19. II. 19

N. Fr. Pr.“: „Das Ultimatum u. der Verständigungsfriede“ von Gothein: „Wilson hat gegenüber Clemenceau u. Lloyd-George das Spiel verloren“ . . „ . . ist es nicht richtig mit Würde die Unterzeichnung des Ultimatums A abzulehnen?“ 1 (endlich!) — Einstellung der Blockade nach Annahme der Vorfriedensbedingungen. 2 — Verbot weiterer Angriffe gegen deutsche Gebiete an die Polen 3 (ich vermute: zugleich mit einem Wink an die Polen, in ihren Unternehmungen fortzufahren!). — Der Waffenstillstand wieder nur „vorläufig“! 4 Wilson über den Völkerbund: „Der Ausschuß hat tatsächlich die ganze Welt vertreten“ 5 (wo Deutschland u. Rußland fehlten!). — Französische Wünsche nach dem Verbleiben Amerikanischer Truppen! 6 — Waffenstillstandsdebatte in Weimar; – Vorstoß der Alldeutschen 7 Erzberger auch Scheidemann dagegen. 8 — Bergarbeiter gegen die Spartacisten. 9 — Eine rote Fahne auf dem Staatsamt für Heerwesen! 10 — „N. W. Tgbl.“: „Klarheit“: – gegen den Siegeszug! –; Volkswehr keine sozialdemokratische Partei-Gensdarmerie! 11 — „Die bolschewistische Geisteskrankheit“ 12 von Gawronski. — Die französische Presse über die Anschlussfrage. 13 — Czechische Einbrüche in Nieder-Oesterreich! 14 — „Czechen u. Italiener“ – die Italiener nennen die Czechen: „ . . ein solches Gesindel“. 15 — Czechische Assentierungen in Ungarn! 16 Preßburg: die Hafenstadt Prags!! 17 — „Die zwei Gesichter von Wien“ Eindrücke eines {106} italienischen Korrespondenten. 18 Wells Prophezeiungen im Weltkrieg (wichtig!). 19 — Wie das Berliner Schloss geplündert wurde (sehr wichtig!). 20 — Die französischen für die deutschen Frauen – korrigieren die früher ablehnende Haltung! 21 — Die Lage unserer Kriegsgefangenen in den Entente-Ländern – keine Gegenseitigkeit. 22 — Gegen Bahr: „Wagentürl-Aufmacher“ aus Anlaß der Aufführung eines französischen Schwankes! 23 – hätte auf irgend eine menschliche Aeußerung Frankreichs warten sollen! — „Arb. Ztg.“: „Ein Sieg der Entwicklung“. 24 — „Richtlinien für ein sozialistisches Aktionsprogramm“ von Kautzky. 25 — Zum neuen Waffenstillstand (nur kurz!). 26 — „N. Fr. Pr.“ (Abendbl): „Pensionierung der Berufs-Militärs“. 27 — Eine Erklärung des Flügeladjudanten Kaiser Karls. 28 — Entfernung der roten Fahne vom Staatsamt für Heerwesen: 29 „Im Falle einer Weigerung würde der Staatssekretär jeden weiteren Verkehr mit den Soldatenräten abbrechen[“]! 30 Amerikanischer Plan zur Verlegung der Friedenskonferenz! 31 — Verstimmung in Paris wegen einer anti-französischen Campagne in Amerika! 32 — Eine englische Stimme gegen den Kriegskostenersatz durch Deutschland! – „diese Politik überführt England vor der ganzen Welt eines cynischen u. überlegten Treubruchs!“ 33 — Waffenstillstandsdebatte in Weimar: – Scheidemann beschuldigt die Schwerindustrie, die Alldeutschen u. Ludendorff (nicht den Heerführer, sondern den Politiker) – von der Schuld der Sozialdemokraten kein Wort! 34 — Gefahr einer Besetzung des Ruhrreviers {107} durch Entente-Truppen: 35 neun Zehntel in Spartacus-Händen! 36 Kaiser Wilhelm an einen italienischen Berichterstatter: „Es wird aber ein Tag kommen, an dem ich reden muß u. werde.“ 37 — „Der deutsche Kronprinz u. seine Schwiegermutter“ (sehr wichtig!): gegen Clemenceau; Lloyd-George u. Clemenceau suchen nach einem Opfer, dem sie die Verantwortlichkeit für den Krieg zuschieben könnten! Wirkliche Ursache: Einkreisungspolitik König Eduards! Zitat König Eduards: „daß England auf wirtschaftlichem u. industriellem Gebiete mit Deutschland nicht wetteifern könne[“] – „Mein Vater u. ich sind Gentlemen“! 38 — Angriff czechischen Militärs auf die Schweinemastanstalt der Gemeinde Wien in Laa an der Thaya! 39 — Schließung deutscher Schulen in Laibach u. Marburg! 40 — „W. Allg. Ztg.“: Zu den Waffenstillstandsbedingungen: „Die Schraube ohne Ende“. 41 — „Rußland u. die Entente“ – Mißtraun [sic] gegen die Entente. 42 — Teuerungskrawalle in Frankreich! 43 — „Abend“: Stichwort: „Neue Bedingungen der Entente an Deutschland“; 44 „Die Pariser Konferenz ratlos“; 45 „Die englischen Streiks als Hindernis der Rückkehr Wilsons“ 46 (es wird ihm an Ausreden nicht fehlen!). — Die englische Regierung anerkennt die Arbeiterräte!! 47

