21. III. 19

N. Fr. Pr.“ Beginn des Massenstreiks in England. 1 — Ernste Krise in Ungarn. 2 Gothein: Zur Anschlußfrage. 3 — Uebermittlung der Friedensbedingungen an Deutschland am 5. April. 4 — Weigerung Deutschlands gegen polnische Landungen in Danzig. 5 Lloyd George über die polnischen Forderungen. 6 — Das Auslaufen der deutschen Lebensmittelschiffe. 7 — Einigung der czechischen Parteien über die {150} Bodenbesitz-Enteignungen. 8 — Entfernung deutscher Aufschriftstafeln an den Prager deutschen Universitätskliniken. 9 — „N. W. Tgbl.“: „Gestern u. heute“ – Erwiderung an die „Arb. Ztg.“. 10 — Graf Westarp über die Abdankung Wilhelm II. 11 — „Arb. Ztg.“: [„]Vor der Entscheidung“ 12 — „Vermögensabgabe u. Sozialisierung“ von Breitner. 13 — Kapitalistisches u. proletarisches Deutschtum: „ . . die Seele der deutschen Nation hat sich aus der Diskonto-Gesellschaft geflüchtet u. ihren Sitz wieder in Weimar aufgeschlagen, wie einst im goldenen Zeitalter, als es noch der Geist war, der die nationalen Werte bestimmte“ „ . . als aber das deutsche Wehe kam, da ist die deutsche Arbeiterschaft völkisch geworden“ 14 (so war sie also früher nicht!). — Kampf für den Anschluß (gegen „N. W. Tgbl.“). 15 — „N. Fr. Pr.“ (Abendbl.): Dr. Renner über die Anschlußfrage. 16 — Verschärfung der Lage in Ungarn. 17 — Englische Mahnung an Italien. 18 — Rücktritt des Prof. Bauer vom Lehramt. 19 — „W. Allg. Ztg.Deutschlands offizielle Zustimmung zum Anschluß. 20 — Minister David: Keine deutsche Regierung wird es unternehmen, das politische u. wirtschaftliche Todesurteil zu unterzeichnen. 21 — „Abend“: Oeffentliche Erklärung gegen den Geist brutaler Gewalt 22 (wichtig!) — Persönliche Abwehr Colberts gegen die „Sonn- u. Montags-Ztg“! 23

© Transcription Marko Deisinger.

March 21, 1919.

Neue freie Presse : start of mass strikes in England. 1 — Serious crisis in Hungary. 2 Gothein: on the question of annexation. 3 — Communication of the peace conditions to Germany on April 5. 4 Germany's rejection of Polish landings in Danzig. 5 Lloyd George on the Polish demands. 6 — The unloading of German food ships. 7 — Unity among Czech parties on the {150} dispossession of property. 8 — Removal of German signboards at the German university clinics in Prague. 9 Neues Wiener Tagblatt : "Yesterday and Today" – reply to the Arbeiter-Zeitung . 10 — Count Westarp on the abdication of Wilhelm II 11 Arbeiter-Zeitung : "Ahead of the Decision" 12 — "Property Tax and Socialization," by Breitner. 13 — Capitalist and proletarian Germanness: "… the soul of the German nation has flown from discount society and taken up its seat again in Weimar, as it was formerly in the Golden Age, when it was still the spirit that determined national values" "… but when German sorrow arrived, that was when the German workforce became common" 14 (and so it wasn't earlier!). — Battle for the annexation (in opposition to the Neues Wiener Tagblatt ). 15 Neue freie Presse (evening edition): Dr. Renner on the question of annexation. 16 — Worsening of the situation in Hungary. 17 — English warning to Italy. 18 — Resignation of Prof. Bauer from his teaching post. 19 Wiener Allgemeine Zeitung : Germany's official agreement to the annexation. 20 — Minister David: no German government will undertake to sign its political or economic death sentence. 21 Der Abend : open declaration against the spirit of brute force 22 (important!) — Colbert's personal defense against the Sonn- und Montags-Zeitung ! 23

© Translation William Drabkin.

