Wien, 21. März 1905

Verehrtester Herr Doctor!

Ganz verzwickter Familienverhältnisse wegen muss mein Beethovenkurs verschoben werden u. z[war] auf den Herbst. {2} Ich eile, Ihnen dieses zu melden und Sie zu bitten, dass Sie mir auch im Herbst treu bleiben.

Meine Frau und ich hoffen, Sie mit Gärtners, Grädeners und Violin recht bald bei uns zu sehen. Näheres wird in einigen Tagen {3} geschrieben. Darf man wissen, wann Sie Zeit und Lust zu einem 5 Uhre-Thee haben? Eine Andeutung wäre sehr erwünscht. Ihre Händelausgabe interessiert mich sehr und nicht minder das Ph Em Bach Konzert. 1 Ich bringe es Ihnen nächstens zurück.


Herzlich grüssend[,]
[signed:] Dr. Frimmel

© Transcription Heribert Esser, 2019


Vienna, March 21, 1905

Most revered Dr. [Schenker],

Owing to very complicated family matters, my Beethoven lecture series must be postponed, indeed until autumn. {2} I hasten to notify you of this and to request that you bear with me in autumn as well.

My wife and I hope that you and the Gärtners, Grädeners, and Violin will visit us very soon. I will provide more detail in a few days. {3} May one ask when you would have time for a five-o'clock tea? Information would be most welcome. Your Handel edition interests me very much, and no less the C.P.E. Bach concerto. 1 I will return it to you shortly.


With cordial greetings,[,]
[signed:] Dr. Frimmel

© Translation John Rothgeb, 2019


Wien, 21. März 1905

Verehrtester Herr Doctor!

Ganz verzwickter Familienverhältnisse wegen muss mein Beethovenkurs verschoben werden u. z[war] auf den Herbst. {2} Ich eile, Ihnen dieses zu melden und Sie zu bitten, dass Sie mir auch im Herbst treu bleiben.

Meine Frau und ich hoffen, Sie mit Gärtners, Grädeners und Violin recht bald bei uns zu sehen. Näheres wird in einigen Tagen {3} geschrieben. Darf man wissen, wann Sie Zeit und Lust zu einem 5 Uhre-Thee haben? Eine Andeutung wäre sehr erwünscht. Ihre Händelausgabe interessiert mich sehr und nicht minder das Ph Em Bach Konzert. 1 Ich bringe es Ihnen nächstens zurück.


Herzlich grüssend[,]
[signed:] Dr. Frimmel

© Transcription Heribert Esser, 2019


Vienna, March 21, 1905

Most revered Dr. [Schenker],

Owing to very complicated family matters, my Beethoven lecture series must be postponed, indeed until autumn. {2} I hasten to notify you of this and to request that you bear with me in autumn as well.

My wife and I hope that you and the Gärtners, Grädeners, and Violin will visit us very soon. I will provide more detail in a few days. {3} May one ask when you would have time for a five-o'clock tea? Information would be most welcome. Your Handel edition interests me very much, and no less the C.P.E. Bach concerto. 1 I will return it to you shortly.


With cordial greetings,[,]
[signed:] Dr. Frimmel

© Translation John Rothgeb, 2019

Footnotes

1 Schenker's arrangement of the C. P. E. Bach keyboard concerto in A minor performed in a recent chamber concert in Vienna: see OJ 11/10, [6], November 10, 1904.