25. III. 19

N. Fr. Pr.“ Militärische Maßnahmen der Entente. 1 — Der oberste Entente-Kriegsrat gegen die Zuweisung Merans u. Bozens an Italien. 2 — Ueber den Eindruck in Paris. 3 — „Sozialisierung des Bergbaus“ von Gothein. 4 Richthofen über Deutsch-Oesterreich u. die Entente: „ . . Frankreich von neuem wieder der als Störfried der Welt gezeigt“. 5 — Fortsetzung von Schwartzenaus Aufsatz. 6 — Wachsende Spannung zwischen Italienern u. Südtirolern. 7 — Für eine czechisch-russische Annäherung 8 (hier liegt auch die Zukunft). — Die ungarischen Ereignisse u. die Entente; aus London „ . . weil damit die Entente die Gewalt in Mittel-Europa verliere“ 9 Lloyd George gegen die polnischen u. französischen Annexionspläne. 10 Clemenceau beharrt auf seinen Forderungen. 11 — Oberst House: Fertigstellung des Vertrags binnen 10 Tagen. 12 — Dr. Renner über die Anschlußfrage. 13 — Zuspitzung der Lage in Egypten. 14 — Nichtanerkennung des südslawischen Staates. 15 — „N. W. Tgbl.“: „Befestigung der Republik“. 16 — „Der Graf der sozialen Revolution“ 17 (über Karolyi, wohl das beste Material). — Französische Studienkommission in Wien. 18 — Der Chef der amerikanischen Studienkommission zurück nach Paris zur Information über die nationalen Strömungen in Deutsch-Oesterreich. 19 Dernburg u. der „Vorwärts“ gegen einen entwürdigenden Frieden: Deutschland steht heute als gefesselte Simson 20 an der Säule, die die westliche Kultur u. das Staatengebäude Europas trägt“. 21 Renners Unterredung gekürzt wiedergegeben in Absicht auf Entstellung. 22 — „Arb. Ztg.“ Der letzte Monarch. 23 — „Räte-Diktatur oder Demokratie“ (zur Frage des Bolschewismus). 24 — „Der Friede {154} wird zu spät kommen“. 25 — „Ausplünderung Deutsch-Böhmens“ 26

© Transcription Marko Deisinger.

March 25, 1919.

Neue freie Presse : military measures taken by the Entente. 1 — The Chief Entente War Counselor opposed to the ceding of Meran and Bozen to Italy. 2 — On the impression in Paris. 3 — "Socialization of the Mines," by Gothein. 4 Richthofen on German Austria and the Entente: "… France has shown itself yet again as the nation that disturbs world peace." 5 — Continuation of Schwartzenau's essay. 6 — Increased tension between Italians and South [recte German] Tyroleans. 7 — In favor of a Czech-Russian rapprochement 8 (the future also lies here). — The events in Hungary and the Entente, from London: "… for with these the Entente would lose its power in central Europe." 9 Lloyd George opposed to Polish and French plans for annexation. 10 Clémenceau insists on his demands. 11 — Colonel House: completion of the treaty within ten days. 12 — Dr. Renner on the question of annexation. 13 — The situation in Egypt becomes more acute. 14 — Non-recognition of the South-Slavic State. 15 Neues Wiener Tagblatt : "Fortification of the Republic." 16 — "The Count of the Social Revolution" 17 (about Karolyi, probably the best material). — French study commission in Vienna. 18 — The head of the American Study Commission back in Paris, to gain information about the national currents in German Austria. 19 Dernburg and Vorwärts opposed to a peace without dignity: Germany stands like a Samson 20 bound to the columns that support Western culture and the collective nations of Europe." 21 Renner's interview reproduced in abbreviated form, with the intention of misrepresenting it. 22 Arbeiter-Zeitung : the last monarch. 23 — "Dictation by Councils, or Democracy" (on the question of Bolshevism). 24 — "The Peace {154} Will Come Too Late." 25 — "Plundering of German Bohemia" 26

© Translation William Drabkin.

25. III. 19

N. Fr. Pr.“ Militärische Maßnahmen der Entente. 1 — Der oberste Entente-Kriegsrat gegen die Zuweisung Merans u. Bozens an Italien. 2 — Ueber den Eindruck in Paris. 3 — „Sozialisierung des Bergbaus“ von Gothein. 4 Richthofen über Deutsch-Oesterreich u. die Entente: „ . . Frankreich von neuem wieder der als Störfried der Welt gezeigt“. 5 — Fortsetzung von Schwartzenaus Aufsatz. 6 — Wachsende Spannung zwischen Italienern u. Südtirolern. 7 — Für eine czechisch-russische Annäherung 8 (hier liegt auch die Zukunft). — Die ungarischen Ereignisse u. die Entente; aus London „ . . weil damit die Entente die Gewalt in Mittel-Europa verliere“ 9 Lloyd George gegen die polnischen u. französischen Annexionspläne. 10 Clemenceau beharrt auf seinen Forderungen. 11 — Oberst House: Fertigstellung des Vertrags binnen 10 Tagen. 12 — Dr. Renner über die Anschlußfrage. 13 — Zuspitzung der Lage in Egypten. 14 — Nichtanerkennung des südslawischen Staates. 15 — „N. W. Tgbl.“: „Befestigung der Republik“. 16 — „Der Graf der sozialen Revolution“ 17 (über Karolyi, wohl das beste Material). — Französische Studienkommission in Wien. 18 — Der Chef der amerikanischen Studienkommission zurück nach Paris zur Information über die nationalen Strömungen in Deutsch-Oesterreich. 19 Dernburg u. der „Vorwärts“ gegen einen entwürdigenden Frieden: Deutschland steht heute als gefesselte Simson 20 an der Säule, die die westliche Kultur u. das Staatengebäude Europas trägt“. 21 Renners Unterredung gekürzt wiedergegeben in Absicht auf Entstellung. 22 — „Arb. Ztg.“ Der letzte Monarch. 23 — „Räte-Diktatur oder Demokratie“ (zur Frage des Bolschewismus). 24 — „Der Friede {154} wird zu spät kommen“. 25 — „Ausplünderung Deutsch-Böhmens“ 26

© Transcription Marko Deisinger.