© Transcription Marko Deisinger.

February 19, 1919.

Neue freie Presse : "The Ultimatum and the Negotiated Peace," by Gothein: "Wilson lost the game to Clémenceau and Lloyd George" "…is it not right to renounce, with dignity, the signing of the ultimatum?" 1 (finally!) — Dismantling of the blockade after acceptance of the preconditions for peace. 2 — Prohibition of Poles taking further action against German territories 3 (I suspect: at the same time with a nod to the Poles to carry on with their enterprises!). — The ceasefire still only "provisional"! 4 Wilson on the League of Nations: "The committee has indeed represented the entire world" 5 (in which Germany and Russia were missing!). — French wishes for American troops to remain! 6 — Ceasefire debate in Weimar; – a Pan-German initiative 7 Erzberger and also Scheidemann are against it. 8 — Miners against the Spartacists. 9 — A red flag on the army state office! 10 Neues Wiener Tagblatt : "Clarity": – opposed to the victory parade! – The People's Army is no Social Democratic Party constabulary! 11 — "The Bolshevik Mental Illness" 12 by Gawronsky. — The French press concerning the annexation. 13 — Czech encroachments into Lower Austria! 14 — "Czechs and Italians" – the Italians call the Czechs "such a rabble". 15 — Czech medical examinations [for military service] in Hungary! 16 Preßburg: Prague's port city!! 17 — "The Two Faces of Vienna," impressions from an {106} Italian correspondent. 18 Wells's prophesies in the world war (important!). 19 — How the Berlin castle was plundered (very important!). 20 — The French [women] in favor of German women – they are correcting their previous, adverse stance! 21 — The state of our prisoners of war in the Entente countries – no reciprocity. 22 — Against Bahr: "opener of carriage doors," on the occasion of the staging of a French farce! 23 – he should have waited for any human utterance from France! — Arbeiter-Zeitung : "A Victory for Evolution." 24 — "Guidelines for a Socialist Program of Action," by Kautzky. 25 — On the new ceasefire (only briefly!). 26 Neue freie Presse (evening edition): "Pensioning of Military Careersmen." 27 — A declaration by Emperor Karl's personal secretary. 28 — Removal of the red flag from the Army state office: 29 "In the event of a refusal, the secretary of state will break up all further communication with the soldiers' councils"! 30 — American plan for the adjournment of the peace conference! 31 — Displeasure in Paris on account of an anti-French campaign in America! 32 — An English voice opposed to the repayment of the cost of war by Germany! – "this sort of politics will convict England before the whole world of a cynical and deliberate breach of trust!" 33 — Ceasefire debate in Weimar: – Scheidemann blames heavy industry, the Pan-Germans, and Ludendorff (not the military leader, but rather the politician) – of the Social Democrats' guilt, not a word! 34 — Danger of an occupation of the Ruhr {107} by troops of the Entente: 35 nine tenths in Spartacus hands! 36 Kaiser Wilhelm to an Italian reporter: "There will, however, come a day on which I must – and shall – speak." 37 — "The German Crown Prince and his Mother-in-Law" (very important!): against Clémenceau; Lloyd George and Clémenceau are looking for a victim on whom they can pin the responsibility for the war! The real cause: King Edward's policy of encirclement! Quotation from King Edward: "so that England does not have to compete with Germany in the areas of commerce and industry." – "My Father and I are Gentlemen!" 38 — Attack by the Czech military on the pig-fattening establishment of the community of Vienna in Laa on the Thaya! 39 — Closure of German schools in Laibach and Marburg! 40 Wiener Allgemeine Zeitung on the ceasefire conditions: "A screw without end." 41 — "Russia and the Entente" – distrust of the Entente. 42 — Riots in France against Price Rises! 43 Der Abend , headline: "New Conditions Imposed by the Entente on Germany"; 44 "The Paris Conference is Perplexed"; 45 "The Strikes in England as Obstacle to Wilson's Return" 46 (he will not be wanting for excuses!). — The English government recognizes workers' councils!! 47