21. III. 19

N. Fr. Pr.“ Beginn des Massenstreiks in England. 1 — Ernste Krise in Ungarn. 2 Gothein: Zur Anschlußfrage. 3 — Uebermittlung der Friedensbedingungen an Deutschland am 5. April. 4 — Weigerung Deutschlands gegen polnische Landungen in Danzig. 5 Lloyd George über die polnischen Forderungen. 6 — Das Auslaufen der deutschen Lebensmittelschiffe. 7 — Einigung der czechischen Parteien über die {150} Bodenbesitz-Enteignungen. 8 — Entfernung deutscher Aufschriftstafeln an den Prager deutschen Universitätskliniken. 9 — „N. W. Tgbl.“: „Gestern u. heute“ – Erwiderung an die „Arb. Ztg.“. 10 — Graf Westarp über die Abdankung Wilhelm II. 11 — „Arb. Ztg.“: [„]Vor der Entscheidung“ 12 — „Vermögensabgabe u. Sozialisierung“ von Breitner. 13 — Kapitalistisches u. proletarisches Deutschtum: „ . . die Seele der deutschen Nation hat sich aus der Diskonto-Gesellschaft geflüchtet u. ihren Sitz wieder in Weimar aufgeschlagen, wie einst im goldenen Zeitalter, als es noch der Geist war, der die nationalen Werte bestimmte“ „ . . als aber das deutsche Wehe kam, da ist die deutsche Arbeiterschaft völkisch geworden“ 14 (so war sie also früher nicht!). — Kampf für den Anschluß (gegen „N. W. Tgbl.“). 15 — „N. Fr. Pr.“ (Abendbl.): Dr. Renner über die Anschlußfrage. 16 — Verschärfung der Lage in Ungarn. 17 — Englische Mahnung an Italien. 18 — Rücktritt des Prof. Bauer vom Lehramt. 19 — „W. Allg. Ztg.Deutschlands offizielle Zustimmung zum Anschluß. 20 — Minister David: Keine deutsche Regierung wird es unternehmen, das politische u. wirtschaftliche Todesurteil zu unterzeichnen. 21 — „Abend“: Oeffentliche Erklärung gegen den Geist brutaler Gewalt 22 (wichtig!) — Persönliche Abwehr Colberts gegen die „Sonn- u. Montags-Ztg“! 23

© Transcription Marko Deisinger.

March 21, 1919.

Neue freie Presse : start of mass strikes in England. 1 — Serious crisis in Hungary. 2 Gothein: on the question of annexation. 3 — Communication of the peace conditions to Germany on April 5. 4 Germany's rejection of Polish landings in Danzig. 5 Lloyd George on the Polish demands. 6 — The unloading of German food ships. 7 — Unity among Czech parties on the {150} dispossession of property. 8 — Removal of German signboards at the German university clinics in Prague. 9 Neues Wiener Tagblatt : "Yesterday and Today" – reply to the Arbeiter-Zeitung . 10 — Count Westarp on the abdication of Wilhelm II 11 Arbeiter-Zeitung : "Ahead of the Decision" 12 — "Property Tax and Socialization," by Breitner. 13 — Capitalist and proletarian Germanness: "… the soul of the German nation has flown from discount society and taken up its seat again in Weimar, as it was formerly in the Golden Age, when it was still the spirit that determined national values" "… but when German sorrow arrived, that was when the German workforce became common" 14 (and so it wasn't earlier!). — Battle for the annexation (in opposition to the Neues Wiener Tagblatt ). 15 Neue freie Presse (evening edition): Dr. Renner on the question of annexation. 16 — Worsening of the situation in Hungary. 17 — English warning to Italy. 18 — Resignation of Prof. Bauer from his teaching post. 19 Wiener Allgemeine Zeitung : Germany's official agreement to the annexation. 20 — Minister David: no German government will undertake to sign its political or economic death sentence. 21 Der Abend : open declaration against the spirit of brute force 22 (important!) — Colbert's personal defense against the Sonn- und Montags-Zeitung ! 23

© Translation William Drabkin.