March 25, 1919.

Neue freie Presse : military measures taken by the Entente. 1 — The Chief Entente War Counselor opposed to the ceding of Meran and Bozen to Italy. 2 — On the impression in Paris. 3 — "Socialization of the Mines," by Gothein. 4 Richthofen on German Austria and the Entente: "… France has shown itself yet again as the nation that disturbs world peace." 5 — Continuation of Schwartzenau's essay. 6 — Increased tension between Italians and South [recte German] Tyroleans. 7 — In favor of a Czech-Russian rapprochement 8 (the future also lies here). — The events in Hungary and the Entente, from London: "… for with these the Entente would lose its power in central Europe." 9 Lloyd George opposed to Polish and French plans for annexation. 10 Clémenceau insists on his demands. 11 — Colonel House: completion of the treaty within ten days. 12 — Dr. Renner on the question of annexation. 13 — The situation in Egypt becomes more acute. 14 — Non-recognition of the South-Slavic State. 15 Neues Wiener Tagblatt : "Fortification of the Republic." 16 — "The Count of the Social Revolution" 17 (about Karolyi, probably the best material). — French study commission in Vienna. 18 — The head of the American Study Commission back in Paris, to gain information about the national currents in German Austria. 19 Dernburg and Vorwärts opposed to a peace without dignity: Germany stands like a Samson 20 bound to the columns that support Western culture and the collective nations of Europe." 21 Renner's interview reproduced in abbreviated form, with the intention of misrepresenting it. 22 Arbeiter-Zeitung : the last monarch. 23 — "Dictation by Councils, or Democracy" (on the question of Bolshevism). 24 — "The Peace {154} Will Come Too Late." 25 — "Plundering of German Bohemia" 26

© Translation William Drabkin.

Footnotes

1 "Militärische Maßnahmen der Entente," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, p. 1.

2 "Der Oberste Ententekriegsrat gegen die Zuweisung Bozens und Merans an Italien. Infolge Einwirkung Wilsons," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, p. 1.

3 "Die ungarische Räterepublik und der Eindruck in Paris. Bevorstehende Ankunft des französischen Gesandten Allizé mit zwei Beiräten," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, p. 1.

4 Georg Gothein, "Sozialisierung des Bergbaues," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, pp. 2-3.

5 Freiherr v. Richthofen, "Deutschösterreich und die Entente," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, p. 3.

6 Erwin Schwartzenau, "Wilsons Programm und die Zukunft Deutschsüdtirol," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, pp. 3-4.

7 "Wachsende Spannung zwischen den Italienern und den Deutschtirolern. Verhaftung des Bürgermeisters Perathoner und des Redakteurs Ellmenreich," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, p. 4.

8 "Für eine czechisch-russische Annäherung," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, p. 6.

9 "Die ungarischen Ereignisse und die Entente," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, p. 6.

10 "Lloyd-George gegen die polnischen und französischen Annexionspläne. Die Schwierigkeiten der Friedenskonferenz," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, p. 6.

11 "Beharren Clemenceaus auf seinen Forderungen.," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, p. 6.

12 "Fertigstellung des Friedensvertrages binnen zehn Tagen. Eine Erklärung des Obersten House," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, p. 6.

13 "Staatskanzler Dr. Renner über die Anschlußfrage," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, pp. 6-7.

14 "Zuspitzung der Lage in Aegypten. Zusammenstöße englischer Truppen mit Beduinen und Türken," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, p. 7.

15 "Die Nichtanerkennung des südslawischen Staates," in: Neue Freie Presse, No. 19606, March 25, 1919, morning edition, p. 8.

16 "Befestigung der Republik," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 83, March 25, 1919, 53rd year, p. 1.

17 "Der Graf der sozialen Revolution," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 83, March 25, 1919, 53rd year, pp. 1-2.

18 "Die französischen Studienkommissionen in Wien," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 83, March 25, 1919, 53rd year, p. 3.

19 "Abreise des Professors Coolidge nach Paris. Zur Information über die nationalen Strömungen und die Notlage in Deutschösterreich," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 83, March 25, 1919, 53rd year, p. 3.

20 Samson: a figure in the Old Testament, whose end is described in Judges, chapter 16. He was betrayed by his lover Delilah, handed over to the Philistines in Gaza, who blinded him and forced him to grind grain.

21 "Deutschland gegen einen entwürdigenden Frieden," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 83, March 25, 1919, 53rd year, p. 5.

22 "Staatskanzler Dr. Renner über die Anschlußfrage," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 83, March 25, 1919, 53rd year, p. 6.

23 "Der letzte Monarch," in: Arbeiter-Zeitung, No. 83, March 25, 1919, 31th year, p. 1.

24 "Rätediktatur oder Demokratie. 1. Das russische Vorbild," in: Arbeiter-Zeitung, No. 83, March 25, 1919, 31th year, pp. 1-2.

25 "Der Friede wird zu spät kommen," in: Arbeiter-Zeitung, No. 83, March 25, 1919, 31th year, p. 2.

26 "Ausplünderung Deutschböhmens," in: Arbeiter-Zeitung, No. 83, March 25, 1919, 31th year, p. 4.