14. VIII. 19 Wolkenlos, gegen 8h erste leichte Nebel im Westen.

— An Frau Anna (K.): die alte Rechnung sei wegzuwerfen. — Um ½9h nach Radstadt, Einkäufe: Seife, Birnen: 12 Kronen, 1 Dose Sardienen [sic], 1 Karton Zündhölzer, 1 Dzd. Bleistifte, Schuhschnüre, 2 kg Linsen; auf der Wiese ein Schwein, um das zwei Bachstelzen hüpfen, die vermutlich irgendwie auf die Rechnung dabei kommen, jedenfalls grotesker Kontrast; die Wiesen stehen zum zweitenmal im Blütenflor. — Lie-Liechen wäscht meine wollenen u. auch ein Paar eigene Strümpfe. — Von Dahms (Br.): 1 komme am 25. d. — Von Hans u. Julian (Ansichtskarte): Gruß aus Marburg als der ersten Ettappe auf dem Wege nach Vincovci. — Vom Ortsverein, Wien: 32. ? M + Stempel = 79.40 Kronen! — Nach Tisch mit Zeitung hinunter, ½5–7h Wasser- u. Sonnenbad, dabei das Buch Samulies 2 fortsetzend. — Zuhause finde ich auf dem Uhrständer ein Edelweiß, vermutlich vom jüngeren Klammerth. — Des Abends versagt eine Lampe.

© Transcription Marko Deisinger.

August 14, 1919 Cloudless, first light fog in the west around 8:00.

— To Anna (postcard): the old bill should be discarded. — At 8:30 to Radstadt, shopping: soap, pears: 12 Kronen, one can of sardines, one box of matches, one dozen pencils, shoelaces, two kilograms of lentils; a pig on the field and two wagtails hopping around it, presumably somehow profiting by doing so, definitely a grotesque contrast; the fields are in full bloom for the second time. — Lie-Liechen washes my woollen socks and a pair of her own. — From Dahms (letter): 1 he is coming on August 25. — From Hans and Julian (picture postcard): greetings from Marburg as the first stage en route to Vincovci. — From local [Jewish?] community organization, Vienna: 32. ? mark + stamp = 79.40 Kronen! — Down with the newspaper after lunch, 4:30 to 7:00 bath and sunbath, continue reading the Book of Samuel. 2 — At home I find an edelweiss flower on the clock table, presumably from Klammerth, Jr. — A lamp gives out in the evening.

© Translation Scott Witmer.

14. VIII. 19 Wolkenlos, gegen 8h erste leichte Nebel im Westen.

— An Frau Anna (K.): die alte Rechnung sei wegzuwerfen. — Um ½9h nach Radstadt, Einkäufe: Seife, Birnen: 12 Kronen, 1 Dose Sardienen [sic], 1 Karton Zündhölzer, 1 Dzd. Bleistifte, Schuhschnüre, 2 kg Linsen; auf der Wiese ein Schwein, um das zwei Bachstelzen hüpfen, die vermutlich irgendwie auf die Rechnung dabei kommen, jedenfalls grotesker Kontrast; die Wiesen stehen zum zweitenmal im Blütenflor. — Lie-Liechen wäscht meine wollenen u. auch ein Paar eigene Strümpfe. — Von Dahms (Br.): 1 komme am 25. d. — Von Hans u. Julian (Ansichtskarte): Gruß aus Marburg als der ersten Ettappe auf dem Wege nach Vincovci. — Vom Ortsverein, Wien: 32. ? M + Stempel = 79.40 Kronen! — Nach Tisch mit Zeitung hinunter, ½5–7h Wasser- u. Sonnenbad, dabei das Buch Samulies 2 fortsetzend. — Zuhause finde ich auf dem Uhrständer ein Edelweiß, vermutlich vom jüngeren Klammerth. — Des Abends versagt eine Lampe.

© Transcription Marko Deisinger.

August 14, 1919 Cloudless, first light fog in the west around 8:00.

— To Anna (postcard): the old bill should be discarded. — At 8:30 to Radstadt, shopping: soap, pears: 12 Kronen, one can of sardines, one box of matches, one dozen pencils, shoelaces, two kilograms of lentils; a pig on the field and two wagtails hopping around it, presumably somehow profiting by doing so, definitely a grotesque contrast; the fields are in full bloom for the second time. — Lie-Liechen washes my woollen socks and a pair of her own. — From Dahms (letter): 1 he is coming on August 25. — From Hans and Julian (picture postcard): greetings from Marburg as the first stage en route to Vincovci. — From local [Jewish?] community organization, Vienna: 32. ? mark + stamp = 79.40 Kronen! — Down with the newspaper after lunch, 4:30 to 7:00 bath and sunbath, continue reading the Book of Samuel. 2 — At home I find an edelweiss flower on the clock table, presumably from Klammerth, Jr. — A lamp gives out in the evening.

© Translation Scott Witmer.

Footnotes

1 = OJ 10/1, [39], August 9, 1919.

2 "The First Book of Samuel" from the Old Testament.