© Translation William Drabkin.

19. II. 19

N. Fr. Pr.“: „Das Ultimatum u. der Verständigungsfriede“ von Gothein: „Wilson hat gegenüber Clemenceau u. Lloyd-George das Spiel verloren“ . . „ . . ist es nicht richtig mit Würde die Unterzeichnung des Ultimatums A abzulehnen?“ 1 (endlich!) — Einstellung der Blockade nach Annahme der Vorfriedensbedingungen. 2 — Verbot weiterer Angriffe gegen deutsche Gebiete an die Polen 3 (ich vermute: zugleich mit einem Wink an die Polen, in ihren Unternehmungen fortzufahren!). — Der Waffenstillstand wieder nur „vorläufig“! 4 Wilson über den Völkerbund: „Der Ausschuß hat tatsächlich die ganze Welt vertreten“ 5 (wo Deutschland u. Rußland fehlten!). — Französische Wünsche nach dem Verbleiben Amerikanischer Truppen! 6 — Waffenstillstandsdebatte in Weimar; – Vorstoß der Alldeutschen 7 Erzberger auch Scheidemann dagegen. 8 — Bergarbeiter gegen die Spartacisten. 9 — Eine rote Fahne auf dem Staatsamt für Heerwesen! 10 — „N. W. Tgbl.“: „Klarheit“: – gegen den Siegeszug! –; Volkswehr keine sozialdemokratische Partei-Gensdarmerie! 11 — „Die bolschewistische Geisteskrankheit“ 12 von Gawronski. — Die französische Presse über die Anschlussfrage. 13 — Czechische Einbrüche in Nieder-Oesterreich! 14 — „Czechen u. Italiener“ – die Italiener nennen die Czechen: „ . . ein solches Gesindel“. 15 — Czechische Assentierungen in Ungarn! 16 Preßburg: die Hafenstadt Prags!! 17 — „Die zwei Gesichter von Wien“ Eindrücke eines {106} italienischen Korrespondenten. 18 Wells Prophezeiungen im Weltkrieg (wichtig!). 19 — Wie das Berliner Schloss geplündert wurde (sehr wichtig!). 20 — Die französischen für die deutschen Frauen – korrigieren die früher ablehnende Haltung! 21 — Die Lage unserer Kriegsgefangenen in den Entente-Ländern – keine Gegenseitigkeit. 22 — Gegen Bahr: „Wagentürl-Aufmacher“ aus Anlaß der Aufführung eines französischen Schwankes! 23 – hätte auf irgend eine menschliche Aeußerung Frankreichs warten sollen! — „Arb. Ztg.“: „Ein Sieg der Entwicklung“. 24 — „Richtlinien für ein sozialistisches Aktionsprogramm“ von Kautzky. 25 — Zum neuen Waffenstillstand (nur kurz!). 26 — „N. Fr. Pr.“ (Abendbl): „Pensionierung der Berufs-Militärs“. 27 — Eine Erklärung des Flügeladjudanten Kaiser Karls. 28 — Entfernung der roten Fahne vom Staatsamt für Heerwesen: 29 „Im Falle einer Weigerung würde der Staatssekretär jeden weiteren Verkehr mit den Soldatenräten abbrechen[“]! 30 Amerikanischer Plan zur Verlegung der Friedenskonferenz! 31 — Verstimmung in Paris wegen einer anti-französischen Campagne in Amerika! 32 — Eine englische Stimme gegen den Kriegskostenersatz durch Deutschland! – „diese Politik überführt England vor der ganzen Welt eines cynischen u. überlegten Treubruchs!“ 33 — Waffenstillstandsdebatte in Weimar: – Scheidemann beschuldigt die Schwerindustrie, die Alldeutschen u. Ludendorff (nicht den Heerführer, sondern den Politiker) – von der Schuld der Sozialdemokraten kein Wort! 34 — Gefahr einer Besetzung des Ruhrreviers {107} durch Entente-Truppen: 35 neun Zehntel in Spartacus-Händen! 36 Kaiser Wilhelm an einen italienischen Berichterstatter: „Es wird aber ein Tag kommen, an dem ich reden muß u. werde.“ 37 — „Der deutsche Kronprinz u. seine Schwiegermutter“ (sehr wichtig!): gegen Clemenceau; Lloyd-George u. Clemenceau suchen nach einem Opfer, dem sie die Verantwortlichkeit für den Krieg zuschieben könnten! Wirkliche Ursache: Einkreisungspolitik König Eduards! Zitat König Eduards: „daß England auf wirtschaftlichem u. industriellem Gebiete mit Deutschland nicht wetteifern könne[“] – „Mein Vater u. ich sind Gentlemen“! 38 — Angriff czechischen Militärs auf die Schweinemastanstalt der Gemeinde Wien in Laa an der Thaya! 39 — Schließung deutscher Schulen in Laibach u. Marburg! 40 — „W. Allg. Ztg.“: Zu den Waffenstillstandsbedingungen: „Die Schraube ohne Ende“. 41 — „Rußland u. die Entente“ – Mißtraun [sic] gegen die Entente. 42 — Teuerungskrawalle in Frankreich! 43 — „Abend“: Stichwort: „Neue Bedingungen der Entente an Deutschland“; 44 „Die Pariser Konferenz ratlos“; 45 „Die englischen Streiks als Hindernis der Rückkehr Wilsons“ 46 (es wird ihm an Ausreden nicht fehlen!). — Die englische Regierung anerkennt die Arbeiterräte!! 47