Footnotes

1 "Beginn des Massenstreiks in England," in: Neue Freie Presse, No. 19602, March 21, 1919, morning edition, p. 1.

2 "Eine ernste Krise in Ungarn. Gerücht über die Besetzung von weiteren Gebieten durch die Ententetruppen," in: Neue Freie Presse, No. 19602, March 21, 1919, morning edition, p. 1.

3 Georg Gothein, "Deutschland und die Bestrebungen gegen den Anschluß Deutschösterreichs. Die Friedensfrage," in: Neue Freie Presse, No. 19602, March 21, 1919, morning edition, p. 2.

4 "Uebermittlung der Friedensbedingungen an Deutschland am 5. April," in: Neue Freie Presse, No. 19602, March 21, 1919, morning edition, p. 3.

5 "Weigerung Deutschlands gegen polnische Landungen in Danzig," in: Neue Freie Presse, No. 19602, March 21, 1919, morning edition, p. 3.

6 "Lloyd-George über die polnischen Forderungen. Die Ansprüche auf deutsches Gebiet," in: Neue Freie Presse, No. 19602, March 21, 1919, morning edition, p. 3.

7 "Das Auslaufen der deutschen Lebensmittelschiffe," in: Neue Freie Presse, No. 19602, March 21, 1919, morning edition, p. 4.

8 "Einigung der czechischen Parteien über die Bodenbesitzenteignung," in: Neue Freie Presse, No. 19602, March 21, 1919, morning edition, p. 6.

9 "Entfernung deutscher Aufschrifttafeln in den Prager deutschen Universitätskliniken," in: Neue Freie Presse, No. 19602, March 21, 1919, morning edition, p. 6.

10 "Gestern und heute," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 79, March 21, 1919, 53rd year, pp. 1-2.

11 "Wie es zur Abdankung Wilhelms von Hohenzollern kam," in: Neues Wiener Tagblatt, No. 79, March 21, 1919, 53rd year, p. 7.

12 "Vor der Entscheidung," in: Arbeiter-Zeitung, No. 79, March 21, 1919, 31th year, p. 1

13 Hugo Breitner, "Vermögensabgabe und Sozialisierung," in: Arbeiter-Zeitung, No. 79, March 21, 1919, 31th year, pp. 1-2.

14 "Kapitalistisches und proletarisches Deutschtum," in: Arbeiter-Zeitung, No. 79, March 21, 1919, 31th year, p. 5.

15 "Der Gast des Herrn Sieghart," in: Arbeiter-Zeitung, No. 79, March 21, 1919, 31th year, p. 4.

16 "Der Staatskanzler Dr. Renner über die Anschlußfrage. Ausfälle in die Luft hinein," in: Neue Freie Presse, No. 19602, March 21, 1919, evening edition, p. 1.

17 "Die Verschärfung der politischen Lage in Ungarn. Der gestrige Ministerrat," in: Neue Freie Presse, No. 19602, March 21, 1919, evening edition, p. 2.

18 "Eine englische Mahnung an Italien," in: Neue Freie Presse, No. 19602, March 21, 1919, evening edition, p. 2.

19 "Rücktritt des Professors Oberbaurat Leopold Bauer vom Lehramt" in: Neue Freie Presse, No. 19602, March 21, 1919, evening edition, pp. 2-3.

20 "Der Anschluß. Deutschlands offizielle Zustimmung. Einstimmige Annahme des Antrages Naumann. – Teilnahme zweier Vertreter Deutschösterreichs an den Ausschußberatungen. – Zusage wirtschaftlichen Entgegenkommens," in: Wiener Allgemeine Zeitung, No. 12275, March 21, 1919, p. 4.

21 "Deutschland unterschreibt nicht sein Todesurteil. Minister David über die Friedensbedingungen," in: Wiener Allgemeine Zeitung, No. 12275, March 21, 1919, p. 4.

22 "Gegen den Geist brutaler Gewalt," in: Der Abend, No. 67, March 21, 1919, 5th year, p. 3.

23 Carl Colbert, "Die Millionen, die der ‚Abend' trägt," in: Der Abend, No. 67, March 21, 1919, 5th year, p. 3.