 53rd year, pp. 1-2.

15 "Der Streik der Bürger," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 60, March 2, 1919, 53rd year, pp. 2-3.

16 "Ein englisch-französisches Revolutionskomitee. Der Verkehr zwischen England und Frankreich eingestellt," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 60, March 2, 1919, 53rd year, p. 5.

17 "Die Organisierung des Regierens," in: Arbeiter-Zeitung, No. 60, March 2, 1919, 31th year, pp. 1-2.

18 "Die Lage in Deutschland," in: Arbeiter-Zeitung, No. 60, March 2, 1919, 31th year, p. 4.

19 "Bolschewiki in Portugal," in: Arbeiter-Zeitung, No. 60, March 2, 1919, 31th year, p. 5.

20 Hugo Ball, Zur Kritik der deutschen Intelligenz (Bern: Der Freie Verlag, 1919).

21 Hermann Bahr, "Tagebuch," in: Neues Wiener Journal, No. 9098, March 2, 1919, 27th year, pp. 5-6.

22 "Maximilian Harden über die Schuldfrage Kaiser Wilhelms. Ein Interview mit dem Korrespondenten des ‚Matin'," in: Neues Wiener Journal, No. 9098, March 2, 1919, 27th year, p. 6.