© Transcription Marko Deisinger.

February 19, 1919.

Neue freie Presse : "The Ultimatum and the Negotiated Peace," by Gothein: "Wilson lost the game to Clémenceau and Lloyd George" "…is it not right to renounce, with dignity, the signing of the ultimatum?" 1 (finally!) — Dismantling of the blockade after acceptance of the preconditions for peace. 2 — Prohibition of Poles taking further action against German territories 3 (I suspect: at the same time with a nod to the Poles to carry on with their enterprises!). — The ceasefire still only "provisional"! 4 Wilson on the League of Nations: "The committee has indeed represented the entire world" 5 (in which Germany and Russia were missing!). — French wishes for American troops to remain! 6 — Ceasefire debate in Weimar; – a Pan-German initiative 7 Erzberger and also Scheidemann are against it. 8 — Miners against the Spartacists. 9 — A red flag on the army state office! 10 Neues Wiener Tagblatt : "Clarity": – opposed to the victory parade! – The People's Army is no Social Democratic Party constabulary! 11 — "The Bolshevik Mental Illness" 12 by Gawronsky. — The French press concerning the annexation. 13 — Czech encroachments into Lower Austria! 14 — "Czechs and Italians" – the Italians call the Czechs "such a rabble". 15 — Czech medical examinations [for military service] in Hungary! 16 Preßburg: Prague's port city!! 17 — "The Two Faces of Vienna," impressions from an {106} Italian correspondent. 18 Wells's prophesies in the world war (important!). 19 — How the Berlin castle was plundered (very important!). 20 — The French [women] in favor of German women – they are correcting their previous, adverse stance! 21 — The state of our prisoners of war in the Entente countries – no reciprocity. 22 — Against Bahr: "opener of carriage doors," on the occasion of the staging of a French farce! 23 – he should have waited for any human utterance from France! — Arbeiter-Zeitung : "A Victory for Evolution." 24 — "Guidelines for a Socialist Program of Action," by Kautzky. 25 — On the new ceasefire (only briefly!). 26 Neue freie Presse (evening edition): "Pensioning of Military Careersmen." 27 — A declaration by Emperor Karl's personal secretary. 28 — Removal of the red flag from the Army state office: 29 "In the event of a refusal, the secretary of state will break up all further communication with the soldiers' councils"! 30 — American plan for the adjournment of the peace conference! 31 — Displeasure in Paris on account of an anti-French campaign in America! 32 — An English voice opposed to the repayment of the cost of war by Germany! – "this sort of politics will convict England before the whole world of a cynical and deliberate breach of trust!" 33 — Ceasefire debate in Weimar: – Scheidemann blames heavy industry, the Pan-Germans, and Ludendorff (not the military leader, but rather the politician) – of the Social Democrats' guilt, not a word! 34 — Danger of an occupation of the Ruhr {107} by troops of the Entente: 35 nine tenths in Spartacus hands! 36 Kaiser Wilhelm to an Italian reporter: "There will, however, come a day on which I must – and shall – speak." 37 — "The German Crown Prince and his Mother-in-Law" (very important!): against Clémenceau; Lloyd George and Clémenceau are looking for a victim on whom they can pin the responsibility for the war! The real cause: King Edward's policy of encirclement! Quotation from King Edward: "so that England does not have to compete with Germany in the areas of commerce and industry." – "My Father and I are Gentlemen!" 38 — Attack by the Czech military on the pig-fattening establishment of the community of Vienna in Laa on the Thaya! 39 — Closure of German schools in Laibach and Marburg! 40 Wiener Allgemeine Zeitung on the ceasefire conditions: "A screw without end." 41 — "Russia and the Entente" – distrust of the Entente. 42 — Riots in France against Price Rises! 43 Der Abend , headline: "New Conditions Imposed by the Entente on Germany"; 44 "The Paris Conference is Perplexed"; 45 "The Strikes in England as Obstacle to Wilson's Return" 46 (he will not be wanting for excuses!). — The English government recognizes workers' councils!! 47

© Translation William Drabkin.

Footnotes

1 Georg Gothein, "Das Ultimatum der Entente und der Verständigungsfriede," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, morning edition, p. 2.

2 "Die Friedensfrage. Einstellung der Blockade nach Annahme der Vorfriedensbedingungen. Sonderbericht aus Paris," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, morning edition, p. 2.

3 "Verbot weiterer Angriffe gegen deutsches Gebiet an die Polen," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, morning edition, p. 3.

4 "Bestimmungen des entgültigen Waffenstillstandes," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, morning edition, p. 3.

5 "Bevorstehende Darlegungen Wilsons über den Völkerbund in Washington," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, morning edition, p. 3.

6 "Französische Wünsche nach Verbleiben amerikanischer Truppen," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, morning edition, p. 3

7 Alldeutscher Verband (Pan-German League): Pan-German nationalist organization which was officially founded in 1891.

8 "Waffenstillstandsdebatte in der Nationalversammlung," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, morning edition, pp. 3-4.

9 "Die Bergarbeiter gegen die Spartakisten," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, morning edition, pp. 4-5.

10 "Eine rote Fahne auf dem Staatsamt für Heerwesen," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, morning edition, pp. 7-8.

11 "Klarheit," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 49, February 19, 1919, 53rd year, pp. 1-2.

12 "Die bolschewistische Geisteskrankheit," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 49, February 19, 1919, 53rd year, pp. 2-3.

13 "Die Anschlussfrage. Die französische Presse über Deutschösterreich," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 49, February 19, 1919, 53rd year, pp. 3-4.

14 "Der Tschechenangriff bei bei Laa an der Thaya," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 49, February 19, 1919, 53rd year, p. 10.

15 "Tschechen und Italiener," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 49, February 19, 1919, 53rd year, p. 5.

16 "Tschechische Assentierungen in Ungarn. Gewaltmaßnahmen gegen die Gewerkschaften," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 49, February 19, 1919, 53rd year, p. 5.

17 "Preßburg – die Hafenstadt Prags," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 49, February 19, 1919, 53rd year, p. 5.

18 "Die zwei Gesichter von Wien. Eindrücke eines italienischen Korrespondenten," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 49, February 19, 1919, 53rd year, p. 8.

19 "Wells Prophezeiungen im Weltkriege. Die Befreiung der Welt. – Was bereitet sich vor?," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 49, February 19, 1919, 53rd year, pp. 8-9.

20 "Die fünf Kommandanten. Wie das Berliner Schloß geplündert wurde," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 49, February 19, 1919, 53rd year, p. 9.

21 "Die französischen für die deutschen Frauen," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 49, February 19, 1919, 53rd year, p. 9.

22 "Die Lage unsrer Kriegsgefangenen," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 49, February 19, 1919, 53rd year, p. 10.

23 "Voreilige Verbeugung," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 49, February 19, 1919, 53rd year, p. 11.

24 K. L., "Ein Sieg der Entwicklung," in: Arbeiter-Zeitung, No. 49, February 19, 1919, 31th year, p. 1.

25 Karl Kautsky, "Richtlinien für ein sozialistisches Aktionsprogramm," in: Arbeiter-Zeitung, No. 49, February 19, 1919, 31th year, pp. 1-2.

26 "Der neue Waffenstillstand," in: Arbeiter-Zeitung, No. 49, February 19, 1919, 31th year, p. 2.

27 "Die Pensionierung der Berufsmilitärs," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, pp. 1-2.

28 "Eine Erklärung des Flügeladjutanten Kaiser Karls," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, p. 2.

29 "Entfernung der roten Fahne vom Staatsamt für Heerwesen," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, p. 2.

30 "Eine Zuschrift des Staatssekretärs Mayer an den Soldatenrat," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, p. 2.

31 "Amerikanischer Plan zur Verlegung der Friedenskonferenz," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, p. 2.

32 "Verstimmung in Paris über eine antifranzösische Kampagne in Amerika," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, p. 2.

33 "Eine englische Stimme gegen den Kriegskostenersatz durch Deutschland," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, p. 2

34 "Waffenstillstandsdebatte in der Nationalversammlung," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, p. 2.

35 "Gefahr einer Besetzung des Ruhrreviers durch Ententetruppen," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, p. 2.

36 "Neun Zehntel des Ruhrreviers in Spartakushänden," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, p. 2.

37 "Eine Aeßerung Kaiser Wilhelms," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, p. 3.

38 "Der deutsche Kronprinz und seine Schwiegermutter," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, p. 3.

39 "Der Angriff czechischen Militärs auf die Schweinemastanstalt der Gemeinde Wien bei Laa an der Thaya," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, p. 4.

40 "Schließung deutscher Schulen in Laibach und Marburg," in: Neue Freie Presse, No. 19572, February 19, 1919, evening edition, p. 4.

41 "Die Schraube ohne Ende," in: Wiener Allgemeine Zeitung, No. 12249, February 19, 1919, p. 1.

42 "Rußland und die Entente," in: Wiener Allgemeine Zeitung, No. 12249, February 19, 1919, p. 3.

43 "Teuerungskrawalle in Frankreich," in: Wiener Allgemeine Zeitung, No. 12249, February 19, 1919, p. 4.

44 P. L., "Neue Bedingungen der Entente an Deutschland," in: Der Abend, No. 41, February 19, 1919, 5th year, p. 1.

45 R. G., "Die Pariser Konferenz ratlos," in: Der Abend, No. 41, February 19, 1919, 5th year, p. 1.

46 R. G., "Die englischen Streiks als Hindernis der Rückkehr Wilsons," in: Der Abend, No. 41, February 19, 1919, 5th year, p. 2.

47 "Die englische Regierung anerkennt die Arbeiterräte," in: Der Abend, No. 41, February 19, 1919, 5th year, p. 2.